1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Discovery will weitere HD-Sender in Deutschland

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 21. Mai 2012.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.629
    Zustimmungen:
    15.218
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Discovery-Chef David Zaslav kündigte in einem Gespräch mit der "FTD" an, neben Discovery HD im Pay-TV weitere HDTV-Sender in Deutschland starten zu wollen - konkret ist allerdings offenbar noch nichts.

    Nicht zuletzt die positive Entwicklung von Sky Deutschland sowie die zunehmende Nachfrage nach HDTV-Inhalten lässt das Pay-TV-Geschäft in Deutschland auch für US-Konzerne wieder zunehmend attraktiv erscheinen. Discovery-Chef David Zaslav sagte gegenüber der "Financial Times Deutschland": "Deutschland hat sich zu einem Markt entwickelt, der sehr vorteilhaft für uns ist."

    Insbesondere HDTV biete "eine neue Chance, die aufregend ist", so Zaslav weiter. Dementsprechend wolle man auch mehr HD-Sender in Deutschland starten. Bislang bietet Discovery in Deutschland den Discovery Channel sowie seinen Free-TV-Sender DMAX in HD an. Spruchreife Pläne gibt es aber offenbar noch nicht. Man verhandle mit den Kabelnetzbetreibern, so Zaslav. Sky ist also nicht die bevorzugte Plattform. Zaslav bezeichnete Sky zwar als "starken Partner", doch "wenn der Markt wächst, schauen wir als Inhalteanbieter uns immer nach neuen Möglichkeiten um."

    Quelle: DWDL
     
    #1
    vatter, realsnake und Narf gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.629
    Zustimmungen:
    15.218
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Discovery sieht deutsches Pay-TV im Aufwind

    Der Chef des US-amerikanischen Pay-TV-Konzerns Discovery Communications traut dem Geschäftsmodell des Bezahlfernsehens auf dem deutschen Markt in Zukunft einiges zu. Vor allem dank HDTV soll das Konzept mehr Kunden anlocken.

    Deutschland gilt seit jeher als schwieriges Pflaster, wenn es ums Bezahlfernsehen geht. Wenn es jedoch nach David Zaslav, Chef von Discovery Communications, geht, dann könnte das Geschäftsmodell Pay-TV auch hierzulande vor dem endgültigen Durchbruch stehen. Wie er in einem Interview mit der "Financial Times Deutschland" mitteilte, betrachtet er den deutschen Markt derzeit als sehr reizvoll für sein Unternehmen. Vor allem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in hochauflösendem HDTV würden den Sendern demnach neue Chancen bieten, die Kunden für sich zu begeistern.

    Discovery ist nach eigenen Angaben mit 1,7 Milliarden Abonnenten eines der reichweitenstärksten Medienhäuser der Welt. Hierzulande gab es die Programme der auf Natur- und Abenteuerdokus spezialisierten Senderfamilie lange Zeit nur im Sky-Abo zu sehen. Mittlerweile können auch Kunden von Kabel Deutschland, Unitymedia und des Telekom-Dienstes Entertain die Discovery-Dokumentationen sehen. "Wir würden gern mehr HD-Sender in Deutschland starten" sagte Zaslav gegenüber der "Financial Times Deutschland"

    Das sich Pay-TV hierzulande im Aufwind befindet, lassen auch die aktuellen Zahlen des größten deutschen Anbieters Sky vermuten. Am vergangenen Dienstag hatte der Bezahlsender aus Unterföhring einen Anstieg der Kundenzahl um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bekanntgegeben (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ). Sky konnte damit einen Umsatzgewinn von 18 Prozent verzeichnen und plant für das Jahr 2013 erstmals operativ schwarze Zahlen zu schreiben. Auch Sky führt den Kundenzuwachs zu einem großen Teil auf seine HD-Premiumpakete zurück.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
  4. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.629
    Zustimmungen:
    15.218
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Discovery will Sender TLC in Deutschland starten

    Discovery-Chef David Zaslav kündigte bereits im Frühjahr an, dass er gerne weitere HD-Sender in Deutschland starten würde. In einem Interview mit "Clap" sprach Deutschland-Chefin Aigner-Drews nun über konkrete Pläne für TLC.

    Im Frühjahr schwärmte der Discovery-Chef David Zaslav über die positive Entwicklung des Pay-TV-Marktes in Deutschland und betonte, dass insbesondere der Durchbruch von HD neue Chancen eröffne, die man mit weiteren Sendern nutzen wolle. In einem Interview mit dem Branchen-Peoplemagazin

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    konkretisierte Deutschland-Chefin Susanne Aigner-Drews die Pläne nun ein wenig.

    Mit Blick auf die Tatsache, dass man in Deutschland bislang mit dem Sender DMAX bereits einen Männersender betreibt, sagt Aigner-Drews: "Wir haben international gesehen auch sehr weibliche Themen, zum Beispiel beim Sender TLC, den es in Deutschland leider noch nicht gibt. Wir würden ihn aber gerne auf dem deutschen Markt als neuen Pay-TV-Sender platzieren. Hier sprechen wir gerade mit potentiellen Plattformen."

    TLC stand einst als Abkürzung für "The Learning Channel". Der Sender hat sich von seiner ursprünglichen Ausrichtung aber entfernt und setzt inzwischen nur noch die Abkürzung ein. Inhaltlich hat sich der Sender auf Reality- und Dokusoap-Formate spezialisiert. Seit 2010 bringt Discovery den Sender auch in weitere Länder. Gestartet ist er seitdem unter anderem in Indien, Latein-Amerika, Norwegen, Polen, den Niederlanden und auf dem Balkan.

    Quelle: DWDL
     
    #3

Diese Seite empfehlen