1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

Dieses Thema im Forum "Dreambox 500/500+" wurde erstellt von Holzwurm0101, 5. März 2010.

  1. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar
    Da es von den Dream500+ auch Clonen ja genügend gibt und darin auch div
    verschiedene Platinen verbaut sind tritt das Problem gelegentlich auf
    das die Box meldet: Sender nicht gefunden.

    Das liegt manchmal auch an der Einstellung der Satschüssel.

    Wenn die aber i.O. ist, dann denkt man schon mal das der Tuner in der Box def sein kann.

    Bei Neugerät nahezu nie.

    Meist ist ein kleines Bauteil (Mosfet) auf der Platine (072) dafür zuständig welches eine Macke haben kann.

    Aber bevor man nun Tuner und Mosfet auslötet und durch Neuteile ersetzt
    sollte man folgendes probieren. Ändern der Spannung am LNB (Netzteil
    der Box ist relativ schwach)



    Dazu: im Menü auf => Einstellungen => Sendersuche => Satellitenkonfiguratin gehen.

    Hier -Nicht Standart=>Benutzerdefinierte Konfiguration- auswählen.

    Auf -Spannung- gehen und -14Volt- auswählen, die restlichen Einstellungen nicht ändern!!

    Bei mehreren Satelliten muß man das dort dann wiederholen.

    Dann speichern.

    Nun sollte die Meldung -Sender nicht gefunden- nicht mehr erscheinen und die Sender zu sehen sein, die vorher nicht da waren.



    Falls dieses nicht geholfen hat, dann sollte als nächstes der Mosfet 072 gewechselt werden.

    Aber dies ist ein anderes Thema
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
    #1
    Wild-Dog, massendaten und deisie gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mcdad
    Offline

    mcdad Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    tu Huse
    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Gilt das auch wenn es sich nur um SAT 1/Pro7/Kabel1 und handelt? (Sat 1 konnte ich einen anderen Regional Sender wählen)Bei den anderen gehts nicht!
    Alles andere funzt bei mir. Habe nur Probleme an meiner Dream 500 S (Clone) hier aus dem Shop.
    Meine Philipps DIS 2221 Receiver funktionieren Perfekt auf allen Sendern :boredom:
    Gruß mcdad

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2010
    #2
  4. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    schreibe ich ja, wenn die Schüsseleinstellungen 1a sind dann ruhig versuchen.
    die Tuner der 500 und auch Clone sind nun mal sehr mau was Empfangsleistungen betrifft. Manchmal ist es auch der Satstecker an der Box (manchmal langt auch nur die Seele ohne Masse....ruhig mal etwas ausprobieren.
     
    #3
    mcdad gefällt das.
  5. altintas1976
    Online

    altintas1976 Guest

    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Ich hatte genau das gleiche habe dann heute das Kabel zu bis zur Satschüssel wechseln lassen und jetzt gehen endlich alle Sender mit meiner Dreambox.Ich stelle Astra immer auf Orf 1 ein da es auf einer schwächsten Transponderliegt, der Ber-Wert sollte bei 0 sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2010
    #4
  6. mcdad
    Offline

    mcdad Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    tu Huse
    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Also Kabel jeweils an der Dose zur Dream gewechselt (an beiden Receivern) und leider kein erfolg! Spannung (auf 14V) verändert, auch nichts...:boredom:
    Nächster Schritt, alten Receiver vor-schalten..... hmmmmmmmmmm
    Denke mal wenn es dann auch nicht anders ist wird es eine Feineinstellung der Schüssel sein. Das muss ich dann eines nach dem anderen ausschliesen!
    Wenn's nicht Funktioniert müsste es der der Mosfet 072 sein....:diablo:
    Gruß mcdad :JC_hmmm:
    Das versuche ich dann auch noch....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2010
    #5
  7. altintas1976
    Online

    altintas1976 Guest

    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Am einfachten wäre es die Spannung zu Messen am Tuner ausgang nur wie noch mal ?Bei vielen lag es auch am Netzteil aber das gleich Zwei Boxen Fehlerhaft sein sollen ist mehr als merkwürdig.

    Teste mal zur Sicherheit die Boxen an 1-2 anderen Satanlagen wenn es dann nicht geht würde ich mich damit nicht mehr Quälen und sie unserem Boardhändler zurückschicken.

    Das heißt ausserdem Q72 und nicht O72, da kann aber auch das Q71 defekt sein oder c1 c3 auf dem Tuner.Das ist für uns eher nichts was für Elektrofreaks.Von daher Teste die Boxen an 1-2 anderen Satanlagen und wenn dann immer noch nicht geht zurück damit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2010
    #6
  8. mcdad
    Offline

    mcdad Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    tu Huse
    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Hatte ich auch schon überlegt woanders zu Testen. Nur... warum habe ich diese Probleme erst ABENDS????????:emoticon-0121-angry Tagsüber funzt es ja...
    Nun auch morgens bei zb- Disney, playhouse etc. das gleiche.
    Merkwürdig ist das es dann morgens gegen 7:00 wieder alles normal ist.
    Eine möglichkeit wäre da in meinen Augen noch Wetterabhängig das der SAT-Mast so ungünstig an einem Balken auf dem Dach befestigt ist das die Schüssel minimal durch die Witterung beeinflusst wird. schwer vorstellbar, aber auch möglich denk ich...
    Wen der Schnee weg ist werde ich den LNB auch noch Tauschen, vorsichtshalber.
    Das kann doch alles nich WAHR-STEIN

