1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutsche Justizminsterin schießt gegen Google

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 11. Januar 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.633
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Deutsche Justizminsterin schießt gegen Google

    Google hat sich nicht nur bei Verlegern unbeliebt gemacht, sondern in Person der Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger nun auch einen Gegner auf politischer Seite. (Thilo Bayer, 10.01.2010)
    In einem Gespräch mit Spiegel Online fährt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, immerhin Bundesjustizministerin, schwere Geschütze gegen den Suchmaschinengiganten Google auf. Sie wirft Google vor, zu einem "Riesenmonopol, ähnlich wie Microsoft" zu mutieren. Explizit nennt Leutheusser-Schnarrenberger die Tools Google Street View und Google Earth. Diese seien "rechtlich unbedingt prüfenswert". Gerade bei

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gab es Proteste von einigen Gemeinden, die sich gegen das Fotografieren von Straßenzügen wehren wollten.

    Auch zum

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    äußert sich Leutheusser-Schnarrenberger negativ. Sie störe das Vorgehen, "diese Gigantomanie, die auch bei der Google-Buchsuche durchscheint". Die Bundesjustizministerin fordert in erster Linie mehr Transparenz, was mit den Daten der User geschieht. Sollte dies nicht geschehen, stellt sie auch neue Gesetze in Aussicht, so Leutheusser-Schnarrenberger

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .


    Quelle: pcgameshardware
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen