1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

info Die Geistmanipulierer

Dieses Thema im Forum "Fun Ecke" wurde erstellt von winnipu, 21. Februar 2012.

  1. winnipu
    Offline

    winnipu Board Guru

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Hessen
    Jeder von euch hat sich doch schon mal gefragt, mit wem wir es eigentlich zu tun haben, die immer an den Schrauben drehen, uns in Richtungen schieben, in die wir überhaupt nicht wollen. Wer belügt uns ständig und überschüttet uns mit Ängsten?
    DAS SIND DIE GEIST - MANIPULIERER - die im Geheimen agieren, wovon die Leute nichts mitkriegen sollen! - Eine sehr wirksame Waffe - ein unsichtbarer Gegner! Nur sehr wenige Leute dürfen diese Täuschungen erkennen. - Kritiker werden möglichst bald mundtot gemacht - mit legalen und illegalen Mitteln.
    Abgelenkt werden Bürger durch ständig neue Meldungen und Skandale, die medienträchtig gestreut werden. - Das sind meistens aufgebauschte Lügen. Damit ist das Volk dann beschäftigt und bemerkt nicht die wahren Vorgänge, die sich hinter den Kulissen abspielen. - Das kann in schnellen Wechseln der Themen oder dem Verstreuen von immer neuen Ängsten passieren. - Die Zeit der Vogel-Grippe eignete sich als gutes Beispiel. Schaut, heute ist das Thema vom Tisch. Es ist "ausgelutscht - aufgebraucht".
    Vielleicht noch einmal vorab, warum es für die Oberen (gleich welcher Kategorie) so einfach ist, die Massen zu manipulieren.
    Von Kindesbeinen an schauen wir zu denen auf, die mehr als wir haben und bewundern diese Leute eigentlich. Mit dem "Reichsein" verbinden wir zugleich auch "Macht - mächtig sein". - Wer mehr Geld besitzt, steht also über uns - hat einen höheren Stand! - -
    Wir geben ihnen einen Blanko -Respekt, den sie eigentlich in unseren Augen nicht verdient haben. - Es wird übersehen, dass die KLEINEN die GROSSEN erst einmal gross gemacht haben! - Die Meisten haben ihren Reichtum doch der Hände vieler kleiner Leute erst einmal zu verdanken. -
    Darum merke: WIR SIND WICHTIGER, ALS ES DARGESTELLT WIRD. - Die Reichen geniessen den Ruhm von den Händen der Schaffenden! DU BIST WICHTIG - Lasse Dich nicht in eine Sklavenrolle drängen! -
    Also: Ein Manipulator bleibt immer in Deckung, immer annonym. Er lässt agieren und zieht nur die Fäden! - Seine Tarnung wird er nicht aufgeben. - Die Medien werden benutzt, seine Meinung unter das Volk zu bringen. - Unter dem Mäntelchen von Stiftungen bekommen die Aktionen auch noch einen einigermassen glaubhaften Namen. - Das ist zunächst der Boden der Manipulation.
    Man bedient sich mit Scheinargumenten und Halbwahrheiten, was den meisten Menschen verborgen bleibt, da ihnen die Materie nicht in Einzelheiten bekannt ist. Leute, die versuchen, das aufzudecken, werden verunglimpft, beschimpft, gemobbt und kommen am Ende in die unglaubwürdige Kiste der Verschwörungstheoretiker.
    Ein Manipulator ist darauf angewiesen, weitere Manipulatoren für seine Zielsetzung zu gewinnen. Das können bezahlte Leute sein oder auch Freiwillige, z. B. die Parteimitglieder.
    In den Foren findet man auch noch die Kategorie, die freiwillig in die Armee des Manipulators eintreten, ohne Bezahlung, Leute, die sich einfach einer Überzeugung anschliessen. Oftmals sind die Personen noch der Ansicht, eigene Interessen zu verfolgen. - Das fällt in den Foren besonders stark auf.
    Ich erinnere mich noch an den Wahlkampf 2005.
    Da erhielt ich von der SPD am laufenden Band eMails, die dieses Manipulieren verdeutlichen: HILF MIT DIE SPARKASSEN ZU RETTEN - DIE CDU WILL UNSERE STRASSEN VERKAUFEN - HILF MIT, SIE ZU RETTEN
    Der mir das zusandte wollte auch meine Meinung und auch Kritik hören. - Den Wunsch konnte ich ihm erfüllen! - GERNE! - Ich war nicht zu einer Manipulation bereit und das Streuen von Halbwahrheiten blockte bei mir ab!
    Wichtig für den Manipulator ist die Propaganda. Oft ist es so: Je krasser die Meldungen sind, je besser werden sie aufgenommen.
    So lange, wie man sich in einer UNTERPOSITION wähnt, so lange haben die anderen OBERWASSER. Sie nutzen diesen Umstand meistens sehr geschickt. - Es ist ratsam, immer zu erkennen, was jemand erreichen möchte. - Man drehe den Satz einfach um und stelle die Frage: "Wem nützt das?"
    Bei den Ämtern z. B. nicht abwarten und verzögernd brav und untertänig auf Fragen antworten, sondern gleich mit der Tür ins Haus fallen. - Ich musste auch erst einmal durch eine ganz harte Lernphase gehen, die mich krank und hilflos machte, um zu kapieren, wie der Hase läuft.
    Ein sichtbar angeknackster Mensch wird ganz schnell zu einer Beute!! - So ist das leider. Wie in der Tierwelt. - Ein verwundetes Tier wird getötet. -
    Die Demut muss daheim bleiben. - Mitleid und Verständnis wurde zum grössten Teil abgeschafft. Wer sich diesen Luxus im Berufsleben noch leistet, landet schnell bei Hartz4. - Nicht euer Gegenüber ist der Schuldige, sondern die, die das anordnen! Bitte nie vergessen: Höflich bleiben - aber direkt zum Punkt kommen, ohne Zögern! Egal, wen ihr vor euch habt. -
    Ich erinnere an diesem Punkt noch einmal an die Demonstrationen, am 3. Juni 2006 in Berlin, wozu die Gewerkschaften geladen hatten. Da wurden die Demonstranten grundlos von der Polizei vergeprügelt, vertrieben, gestört, wegen angeblich lächerlicher zu grosser Transparente verhaftet!! - Was zeigt uns denn das? - Im Einvernehmen mit den Gewerkschaften wurde dem Volk signalisiert, was es erwarten könnte, wenn man sich gegen den Staat auflehnte. Natürlich wurde dagegen protestiert ........ oh ja und es gab viele Strafanzeigen, wegen Verletzungen seitens der Polizei! -
    Es handelte sich ja schliesslich um keine Straftat der Bürger, sondern um ein Recht, das fest im Grundgesetz verankert ist. - Und wie war es in Heiligendamm? Ich mag überhaupt nicht mehr daran denken. - Unsere Regierung fuhr schwere Geschütze gegen Demonstranten auf - wie in einem Krieg!
    "VOLK VERGISST JA WIEDER!" - Man verspricht den Bürgern einige Wohltaten und wird dann wieder gewählt. - So läuft es doch! Keiner der Oberen fühlt sich jemals schuldig, alle handeln zu Recht! Alleine diese Dreistigkeit, sich dann noch vor die Bürger zu stellen, müsste alle Leute alarmieren!
    Stattdessen erfolgt an dieser Stelle die Resignation der Bürger - sie werden endlos passiv - weil sie spüren, dass sie nichts ändern können!

