1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Debian/IPC Hopverlust?

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von tschabippe, 16. Januar 2012.

  1. tschabippe
    Offline

    tschabippe Freak

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi,

    beschäftige mich erst seit dem WE mit CS Root/Vserver und habe das auch schon auf einem ausrangierten kleinen Desktop PC installiert. Dank der Anleitung hier kein Problem.
    Meine Frage: Verliert man dadurch auch wieder einen Hop falls das CS über den Server läuft?
    Habe 3 Dreamboxen (eine davon als server) und ca. 20 share Partner, auf meinem Server läuft jeder Sender den ich will, aber mit dem Hopverlust hätte ich ein Problem....

    Merci!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Wenn die Karten im Server gelesen bzw. geshart werden hast du kein Hop-Verlust (Karte kommt bei Partner o. Clientbox mit Hop 1 an). Anders sieht es aus, wenn du z.B. mit Oscam einliest und die Karte anschließend an CCcam übergibst. Hier geht dir natürlich ein Hop verloren.

    Jedoch kannst du auf CCcam verzichten, da OScam über jedes Protokoll bereits verfügt.

    Deine Sharepartner haben durch den Einsatz eines Debian-Server keinen Nachteil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2012
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Ja, auch da geht einer flöten. Ebenso wie mit der fritzbox als Server. Grüsse szonic
     
    #3
    Borko23 gefällt das.
  5. TommyH99
    Offline

    TommyH99 Hacker

    Registriert:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Network Operator
    Ort:
    Vienna
    Homepage:
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    jedes Gerät = HOP(!)

    wie zb.


    Routenverfolgung zu google.at [173.194.32.152] über maximal 30 Abschnitte:

    1 1 ms 1 ms 1 ms at-viviev2ug1-dca-ers8600-vlan1150.omv.com
    .64.1]
    2 1 ms 2 ms 1 ms 10.2.1.111
    3 1 ms 1 ms 1 ms internet-colt.ww.omv.com [193.186.185.231]
    4 2 ms 3 ms 3 ms 213.164.2.157
    5 16 ms 15 ms 42 ms ge3-0-0-pr2.FRA.router.colt.net [212.74.76

    6 14 ms 15 ms 14 ms 72.14.219.21
    7 15 ms 14 ms 15 ms 209.85.255.170
    8 15 ms 14 ms 15 ms 72.14.239.60
    9 49 ms 31 ms 37 ms 72.14.234.10
    10 68 ms 67 ms 81 ms 209.85.241.45
    11 68 ms 68 ms 68 ms 209.85.241.85
    12 68 ms 94 ms 68 ms 173.194.32.152

    Ablaufverfolgung beendet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2012
    #4
    Borko23 und RoterBaron gefällt das.
  6. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Klar vom Server selber zum Sharepartner bzw. Clientbox geht immer ein HOP verloren, da gebe ich euch beiden recht....

    Da ist es egal, ob du eine Dreambox, Fritzbox oder Debian-Server nutzt...

    Ich dachte er bezieht es auf das Einlesen der Karte :)
     
    #5
  7. tschabippe
    Offline

    tschabippe Freak

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    ok, d.h. meine clients bekämen meine Karte nach wie vor als hop1. so solls ja auch bleiben. aber das was dann auf meinem server ankommt und zu meinen boxen zuhause weitergegeben wird, verliert einen hop, richtig?
    das wäre blöd, denn die meiste Zeit schaue ich natürlich über meine "Hauptbox" und dadurch verlöre ich die wichtigsten Sender, da ich leider nicht alles auf hop1 bekomme oder keinen reshare bekomme....
    habt ihr eine Lösung dafür?
     
    #6
  8. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Ja genau so ist es. Die Lösung hierfür ist --> Reshare

    Du könntest es aber auch so lösen, das du die C-Lines die du ohne Reshare bekommst, direkt auf deiner Box drauf tust und die mit Reshare auf den Debian-Server....
     
    #7
    Borko23 gefällt das.
  9. tschabippe
    Offline

    tschabippe Freak

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    ....hmmm, wie müsste ich denn dann die cccam.cfg's konfigurieren damit das parallel läuft? meine lokale würde ich dann in den debian stecken, weil der server immer laufen soll.
    aber was passiert mit den lines die ich in der Dream habe wenn ich die dann ausschalte? oder kommen dann da nur die c:lines rein und der Rest geht über den debian?
     
