1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Teufel bekommt Nachwuchs

Dieses Thema im Forum "Kino News" wurde erstellt von Dicker Sven, 18. Oktober 2008.

  1. Dicker Sven
    Offline

    Dicker Sven <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    1. August 2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Papa
    Ort:
    Bei meiner Frau
    Wer mit Vampiren tanzt, hat vor Satan keine Angst mehr.

    "Rosemary′s Baby" hat den Satan zum Vater
    Seine Vorliebe für den subtilen Horror mit einer angenehmen Portion Humor brachte Roman Polanski einen seiner größten Erfolge ein. Am 17. Oktober 1968 startete "Rosemary's Baby" in den deutschen Kinos und ließ dem gebannten Publikum die Haare zu Berge stehen. Und das ganz ohne Spezialeffekte und Filmblut.

    Zum ersten Mal wagte sich der polnische Regisseur an eine amerikanische Produktion und sollte damit seinen Ruf als Genie auch außerhalb Europas festigen. Einen großen Teil zum Erfolg trug auch das grandiose Schauspielerensemble bei. Bis in die Nebenrollen der unheimlichen Satanisten waren die Darsteller perfekt besetzt. Hauptdarstellerin Mia Farrow gelang in ihrer Rolle als vom Teufel geschwängerte Frau eine Meisterleistung.

    So nicht, meine Liebe

    Dabei machte sie während der Dreharbeiten eine schwere Zeit durch. Am Set erhielt sie die Scheidungspapiere von Frank Sinatra. Der hatte vor der Hochzeit darauf bestanden, dass Mia Farrow ihre Filmkarriere beendete. Dass sie doch wieder eine Rolle angenommen hatte, wollte er nicht akzeptieren.
    DS DEB 18.10.2008
     
    #1

Diese Seite empfehlen