1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[dd-wrt]Mehr Potential als Fritz!Box?!

Dieses Thema im Forum "Andere Router Modelle Archiv" wurde erstellt von uter123, 26. Januar 2011.

  1. uter123
    Offline

    uter123 Hacker

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo DEB'ler,

    Ich habe seit einigen Wochen einen Router mit dd-wrt Firmware und muss sagen, dass ich von dem Gerät mehr als begeistert bin. Ich nutze einen Asus RT-N16, der für ca. 120€ zu haben ist und somit günstiger ist als eine Fritz!Box 7270.
    Ich hatte zuvor eine Fritz!Box 3270, mit welcher ich aber mehr als unzufrieden war... Das WLAN hat immer Probleme gehabt, habe andauernd mit dem AVM Support kommuniziert, die Box eingeschickt und eine neue mit genau dem gleichen Problem zurückerhalten. Ich war verständlicherweise stinksauer und habe Produkte aus dem Hause AVM ab jetzt aus meinem Haus verbannt. Man muss dazu sagen, dass ich bis dato bekennender Fan der AVM Produkte war und sie auch immer an Bekannte empfohlen habe (Hatte zuvor schon eine SL WLAN und 3131). Egal welche Einstellungen ich auch im WLAN Menü vorgenommen habe, meine sämtlichen WLAN Clienten sind nach 10-25 Minuten aus dem Netz gekickt worden (Egal ob mit DHCP, egal welcher Kanal, auch AUTO, egal welche Verschlüsselung und SSID) und konnten sich erst nach einem Neustart erneut verbinden.

    Ich war dann also auf der Suche nach einem Router mit ähnlichen Funktionsumfang wie die Fritz!Box und stieß dementsprechend sofort auf Router, die die dd-wrt Firmware unterstützen. Ich kaufte mir also einen Asus RT-N16 und flashte die dd-wrt Firmware (Was kinderleicht war), muss aber jetzt wieder ein Modem mangels integriertem nehmen, was ich aber verkraften kann.
    Ich kann nur sagen das Ding läuft astrein mit der dd-wrt Firmware und bietet Einstellungsmöglichkeiten und andere Dinge, von der die Fritz!Box nur so träumen kann. Auf dem Ding läuft jetzt ja Linux und der Router hat auch die Möglichkeit USB Geräte anzuschließen (HDD Freigabe usw.).
    Aus dem Grunde komme ich zu folgender Frage:
    Wieso sollte man das enorme Potential dieses Routers nicht ausnutzen?
    Wäre es nicht möglich die Cardserver/Softcams auch auf dem Gerät zu installieren? Dürfte ja nicht all zu schwer sein, da ja jetzt nativ Linux darauf ist. Mich würde nur interessieren, was für ein Prozessor eingebaut ist. Vom Speicherplatz her passt es aber auf jeden Fall.
    Gibt es jemanden, der schon mal von einem Projekt dieser Art gehört hat? Oscam lief anscheinend schon mal darauf, ich würde aber auch gerne CCcam nutzen. Wäre gut wenn ihr ein paar Informationen für mich zu dem Thema hättet oder Leute kennt, die an einem ähnlichen Projekt arbeiten.

    Viele Grüße,
    uter123
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. insky
    Offline

    insky Newbie

    Registriert:
    29. April 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: [dd-wrt]Mehr Potential als Fritz!Box?!

    hast du schon was gefunden?
     
    #2
  4. derdigge
    Offline

    derdigge Super Elite User Supporter

    Registriert:
    2. September 2012
    Beiträge:
    2.552
    Zustimmungen:
    938
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Florist
    AW: [dd-wrt]Mehr Potential als Fritz!Box?!

    Das ist sicher lösbar, ihr braucht halt die Kernelmodule für die easymouse/Smargo (ftdi)
    Nur wo ihr die findet.... Oder mit Cardman Readern, dann gehts auf jeden Fall.
     
    #3

Diese Seite empfehlen