1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Discovery startet 2014 neuen Free-TV-Sender TLC

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von josef.13, 9. September 2013.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Das deutsche Free-TV wird im kommenden Jahr erneut Zuwachs bekommen. Mit TLC schickt Discovery Networks Deutschland 2014 einen Kanal an den Start, der sich vor allem an Frauen zwischen 20 und 49 richten soll.

    "Wir sind uns sicher: Die deutschen Zuschauerinnen haben Lust auf Neues", erklärte Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, am Montag und kündigte im gleichen Atemzug einen neuen Free-TV-Sender für Deutschland an. Bei diesem handelt es sich um einen Ableger des Entertainment-Senders TLC, der sich mit seinem Programm vorzugsweise an Frauen zwischen 20 und 49 Jahren richten soll.

    Dabei will der Seder mit 100 Prozent Real-Life-Entertainment und sich überraschend und anders als die Konkurrenz - die in Sachen Frauensendern keineswegs klein ist - präsentieren. Der Kanal vermittle "ein positives Lebensgefühl, ist wagemutig und glaubhaft", so Aigner-Drews weiter. Als erste Formate kündigte Discovery unter anderem "Here comes Honey Boo Boo", "Cake Boss", "Ultimate Shopper", "Say yes to the dress" und "Breaking Amish" an. Auch deutsche Eigenproduktionen sollen in dem Programm einen Platz erhalten.

    Starten soll der neue Free-TV-Sender aus dem Hause Discovery Networks Deutschland 2014. Einen konkreteren Termin teilte das Unternehmen bisher aber noch nicht mit. Die Verbreitung soll aber via Satellit,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erfolgen.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Termin steht: Neuer Free-TV-Sender TLC startet am 10. April

    Nachdem Discovery Networks in den letzten Monaten bereits eifrig daran gearbeitet hat, alle notwendigen Weichen für seinen neuen Free-TV-Sender TLC zu stellen, steht nun ein Starttermin fest. Am 10. April wird der Kanal on air gehen.

    In knapp zwei Monaten ist es soweit: Dann bekommt die deutsche Fernsehlandschaft Zuwachs durch einen neuen Free-TV-Sender, der sich mit seinem Programm vor allem an Frauen zwischen 20 und 49 Jahren richten soll. Die Rede ist dabei von TLC, dem neuesten TV-Sender aus dem Hause Discovery Networks Deutschland, der mit Entertainment-Formaten überzeugen will. Dass der Sender im April an den Start gehen soll, ist bereits seit längerem bekannt, doch nun hat sich Discovery auf ein konkretes Datum festgelegt. Am 10. April soll TLC in Deutschland on air gehen, wie der "Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet.

    Unter dem Claim "TLC- Hier spielt das Leben" will sich Discovery im Markt der Frauensender überraschend und anders als die Konkurrenz positionieren - und diese ist hierzulande keineswegs klein. Dafür setzt der neue Sender vor allem auf Dokumentationen, Reportagen und Magazine. Viele Inhalte stammen auch aus dem Portfolio des Mutterkonzerns Discovery. Als erste Formate kündigte Discovery unter anderem "Here comes Honey Boo Boo", "Cake Boss", "Ultimate Shopper", "Say yes to the dress" und "Breaking Amish" an. Auch deutsche Eigenproduktionen sollen in dem Programm einen Platz erhalten.

    Erst Mitte Dezember hatte TLC grünes Licht von Seiten der Medienwächter erhalten. Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) erteilte dem Free-TV-Sender eine Lizenz für acht Jahre ab Sendestart. Die Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) äußerte ebenfalls keine Bedenken. Die Zustimmung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) steht noch aus.

    Quelle: Digitalfernsehen

    Sendetermin steht: TLC geht im April an den Start

    Für den bereits angekündigten Frauensender TLC steht inzwischen ein genauer Starttermin fest. Ab April wird Discovery den Sender im frei-empfangbaren Fernsehen an den Start bringen. Zu sehen gibt's unter anderem Honey Boo Boo...

    Nach dem Erfolg von DMAX will Discovery Networks Deutschland nun das weibliche Publikum ins Visier nehmen. Inzwischen steht ein Sendetermin für den deutschen Ableger des Frauensenders TLC fest: Er wird ab dem 10. April zu empfangen sein. Eine Discovery-Sprecherin bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden "Kontakter"-Bericht gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. Im Gegensatz zu Sixx, das sich ebenfalls an Frauen richtet, will TLC allerdings nicht auf Fiction setzen, sondern auf Real-Life-Entertainment.