    Gruß mcdad:emoticon-0146-punch
     
    #7
  9. Taslet
    Offline

    Taslet Spezialist

    Registriert:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    MalHiermalDa
    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Na wenn ich hier lese, was da so geschrieben wird, dann juckts mich ja doch in den Fingern mal ein paar Richtigstellungen loszulassen. Hier wird vom ersten Post an erschütternd viel Halb- oder soll ich sagen Gar-Kein-Wissen verbreitet, daß es mich schon fast schmerzt.

    Also:
    Punkt 1:
    Es ist wirklich traurig, daß ein Near-High-End Product wie eine Dream 500 so einen lausigen Tuner hat, wie vielfach berichtet bringen viele Billigreceiver da bessere Ergebnisse. Nur, lieber Holzi, die Erhöhung auf 14 Volt bringt da garantiert überhaupt nichts. Es ist nämlich nicht so, wie etwa von den Spannungserhöhungen beim RAM oder der CPU eines PCs bekannt, daß dadurch die Leistung getrimmt werden kann (overclocking). Diese Spannungserhöhungen dienen folgenden Zweck: Mit 14 Volt wird der LNB angewiesen auf Vertikale Polarisation zu schalten. Nach meinen Erfahrungen arbeitet er dabei noch bis etwa 9 Volt herunter einwandfrei. Für die Horizontale Polarisation sind dagegen 18 Volt nötig. Die Umschaltschwelle liegt offiziel bei 15,7 Volt. Wenn nun sehr lange Leitungslängen vorliegen und/oder großer Stromverbrauch an den LNBs (früher über 200mA) vorliegt, kann es sein, daß bei schwachen Receivern die Spannung zum LNB unter besagte 15,7 Volt abfällt und dieser dann nicht mehr auf Horizontal umschaltet. In so einem Fall kann eine geringfügige Erhöhung der Spannung also helfen. An der Empfangsstärke des LNBs oder gar Tuners ändert dies aber nichts.

    Punkt 2
    Wenn ich lese, das eine Schüssel am vorstehenden Dachbalken also an Holz angebracht wurde, sträuben sich mir die Nackenhaare. Mensch Leute, baut doch als Sat-Spezis eure Außenanlage richtig! Ich vergleiche es immer gern mit der Automobilbranche, da verstehen es alle: Also, wenn man die typischen Selbstbauanlagen mit einem Auto vergleicht, dann fahren da viele mit einem FIAT Lupo [= 60cm Schüsssel] und Vollgummireifen [ wackelige Montage] durch die Gegend. Innen drin haben sie dann das Navi mit dem größten Display [=Dream XXXX Box] das man kaufen kann: Kein Mensch fährt so ein Auto, aber in der Sat.szene ist sowas üblich...
    Anders gesagt: Es geht nichts über eine große Schüssel die korrekt montiert und ausgerichtet ist! Ach ja und der Sat.monteur ist ja so furchtbar teuer, daß man da unbedingt sparen muss. Schon mal gefragt , wieviel er für eine Einstellung mit Meßkoffer nimmt? Ist meist gar nicht so teuer, weil er sich Zusatzgeschäfte verspricht oder wenigstens einen zufriedenen Kunden hat für die Zukunft!
    Aber jetzt kommts: Wißt ihr, daß ihr eines der empfindlichsten Meßgeräte zu Hause habt? Es ist die bereits angesprochene BER-[= Bit Error Rate] Anzeige in Eurer Box! Mit dieser kann man sehr, sehr genau einstellen: schwächsten Transponder die BER auf Null bringen. Wenn das sehr leicht geht, Teile des Spiegels abdecken (Tuch, Holz Pappe etc) und so den Gewinn des Spiegels reduzieren, bis eine Feineinstellung nichts mehr bringt. Abdeckung wegnehmen und man hat auch noch die richtige Regenreserve!

    Punkt 3
    Empfang bzw kein Empfang tageszeitenabhängig: Dazu fällt mir nur eine Erklärung ein: Die Schüssel ist grenzwertig installiert! Die Satelliten beschreiben nämlich im Tagesverlauf eine Art räumliche Acht

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Eigentlich ist die Auslenkung so ausgelegt, daß sie für den Sat.Empfänger am Boden immer am gleichen Punkt am Himmel erscheinen sollte. Im Grenzbereich, also bei ungenauer Montage und schwachem Spiegel ist es aber denkbar, daß genannte Schwankungen auftreten.

    Fazit: Macht die ganze Kette richtig, dann klappts auch.
     