    #8
  10. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Doppelt in die CFG geht nicht. Ich würde es folgendermaßen lösen:

    - Lokale Karten über den Debian-Server einlesen und an die Clienten sharen.

    - C-Line´s wo kein Reshare drauf ist, auf deiner Box.

    - C-Line´s mit Reshare kannst du im Debian-Server rein hauen und von dort aus wieder an die Box übergeben (ein Hop geht verloren)
     
    #9
  11. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Ich muss hier glaub ich mal Fragen was ihr eigentlich unter "hop verlust" versteht?

    Worauf bezieht sich das?

    CS-Server -> Client ? ob dabei ein hop "verloren" geht? wieso verloren? wo verliert man denn da nen hop?

    Ihr würfelt hier glaub ich auch noch das andere zu sehr durcheinander... Wenn du deinen receiver aus machst kann darauf natürlich nicht mehr zugegriffen werden, weder direkt noch über CS ... Wenn er aber im STANDBY is geht das meistens noch.... das sind also 2 verschiedene dinge die hier bisher aber nicht unterschieden wurden...



    ein hop kann man betrachten als wörtlich "sprung" oder zb die anzahl an streckenabschnitten die dazwischen überwunden werden müssen ... dh verbinde ich mich über deinen CS-Server auf deinen Receiver ist von mir zu deinem CS-Server ein HOP und vom CS-Server zum receiver auch ein HOP .. also 2 hops

    HOPs gibts zb auch auch beim Routing ... Wenn du ein Datenpaket hier ans DEB Forum verschickst geht dieses Datenpaket auch über mehrere HOPs bis es endlich hier ankommt... siehe dazu: Eingabeaufforderung -> tracert google.de ... oder mit Linux: traceroute google.de
     
    #10
    meister85 gefällt das.
  12. tschabippe
    Offline

    tschabippe Freak

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    ok, d.h. alle F:lines dann in den debian, richtig? weil ich will die Dream ja ausschalten
     
    #11
  13. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    Ja die musst du natürlich in dem Debian rein packen...

    Die Dream soll ja "nur" noch als Client taugen ;-)
     
    #12
    tschabippe gefällt das.
  14. tschabippe
    Offline

    tschabippe Freak

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    @ meister, ok dann werde ich das mal so probieren, vielen Dank für deine Hilfe


    @ roter baron

    ich meine mit hop verlust, wenn ich jetzt meinen cs server auf dem debian laufen lasse, dann aber auf meiner Dream nicht alle Sender hell bekomme wie bisher
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2012
    #13
  15. RoterBaron
    Offline

    RoterBaron Stamm User

    Registriert:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    478
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    @tschabippe: Dann poste doch mal bitte deine Konfiguration vom Server und Client

    Das Zauberwort hierfür ist (wie hier aber auch schon erwähnt wurde): reshare

    Die Karten die bei deinem CS-Server angkommen müssen auch von da weitergereicht werden können - geht das nicht fehlt dir der entsprechende Reshare für diese Karte ... Wenn das ein share is musste dein sharepartner anschreiben das der den reshare ggf erhöht (machen aber kaum welche weil das die Karte mehr belastet) ... wenn das deine Eigene lokale Karte is hast du deinen CS-Server falsch eingestellt


    Bei CCcam kann man dafür zb einstellen:

    Dh wenn ein receiver gleichzeitig CS-Server ist kann er die karten ohne reshare natürlich selber auch noch nutzen weil weitergereicht werden müssen sie dazu nicht....
     
    #14
  16. tschabippe
    Offline

    tschabippe Freak

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Debian/IPC Hopverlust?

    ja das mit dem reshare ist mir schon klar, und den entsprechenden Grund warum viele das nicht machen schreibst du ja selber schon.
    Wie gesagt, Karten die ich mit meiner Dream (noch Server) bekomme und dort auch hell werden, gehen z.b. auf meinen beiden anderen Boxen zuhause nicht mehr auf => zuwenig reshare.
    Meine eigene Karte wird erkannt und auch "hell", habe ich gestern noch getestet und auf dem debian laufen lassen. Also, wenn ich jetzt komplett auf debian umsteigen würde, würden mir viele Karten fehlen, da mir der reshare fehlt. Das war auch meine Eingangsfrage, weil ich noch nicht 100% überzeugt bin vom Umstieg auf den debian.
     
    #15

Diese Seite empfehlen