    Durch den Start von TLC schafft es nun auch "Honey Boo Boo" nach Deutschland. Aber auch "Ultimate Shopper", das hierzulande unter dem Titel "Fashionistas - Shoppen mit Stil" zu sehen sein wird, findet ebenso einen Platz bei TLC wie "Cake Boss - Buddys Tortenwelt", "Say Yes to the Dress" und "Breaking Amish“. Ähnlich wie bei DMAX will Discovery auch bei seinem Frauensender auf Eigenproduktionen setzen. Diese seien in einem "hohen Maß" geplant und soll die Zielgruppe der Frauen im Alter zwischen 20 und 49 Jahren ansprechen.

    Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland: "TLC verspricht Fernsehen, über das man spricht, gibt Einblicke in das Leben anderer und motiviert dazu, das eigene Leben mit anderen Augen zu sehen. TLC bietet 100 Prozent Real-Life-Entertainment in einer Form, die es so in Deutschland noch nicht gegeben hat. Es vermittelt ein positives Lebensgefühl, ist wagemutig und glaubhaft."

    Die Verbreitung des neuen Senders ist über Kabel, Satellit und IPTV geplant.

    Quelle: dwdl
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2014
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Neuer Free-TV-Sender TLC stellt sein Programm vor

    Anfang April geht mit TLC ein neuer Free-TV-Sender in Deutschland an den Start. Wenige Wochen zuvor hat der Kanal nun auch verraten, mit welchem Programm TLC seinen Einstand geben wird.

    Der Countdoen läuft: In knapp sechs Wochen schickt Discovery Networks Germany mit TLC einen neuen Free-TV-Sender an den Start, der sich in erster Linie an Frauen zwischen 20 und 49 Jahren richten soll. Während die Vorberietungen für den Launch in Deutschland bereits auf Hochtouren laufen, hat der Veranstalter nun auch bekannt gegeben, mit welchem Programm TLC seinen Einstand feiern will. Zum Auftakt bietet der Sender allen interessiierten Zuschauern die Doku-Reihe "Buddy sucht den Super-Konditor", in der "Cake Boss" Buddy Valanstro talentierten Nachwuchs-Konditoren die Chance auf einen Traumjob und 100 000 Dollar Preisgeld gewährt.

    Im Anschluss sollen bei einer Doppelfolge "Mein Traum in Weiß" dann vor allem Hochzeitsfans auf ihre Kosten kommen, ehe die Doku-Soap "Hier kommt Honey Boo Boo" ab 22.00 Uhr am Zug ist, die über den Alltag der kleinen US-Amerikanerin Alana Thompson alias Honey Boo Boo berichtet. Im Anschluss fällt dann der Startschuss für die Reihe "Breaking Amish", die junge Menschen aus einer amischen Gemeinschaft dabei begleitet, wie sie ein neues Leben in New York beginnen. Nach "Fashionistas - Shoppen mit Stil" wartet TLC am Premierenabend letztlich noch mit dem Format "My Big Fat Gypsy Wedding" auf, das sich ebenfalls ums Heiraten dreht.

    Im regulären Betrieb gliedert TLC sein Programm dann in entsprechende Themenabende. So dreht sich am Montag ab 20.15 Uhr alles ums Thema Mode und Styling. Dabei sind unter anderem die von Model Jana Ina Zarella moderierte Eigenproduktion "Catwalk 30+" und "Die Schönheitsretter" zu sehen. Am Dienstag widmet sich der Free-TV-Sender mit "Honey Boo Boo" und den Gypsy-Hochzeiten dem verrückten Amerika ehe am Mittwoch Sahnestücke zum Einsatz kommen. Das Motto ist dabei wörtlich zu nehmen, denn an diesem Abend dreht sich alles ums Thema Kuchen und Backen. Hier kommt dann auch Buddy Valanstro regelmäßig zum Einsatz.

    Der Donnerstag steht unter der Rubrik Familienbande und wartet unter anderem mit "Jo Frost - Die Familientherapeutin" auf. Am Freitag dreht sich zur Primetime dann alles ums Thema Heiraten, während der Samstag unter dem Thema Hautnah steht. Dabei begleitet TLC Menschen bei ihrem ungewöhnlichen Alltag. Als Formate wurden dabei "Alles außer gewöhnlich" und "Cougar Wives — Ich liebe einen Jüngeren" angekündigt. Zum Abschluss der Woche haben die Zuschauer dann noch einmal die Chance, die verpassten Highlights der Woche nachzuholen. Zudem laufen die Folgen von "Breaking Amish" im späteren Abendprogramm.

    Als erstes werktägliches Programm wurde zudem "Abgeschminkt - Weniger ist mehr" vorgestellt, dass ab dem 14. April immer um 16.00 Uhr zu sehen sein wird. "Hier werden Tonnen von Schminke abgewaschen, geschmacklose Outfits eliminiert und Sonnenstudio-Verbote verhängt, um den Kandidaten ihre natürliche Schönheit zurückzugeben", hieß es dazu in der Ankündigung.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #3
  5. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Neuer Free-TV-Sender TLC startet auf altem Sendeplatz von iM1

    Der neue Free-TV-Sender TLC hat einen Sendeplatz über Astra 19,2 Grad Ost. Am Montag wurde der Kanal auf der alten Position von iM1 aufgeschaltet, nur einen Tag nachdem dieser seine Frequenz gewechselt hat. Viele Zuschauer dürften TLC damit bereit in ihren Kanallisten haben.

    Am 10. April soll mit TLC ein weiterer Free-TV-Sender in Deutschland starten. Wie immer wird es für den neuen Kanal dabei nach dem Start zunächst einmal darum gehen, vom Publikum gefunden zu werden. Besonders über Satellit, wo hunderte Programme um die Gunst der Zuschauer buhlen, ist dies gar kein so leichtes Unterfangen.

    Um auch über Astra 19,2 Grad Ost bereits zum Start in möglichst vielen Senderlisten aufzutauchen, hat man sich beim Veranstalter Discovery Networks nun einen einigermaßen prominenten Sendeplatz gesichert: Seit dem gestrigen Montag, also genau einen Monat vor dem anberaumten Starttermin, ist TLC mit seiner Senderkennung auf dem ehemaligen Programmplatz des Musiksenders iM1 aufgeschaltet. iM1 selbst hatte diesen erst

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Viele Zuschauer, die den alten, leeren Kanal am Wochenende nicht direkt aus ihren Senderlisten gelöscht haben, dürften TLC nun direkt an einer mehr oder weniger prominenten Position in ihren Kanallisten finden. Alle, die den neuen Sender noch nicht angezeigt bekommen, sollten einen manuellen Suchlauf an ihrem Empfangsgerät durchführen. Die Empfangsparameter lauten: 12 460 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur FEC 3/4).

    Bislang ist auf TLC allerdings wenig zu sehen. Derzeit weist lediglich ein Platzhalter-Banner auf den Sendestart des Kanals in knapp einem Monat hin. Geplant ist TLC als eine Art Gegenpol zum Sender DMAX, der ebenfalls von Discovery Networks veranstaltet wird. Die Hauptzielgruppe sollen Frauen im Alter zwischen 20 und 49 Jahren sein. Siehe auch:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #4
  6. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    TLC zeigt erste Programmtrailer über Astra

    Der neue Free-TV-Sender TLC hat über Astra 19,2 Grad Ost mit der Ausstrahlung erster Programmtrailer begonnen. Gezeigt werden Teaser zu den einzelnen Formaten. Moderiert wird die Vorschau vom neuen Sendergesicht Jana Ina Zarella.

    Der für den 10. April angekündigte Free-TV-Sender TLC hat über Astra 19,2 Grad Ost mit der Ausstrahlung von ersten Programmtrailern begonnen. Gezeigt werden in Dauerschleife mehrere Programmteaser zu den neuen Sendungen wie "Hochzeitsträume", "Breaking Amish" und "Hier kommt Honey Boo Boo". Präsentiert werden die Clips vom neuen Sendergesicht Jana Ina Zarella. Wer sich also vorab einen Überblick über das Programm des neuen Frauensenders verschaffen möchte, kann dies ab sofort tun.

    Ausgestrahlt wird TLC über Astra 19,2 Grad Ost auf dem früheren Sendeplatz des Musiksender iM1. Die Empfangsparameter lauten: 12 460 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur FEC 3/4). Alle Satellitenzuschauer, die den neuen Sender noch nicht in ihren Kanallisten angezeigt bekommen, sollten einen manuellen Suchlauf an ihrem Empfangsgerät durchführen.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #5
    Borko23 und Pilot gefällt das.
  7. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Frauensender TLC startet im April

    Der Frauensender TLC wird nach dem Deutschland-Start am 10. April in 80 Prozent der Haushalte zu empfangen sein. Das sagte die Geschäftsführerin von Discovery Networks Deutschland, Susanne Aigner-Drews, bei der Vorstellung des neuen Senders in München und versprach „echte Menschen, echte Gefühle”. Das Besondere an TLC: Es gibt keine Fiktion, sondern nur Doku-Formate.

    Damit wird er so etwas wie die Schwester des Männersenders DMAX. Am 27. März stellte Aigner-Drews die TLC-Sendung „Breaking Amish” vor, eine Dokumentation über fünf junge Menschen, die ihre Glaubensgemeinschaft verlassen, um in New York das kennenzulernen, was sie für das wahre Leben halten. Neben Mode, Kochen, Liebe und Lifestyle sei der Einblick in andere Lebenskulturen ein Markenzeichen von TLC, sagte Aigner-Drews. Das Sendergesicht wird das Model Jana Ina Zarrella („Das Model und der Freak”), die auch die Eigenproduktion „Catwalk 30+” moderieren wird. Eine weitere Eigenproduktion ist eine Back-Show mit Franziska Schweiger, der Frau von Sterne- und Fernsehkoch Andreas Schweiger („Die Kochprofis”).

    Empfang
    TLC ist ab 10. April in herkömmlicher Bildauflösung (Standard Definition, SD) via Satellit Astra 19,2° Ost auf der Frequenz 12460 H (SR 27500, FEC 3/4) unverschlüsselt zu empfangen. Der hochauflösende Ableger TLC HD startet am 16. April verschlüsselt auf der Sat-Plattform HD+.

    Quelle: INFOSAT
     
    #6
    Borko23 gefällt das.
  8. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.620
    Zustimmungen:
    15.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Neuer Free-TV-Sender TLC - Alle Details zu Empfang und Programm

    Das deutsche Free-TV bekommt Zuwachs: Mit TLC nimmt am heutigen Donnerstag ein neuer Kanal den Betrieb auf, der als Gegenstück zum Männersender DMAX konzipiert ist. Dabei ist TLC direkt zum Start bei allen großen Anbietern zu empfangen.

    In rund 170 Länden ist der Entertainment-Sender aus dem Hause Discovery schon zu empfangen, nun geht er auch in Deutschland an den Start: Die Rede ist dabei von TLC, der am heutigen Donnerstag offiziell seine Betrieb als neuer Free-TV-Sender aufnimmt. Ansprechen will der Kanal dabei in erster Linie die weiblichen Zuschauer. Denn TLC ist gewissermaßen als Gegenstück zum Männersender DMAX konzipiert und richtet sich mit seinem Programm vor allem an das schöne Geschlecht. Ganz konkret hat TLC dabei Frauen zwischen 20 und 49 Jahren im Visier, die es als Zielgruppe für den neuen Sender zu gewinnen gilt.

    Damit reiht sich TLC in eine bereits ganz gut besetzte Nische ein, denn Frauensender gibt es im deutschen Fernsehen bereits mehrere. ProSiebenSat.1 hat beispielsweise gleich zwei Free-TV-Kanäle, die sich vor allem um die TV-Bedürfnisse der weiblichen Zuschauer kümmern sollen. Dabei deckt Sixx das jüngere Publikum ab, während sich Sat.1 Gold für die älteren Semester konzipiert ist. Im Pay-TV-Bereich sendet zudem auch Glitz ein entsprechendes, auf weibliche Interessen ausgerichtetes Programm. Trotz dieser Konkurrenz hat sich TLC aber hohe Ziele gesteckt: So soll der Kanal "zu den führenden Sendern für Frauen gehören", wie Aigner-Drews im Interview mit dem DF-Schwestermagazin DIGITAL INSIDER betonte.

    Das wahre leben als Programm
    TLC versteht sich dabei selbst als Sender für Real-Life-Entertainment und will vor allem mit noch nie in Deutschland gezeigten Formaten und authentischen Protagonisten überzeugen. Statt sich auf Fiction zu spezialisieren, wie viele andere TV-Sender es tun, will TLC das wahre Leben, wie Discovery vorab ankündigte. TLC "vermittelt ein positives Lebensgefühl, ist wagemutig und glaubhaft", so Discovery-Chefin Susanne Aigner-Drews. Der Sender zeige außergewöhnliche Menschen und bewegende Momente, Emotionen und Inspirationen.