    Hier an dieser Stelle entstehen die entscheidenden Mängel, weshalb die Herrschaften immer so weiter machen werden!. Es gibt keine sichtbare Resonanz ihres Handelns! Eine Weile geschieht nichts und dann spricht keiner mehr darüber.
    Und nun komme ich zu dem Punkt des Totschweigens in den Medien und dem Vorenthalten der Informationen, um das Volk entmündigen zu können!
    Alle Meldungen erscheinen nur noch zensiert, in Form von vorbereiteten passend zugeschnittenen Nachrichten fürs Volk, die nur Lobeshymnen über die derzeitge Politik verkünden. -
    Das ist der wichtigste Vorgang der Manipulierer! Wenn das Volk nichts weiss und nichts hört, kann es auch nicht kritisieren. - Sie bekommen stattdessen leichte Kost im Fernsehen serviert, wie die Heile-Welt-Filme der guten Förster, der guten Tierärzte, der aufopfernden Schwester Fummel, dem Pater als frommer Kriminalist, der listigen Nonne, die alles aufdeckt und alle Kriminalfälle eigenständig löst. Dazu viele Quizz- und Musiksendungen und die Pilcherfilme, wo man spätestens nach 5 Minuten weiss, "wer sich mal kriegt und wer der Gute und der Böse ist". Diese Filme haben alle die gleichen Inhalte. - Damit kann man das Völkchen schön einschläfern.
    Schliesslich sollen sie sich ja auch vermehren! - In fast allen Sendungen werden die Leute schwanger!! - Das nur so zum Einstimmen.
    Es gibt viele, viele kleine Helferlein, die dem Manipulator dienlich sind. Beispiele sind doch aus dem Alltag bekannt:
    Die Parteienanhänger, die Kirchengänger, die Fans von irgendwelchen Sportvereinen, die Leute, die kostenlose Werbung für Klamotten und andere Produkte machen, die Autofahrer, die ihre Automarke hochjubeln.
    Alle haben etwas gemeinsam: Sie glauben, etwas für sich zu tun. Sie denken nicht daran, dass sie nur Spielball von Manipulatoren (Werbung) sind. -
    Wir kennen doch noch die Werbung, wo man nach dem Glimmstengel greifen sollte, bevor man an die Decke geht? - Es sollte so wirken, dass man sich etwas Gutes tut, wenn man nach dieser Zigarette greift. - So wirkt das ebenfalls mit anderen Dingen!
    Mein Verein - meine Mannschaft - meine Partei - meine Religion ...........! In Wirklichkeit habe ich persönlich nichts davon, ob der Verein auf dem ersten oder dem 10. Platz in der Liga steht, oder? - Es wird aber so vermittelt. Auch eine Religionszugehörigkeit ist völlig egal - es kommt doch immer auf den Charakter der Menschen an.

