1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Debian + OsCam Mindestanforderung

Dieses Thema im Forum "Oscam Talk Archiv" wurde erstellt von Best-Of-Me, 5. April 2013.

  1. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo zusammen,

    ich habe bisher einen Thin PC mit 1,6 GHz Atom Prozessor und 2GB Ram für den Oscam Server auf Debian eingesetzt. Da mich so langsam der Lüfter (der ab und an anspringt) nervt und ich die Stromkosten etwas senken möchte, habe ich mir überlegt einen Raspberry Pi Rev 2.0 zuzulegen. Technische Daten von dem kleinen sehen folgendermaßen aus:
    • CPU: ARM 1176JZF-S (700 MHz)
    • SDRAM: 512 MB
    • 2 x USB 2.0
    • 10/100 MBIT Ethernet
    • Video: Composite, HDMI

    Ich bin mir nur nicht so sicher ob Oscam da sauber und reibungslos auf dem Debian rennt?!

    Meine Oscam ist momentan folgendermaßen ausgestattet:
    4x Lokale Karten
    Loadbalancer
    Cacheex
    mehrere Proxy Reader

    Würde der Raspberry Pi 2 das verkraften können!? Haben es vielleicht schon einige von euch ausprobiert?!?

    Wäre klasse wenn mal jemand etwas zur Auslastung sagen könnte!!

    Besten dank im voraus!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    5.860
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Hi,
    müßte so laufen, außer bei cacheex3 könnten 512MB bischen knapp werden.
    aus dem cacheex-howto:
    gruß
    janni1
     
    #2
  4. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Also ich habe meine OsCam mit IPC eingerichtet und das Syslog im IPC zeigt mir folgende Auslastung auf meinem Thin PC an:

    [TABLE="width: 100%, align: center"]

    [SIZE=-1]Typ[/SIZE]
    [SIZE=-1]Prozentuale Auslastung[/SIZE]
    [SIZE=-1]Frei[/SIZE]
    [SIZE=-1]Benutzt[/SIZE]
    [SIZE=-1]Größe[/SIZE]

    [SIZE=-1]Physikalischer Speicher[/SIZE]
    [SIZE=-1][​IMG][​IMG] 14% [/SIZE]

    [SIZE=-1]1.68 GB[/SIZE]
    [SIZE=-1]292.14 MB[/SIZE]
    [SIZE=-1]1.97 GB[/SIZE]

    [SIZE=-1]- Kernel + Anwendungen[/SIZE]
    [SIZE=-1][​IMG][​IMG] 5% [/SIZE]

    [SIZE=-1] [/SIZE]
    [SIZE=-1]98.65 MB[/SIZE]
    [SIZE=-1] [/SIZE]

    [SIZE=-1]- Puffer[/SIZE]
    [SIZE=-1][​IMG][​IMG] 2% [/SIZE]

    [SIZE=-1] [/SIZE]
    [SIZE=-1]39.94 MB[/SIZE]
    [SIZE=-1] [/SIZE]

    [SIZE=-1]- Cache[/SIZE]
    [SIZE=-1][​IMG][​IMG] 8% [/SIZE]

    [SIZE=-1] [/SIZE]
    [SIZE=-1]153.55 MB[/SIZE]
    [SIZE=-1] [/SIZE]

    [SIZE=-1]Auslagerungsdatei[/SIZE]
    [SIZE=-1][​IMG][​IMG] 0% [/SIZE]

    [SIZE=-1]2.85 GB[/SIZE]
    [SIZE=-1]0.00 KB[/SIZE]
    [SIZE=-1]2.85 GB[/SIZE]
    [/TABLE]
     
    #3
  5. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    5.860
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Hi,
    naja, kommt halt drauf an.
    Bei meinem Igel 564 sieht's so aus:
    [TABLE="align: center"]

    [TD="align: left"][SIZE=-1]Typ[/SIZE]
    [/TD]
    [TD="align: left"][SIZE=-1]Prozentuale Auslastung[/SIZE][/TD]
    [TD="align: right"][SIZE=-1]Frei[/SIZE][/TD]
    [TD="align: right"][SIZE=-1]Benutzt[/SIZE][/TD]
    [TD="align: right"][SIZE=-1]Größe[/SIZE][/TD]

    [TD="align: left"][SIZE=-1]Physikalischer Speicher[/SIZE]
    [/TD]
    [TD="align: left"][SIZE=-1][SIZE=-1]IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII[/SIZE]92% [/SIZE][/TD]
    [TD="align: right"][SIZE=-1]58.13 MB[/SIZE][/TD]
    [TD="align: right"][SIZE=-1]690.12 MB[/SIZE][/TD]
    [TD="align: right"][SIZE=-1]748.26 MB[/SIZE][/TD]
    [/TABLE]

    Vieleicht sagt ja noch ein Raspberry-Nutzer was dazu,
    denn wie gesagt ich hab keinen und hab nur aus dem Cacheex-howto zitiert.
    Gruß
    janni1
     
    #4
  6. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Wieso ist denn der RAM bei dir so extrem ausgelastet??