    #8
    oxwilliox und mcdad gefällt das.
  10. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: 500 clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Im Grunde hast du ja Recht....
    Nur ich habe hier Clone die bei der normalen Einstellung so sagen Sender nicht gefunden oder nicht verfügbar.
    Kurios ist es wenn man die Spannung auf 14 Volt einstellt das die Sender dann da sind......warum auch immer. Diese funktioniert bei div Boxen mit div Revisionsnummer der Platinen und egal ob Phillips- oder ALPS- Tunern
    Und somit ist das nur als Tip gedacht.
    Falls du andere Möglichkeiten findest, kann du diese gern hier posten.
     
    #9
  11. mcdad
    Offline

    mcdad Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    tu Huse
    AW: DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Nächster Teil einer Unendlichen Geschichte....
    Als erstes eine kleine richtigstellung
    Ich gebe dir vollkommen recht was solche Installationen betrifft, allerdings habe ich das Haus so übernommen wobei man auf den ersten & zweiten Blick überhaupt nichts ungewöhnliches bei irgeneiner Installation feststellen konnte:emoticon-0145-shake Alles sieht sehr Fachmännisch aus. Ich habe lediglich nach eventuellen Lösungen gesucht :whistle2:
    Das ist eigendlich die sinnvollste Lösung.... Wollte ich auch überprüfen lassen von meinem Techniker...
    Nur.... kann mir jetzt irgendjemand erklären warum seit gestern OHNE das an der Anlage etwas geändert wurde (Einstellungen an der Schüssel) auf einmal alles Funktioniert?????????
    Nochmal zur Erinnerung- Die Probleme betrafen nur Sat1, Pro7 und Kabel1.

    Fazit:
    Ich lasse meine Elektrischen Bauteile unterm Dach und den LNB Prüfen und bei bedarf die Schüssel einstellen

    Gruß mcdad
     
    #10
  12. mcdad
    Offline

    mcdad Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    tu Huse
    [GELÖST] DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Problem GELÖST!!!! :emoticon-0157-sun:
    Nach so langer Zeit nun ist das Problem mit den beiden Dreamboxen 500S nun Geschichte.
    Der Fehler lag an einem der vielen Kabel zu den verschiedenen SAT-Dosen.
    Da im ganzen Haus Zwillingsleitungen Verlegt sind war in einer Dose eines der Kabel nicht angeschlossen. Das Kabel war aber nicht Isoliert und hatte so zum Switsch unter dem Dach einen Kurzschluss verursacht.
    Wenn man nich alles selbst macht.....:whistle2::emoticon-0103-cool:
    Gruß mcdad :yahoo:

     
    #11
  13. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Na Prima...und Danke für Rückmeldung
     
    #12
  14. derlbear
    Online

    derlbear Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    Bei mir tritt das Problem seit unserer neuen Schüssel auch auf. Durch den Sturm wurde der Mast unserer Schüssel umgeknickt, weshalb die Versicherung dann einen Fachmann dafür bezahlt hat, das machen zu lassen.

    Wir haben ne 80cm Schüssel, einen 8er Multiswitch von Technisat und es hängen 3 DM500S Clones dran, die VOR dem Wechsel übrigens wunderbar funktioniert haben.

    Das Problem ist laut Technisat Hotline, dass das Signal, welches bei uns ankommt, zu stark ist. Die Receiver funktionieren eine Zeitlang gut, bis der BER Wert über die 2000 klettert und dann die Box abschmieren lässt. Dann hilft nur Strom raus, Strom rein und es geht wieder eine Zeit lang.

    Ich habe bereits Dämpfungsregler hinter die Box installiert mit nur mäßigen Erfolg. Die Signalqualität sinkt gerade mal um 2 Prozent. Habe auch eine externe Stromquelle an den Multiswitch gesteckt... was die Ausfallzeiten von alle 2-3 Stunden auf alle 2-3 Tage verlängert hat.

    Die 3 anderen Receiver in unserem Haus funktionieren tadellos, obwohl die Empfangsstärke da auch fast am Maximum liegt.

    Wie kann man das "Sender nicht gefunden", welches durch ein zu starkes Empfangssignal verursacht wird, noch beheben?

    MfG,
    derlbear
     
    #13
  15. Ap@che
    Offline

    Ap@che Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. April 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    glaube nicht dass die Technisat Freaks dir die Wahrheit gesagt haben (Signal zu stark). Denke mal die Antenne ist nicht 100 % ig eingestellt oder sonst stimmt was nicht mit der Verkabelung/Stecker usw... Schliesse mal nen analog Receiver an (falls vorhanden) und schau ob du "Fischchen" im Bild hast. Wenn ja, ist das Signal zu schwach.
     
    #14
  16. Holzwurm0101
    Offline

    Holzwurm0101 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    25. November 2007
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    3.073
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    GROSSMEISTER
    Ort:
    im Norden
    AW: DM500 und clone Problem : Sender nicht gefunden/Sender nicht verfügbar

    die Schüssel stimmt nicht, wenn du auf Tele5 oder Orf stellst und dort der Berwert ins unendlich steigt dann ist die Schüssel nicht optimal eingemessen
     
    #15

Diese Seite empfehlen