1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dementi: "HD+" von Astra soll österreichische TV-Zuschauer nicht beglücken

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von mateibasarab, 1. April 2011.

  1. mateibasarab
    Offline

    mateibasarab Hacker

    Registriert:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    BaWü
    [​IMG]Dass die "HD+"-Plattform von SES Astra, über die acht werbefinanzierte deutsche Privatsender mit technischen Restriktionen verschlüsselt ausgestrahlt werden, bald auch österreichische TV-Zuschauer beglücken soll, ist eine Zeitungsente.
    [​IMG]Im zweiten Halbjahr wolle der Konzern das Bezahlangebot auch in der Alpenrepublik starten,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Abgerechnet werde die jährliche Gebühr in Höhe von 50 Euro über die Satelliten-Smartcards des Österreichischen Rundfunks (ORF), die von der ORF-Tochter ORS federführend betreut werden, hieß es ohne Angaben von Quellen.
    Aus gutem Grund, denn es gibt keine: Die Meldung sei "nicht korrekt", teilte Astra-Sprecher Stefan Vollmer auf Anfrage der SAT+KABEL am Nachmittag mit. Es gebe keine Pläne für den Aufbau der Plattform in Österreich. Es zeichne sich aber ab, dass die HD-Angebote der Privatsender über den Pay-TV-Anbieter Austriasat verfügbar sein werden. Der wiederum hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, die Anzahl der hochauflösenden Kanäle aufzustocken. Schon damals war in diesem Zusammenhang auch über RTL-HD, Sat.1-HD, ProSieben-HD & Co. spekuliert worden. Auch hier ist ORS der Dienstleister.
    Einen Termin für eine etwaige Aufschaltung der Programme über AustriaSat gibt es noch nicht.

    Quelle:satundkabel.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen