1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Digital-TV-Umstellung geht in den USA in heiße Phase - halbes Jahr

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 18. August 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Terrestrisches US-Fernsehen bald digital


    (pk) Die Umstellung auf das digitale terrestrische Fernsehen geht in den USA in die heiße Phase. Der größte nordamerikanische Unterhaltungselektronikverband Consumer Electronics Association (CEA) zog am Montagmorgen (Ortszeit) ein zufriedenes Fazit der bisherigen Bemühungen: "Die harte Arbeit und zahllosen Aktivitäten haben sich gelohnt", sagte CEA-Chef Gary Shapiroin Arlington (Virginia).

    Die Marktforschung habe ergeben, dass die Konsumenten auf die Umstellung im kommenden Februar gut vorbereitet seien. Zahlreiche Verbraucher hätten bereits ihre Gutscheine angefordert, um Settop-Boxen preiswerter zu erwerben, sagte Shapiro ohne detaillierte Angaben zu machen. Die CEA geht davon aus, dass in diesem Jahr 32 Millionen digitale Receiver bzw. Flachbildfernseher mit entsprechenden Tunern über den Ladentisch wandern.

    In den Vereinigten Staaten werden am 17. Februar 2009 alle analogen Ausstrahlungen beendet. Zum Einsatz kommt das DVB-T-Pendant Advanced Television Systems Committee - kurz: ATSC. Es ist bereits für hochauflösende Fernsehsignale vorbereitet.

    @uelle: SK
     
    #1

Diese Seite empfehlen