    Man hat die Menschen mit dem Glauben derart manipuliert, dass es Kriege darum gibt - nur weil die Religionsoberhäupter ihre Meinung durchsetzen wollen. -Viele Menschen sind durch die Manipulationen zu gefährlichen Fanatikern geworden. - Am Ende werden alleine diese Leute für aufkommende Straftaten verurteilt, obwohl die Manipulierer die Verursacher ihres Handelns waren. - Wir werden geboren und gelangen gleich in die Ecke der Sünder, die dauernde Bussen auferlegt bekommen - so machen es einige Religionen! "Ihr seid schlechte Menschen - tut, was wir euch befehlen und zwar lebenslang." Bei uns in Deutschland wurde es von der Politik ähnlich aufgezogen. -
    Man hat es von den Religionen übernommen: Jeder, der geboren wird, ist schuldig. Es reicht ein Deutscher zu sein! - Jedem Bürger hängt man die Massenmorde an den Juden an. - Versucht Euch mal dagegen zu wehren. Es ist doch auch völlig unsinnig, einem Menschen, der damals noch nicht gelebt hat, eine Schuld dafür einzuräumen. Natürlich weiss man das, aber man kann so alle Auswirkungen eindämmen! -

    Öfter behauptete Unwahrheiten werden zu Gewohnheiten und am Ende als Wahrheiten übernommen! - So leicht gelingen Manipulationen. Achtet mal darauf, was uns derzeit alles um die Ohren gehauen wird. Vom Klimawandel beginnend, über die bösen Mindestlöhne, die bösen Rentner, die den jungen Leuten alles wegnehmen, die schrecklichen Sozialschmarotzer. - Irgendwie kriegt doch jeder sein Fett weg, ausser den Bonzen. Die werden gehegt und gepflegt, wie eine aussterbende Gattung Pflanzen. - Je unwissender die Menschen sind, um so besser gelingen die Pläne der Manipulierer!
    Vielleicht auch noch einmal zur Anpassung der Bürger, die immerzu gefordert wird. - Durch eine Anpassung verliert der Mensch seine eigene Linie und seine Kreativität. Von der Schöpfung wurden die Menschen mit so vielen Genen unterschiedlichster Fähigkeit ausgestattet, dass es auf Dauer doch überhaupt nicht funktionieren kann, an eine Linie angepasst zu werden. Ich denke, dass das nur immer zeitweise möglich sein kann. Der Mensch ist nun einmal ein einmaliges Wesen, was man nicht verallgemeinern kann.
    Was möchten die Menschen denn so allgemein? - Wenn man sich umhört, möchten sie etwas glücklich sein. Das verbindet jeder mit anderen Zielen. -Das Glück hat sehr viele Facetten. - Das ist nicht der Lottogewinn, von dem alle träumen. - Man muss auch in der Lage sein, das Glück zu erkennen. -
    Dinge, die einem zur Gewohnheit geworden sind, empfindet man schon nicht mehr als Glück, sondern als Selbstverständlichkeit. Ich denke, alle sollten sich einmal neu orientieren. Wahres Glück sind nicht die materiellen Dinge, die man sich kaufen kann, die einem die Werbung suggeriert! -
    Lasst Euch nicht weiter manipulieren, gebt denen keine Chancen, handelt klug und versucht zu erkennen, um was es geht. - Nichts geschieht in der Politik so, wie es geschrieben steht. Es ist sehr schwierig geworden, das zu erkennen. -

    Wenn ihr den Schlüssel aber dafür gefunden habt, eröffnet Euch das Leben auch andere Seiten. - Vielleicht verstehen einige von euch meine Zeilen. - Dann hätte ich mein Ziel erreicht! - Halte dich nicht an einem Mindestlöhnchen fest. Bekämpfe das Ganze und finde dich nicht mit Almosen ab! -Sehr viele Dinge laufen so ab, wie sie kritisiert werden, weil die Betroffenen keinerlei Widerstand zeigen - bzw. man sie sehr schnell einschüchtern kann. - Liefert ihnen passende Gegenargumente und die Sache sieht ganz anders aus! Informiert Euch doch über Eure Rechte. - Das Internet stellt alles zur Verfügung. Man muss sich nur kümmern!
    DU BIST WICHTIG _ VERKAUFE DEINE ARBEITSKRAFT WIE EINE WARE! - Schliesslich will man mit Deiner Arbeitskraft Gewinne erwirtschaften. Derzeit wird mit der Angst spekuliert - um die Arbeitskräfte willig zu machen. - Massenentlassungen lösen eine sichtbare Panik aus. Diese Schwäche wird benutzt! Erhaltet Euch Euer Selbstwertgefühl. Die brauchen Euch genau so - wie Ihr sie benötigt! - (ich meine jetzt die grossen Konzerne)

    Aber es gibt Grenzen für alles. Zieht Ihr die nicht, werdet Ihr Sklaven an Eurem Arbeitsplatz sein! -
    BIS HIERHIN UND NICHT WEITER - sollte die Devise sein!
     
    #1

Diese Seite empfehlen