    Hast du da evtl mehr als nur Debian + OsCam drauf?
     
    #5
  7. uludag16
    Offline

    uludag16 Meister

    Registriert:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Auch wenn oscam drauf wäre kann man so einstellen das die logs nach bestimmte zeit Automatisch gelöscht.....
     
    #6
  8. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Hi,

    OScam läuft auf dem Raspberry ohne Probleme und auch CacheEx funktioniert.
    Bei Linux wird der vorhandene Speicher immer voll genutzt im Gegensatz zu Windows. Da muß man sich also keinerlei Sorgen machen.

    Grüße

    Kermit
     
    #7
  9. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Hallo Kermit, vielen dank für die Info! Hast du zufällig eine übersicht zur Systemauslastung bei bestimmter "Ausbaustufe" des Oscam Server??
     
    #8
  10. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Hi,

    im Moment ist recht wenig los. Von daher werde ich heute Abend mal einen Screenshot von Top posten, IPC hab ich nicht im Einsatz und kann von daher kein phpsysinfo posten.

    Grüße

    Kermit

    Edit:
    Bei aktuell 10 aktiven Clients, welche auf 5 Karten (alle per Easymouse) zugreifen können ergibt sich folgende Auslastung des Systems:

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2013
    #9
  11. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Also deine Systemauslastung sieht ja ähnlich aus wie bei mir (211mb RAM in Nutzung)

    Die Auslastung vom Janni1 mit 690mb Ram Auslastung, hatte mich schon leicht überrascht!!

    Was nimmt man da am besten für ein USB Hub? Aktiv oder funktionieren auch USB Hubs ohne eigene Stromversorgung? Habe 4x EasyMouse zu versorgen..
     
    #10
  12. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.943
    Zustimmungen:
    5.860
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Vieleicht liegt's ja daran:
    [TABLE="align: center"]

    [SIZE=-1]Distro Name[/SIZE]
    [SIZE=-1] Debian 6.0.6[/SIZE]


    [SIZE=-1]Betriebszeit[/SIZE]
    [SIZE=-1]103 Tage 9 Stunden 7 Minuten[/SIZE]
    [/TABLE]


    Die Kiste läuft schon ne Weile. :D Irgenwann nimmt sich Linux eben den ganzen Ram, dafür ist er ja auch da, oder?

    Gruß
    janni1
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2013
    #11
  13. w33dburner
    Offline

    w33dburner Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. April 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Also am RPi, kannst du nur aktive verwenden, da er nur minimal Strom spendiert, sodaß deine Reader zu wenig Saft bekommen würden.
     
    #12
    Best-Of-Me gefällt das.
  14. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Ist eine SSD für Debian + Oscam eigentlich geeignet?

    Ich hätte evtl. eine 64GB große SSD über... Die würde mir zumindest bei der Geräuschereduktion zu gute kommen... Nur bin ich mir nicht sicher ob der Debian mit einer SSD zurecht kommt?!?

    Bringt eine SSD zusätzlich noch einen Leistungsschub bzgl CS?! Da ich das Gefühl habe, dass beim starten von Oscam die Config etc in den RAM geladen werden, kann ich mir das nicht vorstellen?!?
     
    #13
  15. w33dburner
    Offline

    w33dburner Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    16. April 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Grundsätzlich kannst du natürlich eine SSD verwenden(nicht am RPi, da keine entsprechende Schnittstelle), aber einen Leistungsschub wirst du davon nicht bekommen. Wenn OScam läuft ist CPU&RAM entscheident und nur beim Schreiben von Log-Files wird die Platte(ob USB/CF/SSD/Ram-Drive oder was auch immer) verwendet.
     
    #14
    Best-Of-Me gefällt das.
  16. Best-Of-Me
    Offline

    Best-Of-Me Spezialist

    Registriert:
    22. Dezember 2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Debian + OsCam Mindestanforderung

    Also beim Raspberry überzeugt mich der mikrige Ram einfach nicht... So bin ich jetzt über den Rikomagic gestoßen... mit 1GB DDR3 Ram und einem Dual Core Cortex A9 CPU 1.2GHz (Max 1.6GHz)

    Hat jemand damit bereits Erfahrungen sammeln können?! Soweit ich mich einlesen konnte, soll ein Debian OS installierbar sein.. Nur frage ich mich, wie gut es mit Oscam läuft?!
     
    #15

Diese Seite empfehlen