    Der Startschuss für den neuen Free-TV-Sender fällt dabei pünktlich zur Primetime um 20.15 Uhr. Zum Auftakt bietet der Sender allen interessiierten Zuschauern die Doku-Reihe "Buddy sucht den Super-Konditor", in der "Cake Boss" Buddy Valanstro talentierten Nachwuchs-Konditoren die Chance auf einen Traumjob und 100 000 Dollar Preisgeld gewährt. Im Anschluss haben dann auch die beiden Hochzeitsformate "Mein Traum in Weiß" und "My Big Fat Gypsy Wedding", die beliebte US-Doku-Soap "Hier kommt Honey Boo Boo" oder auch "Breaking Amish" ihren ersten Auftritt, wo junge Menschen aus einer amischen Gemeinschaft dabei begleitet werden, wie sie ein neues Leben in New York beginnen. Mit "Fashionistas - Shoppen mit Stil" kommen zudem Mode-Freunde bereits am ersten Abend zum Zug.

    Themenabende
    Generell gliedert TLC sein Programm in Themenabende. So dreht sich am Montag ab 20.15 Uhr alles ums Thema Mode und Styling. Dabei sind unter anderem die von Model Jana Ina Zarella moderierte Eigenproduktion "Catwalk 30+" und "Die Schönheitsretter" zu sehen. Am Dienstag widmet sich der Free-TV-Sender mit "Honey Boo Boo" und den Gypsy-Hochzeiten dem verrückten Amerika ehe am Mittwoch Sahnestücke zum Einsatz kommen. Das Motto ist dabei wörtlich zu nehmen, denn an diesem Abend dreht sich alles ums Thema Kuchen und Backen. Hier kommt dann auch Buddy Valanstro regelmäßig zum Einsatz.

    Der Donnerstag steht unter der Rubrik Familienbande und wartet unter anderem mit "Jo Frost - Die Familientherapeutin" auf. Am Freitag dreht sich zur Primetime dann alles ums Thema Heiraten, während der Samstag unter dem Thema Hautnah steht. Dabei begleitet TLC Menschen bei ihrem ungewöhnlichen Alltag. Als Formate wurden dabei "Alles außer gewöhnlich" und "Cougar Wives - Ich liebe einen Jüngeren" angekündigt. Zum Abschluss der Woche haben die Zuschauer dann noch einmal die Chance, die verpassten Highlights der Woche nachzuholen. Zudem laufen die Folgen von "Breaking Amish" im späteren Abendprogramm.

    Zu den werktäglichen Programmen zählt unter anderem "Abgeschminkt - Weniger ist mehr", das ab dem 14. April immer um 16.00 Uhr zu sehen sein wird. "Hier werden Tonnen von Schminke abgewaschen, geschmacklose Outfits eliminiert und Sonnenstudio-Verbote verhängt, um den Kandidaten ihre natürliche Schönheit zurückzugeben", hieß es dazu in der Ankündigung.

    Empfang über Satellit, Kabel und IPTV
    Hinsichtlich seiner Reichweite ist TLC dabei direkt zum Start gut aufgestellt, denn der neue Free-TV-Sender ist bei allen großen Anbietern auf dem deutschen Markt vertreten. So kann TLC im Kabel bei Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, der Primacom, NetCologne und Tele Columbus empfangen werden. Darüber hinaus ist der Frauensender auch bei den IPTV-Angeboten von Vodafone und der Deutschen Telekom vertreten. Der Web-TV-Anbieter Zattoo hat den Sender ebenfalls in seinem Portfolio. Die Verbreitung eines eigenen Livestreams im Internet ist derzeit nicht vorgesehen.

    Darüber hinaus sendet TLC natürlich auch via Satellit. In Standard Qualität ist der Kanal dabei über Astra 19,2 Grad Ost auf der Frequenz 12 460 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur FEC 3/4) zu empfangen. Einen HD-Ableger gibt es ebenfalls. Dieser ist derzeit aber nur über die Entertain-Plattform der Telekom und im Angebot von HD Plus verfügbar. Hier sendet der Kanal auf der Frequenz 10 964 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 2/3, 8PSK).

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #7

Diese Seite empfehlen