1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DigitALB HD - Aufklärung Pharaoh "Anzweifeln"

Dieses Thema im Forum "DigitAlb" wurde erstellt von leolux, 11. Januar 2011.

  1. leolux
    Offline

    leolux Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo finde voll gut das du dich bemüht hast das problem zu erklären ^^

    aber kleine kritik ^^

    "Die Karte(durch den Receiver) sendet in einem Algorithmus(Losungsverfahren) immer wieder Daten an den DigitALB Server über das vorhandene Satellitensystem."

    Brauch der Kaon receiver Internetverbindung damit er die HD kanäle auf macht oder was meinst du damit?

    Den soviel ich weiss ist zumindest bei dem Normalen Fernsehsateliten verfahren kein rückkanal möglich, somit kein bidiagonales (down&upload) übertragen möglich. Deswegen würde es mich interessieren wie dieses signal zu diesem genannten digialb server kommt?


    Also soweit ich das richtig verstanden habe ist einfach die smartcard mit dem kaon reciver paired mit dem conax cas.7 protokoll. Ich weiss nicht sicher ob jede smartcard einen eigenen boxkey benötigt... jedoch kann man sagen das wenn man diesen (entweder einmaligen je smartcard oder einen für alle wie zb. bei HD+) man die hd kanäle auf jedem linux fähigem receiver hell bekommt.

    Wenn jemand so einen receiver rumliegen hat und nicht mehr brauch würde ich gerne mal nach den klausuren ranmachen und eventuellen zugriff auf die IRD's des receiver über eventuelle jtag anbindung zu bekommen....

    Wird nämlich mal zeit das Digialb auch mal weiss was Device freiheit bedeutet :)

    Wegen den Rs fehlern verzeiht mir ist schon spät, bin gerne für kritik offen....
     
    #1
    Cryziz gefällt das.

Diese Seite empfehlen