1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

David Beckham - Seitensprung-Affäre spitzt sich zu

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 30. November 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Kann sich Victoria Beckham tatsächlich bald in die Riege der Hollywood-Frauen einreihen, die von ihren Ehemännern am laufenden Band betrogen worden sind? Für David ist die Luft nun abermals dünner geworden. Bauer, der Herausgeber des Magazins „In Touch Weekly“, den Becks wegen Rufmords auf 25 Mio. Dollar verklagt hatte, reichte nun eine Gegenklage ein. Erst im vergangenen Monat hatte die Ex-Prostituierte Irma Nici ebenfalls gegen David geklagt, da er angeblich auf rabiate Weise versucht hatte, ihre Redefreiheit abzuwürgen. Irma hält nach wie vor an ihrer Behauptung fest, 2007 für 10.000 Dollar Sex mit David gehabt zu haben.

    [​IMG]

    In der Verlagsklage hieß es nun, dass David dem Anschein nach eine Affäre mit einer Dessous-Verkäuferin aus Los Angeles hatte. Mit ihr hätte er sich unter anderem heimlich im Figueroa Hotel in der Nähe des Staples Centers nach Basketball-Spielen der LA Lakers getroffen. Dabei beruft sich der Verlag auf Aussagen von Augenzeugen. So habe etwa einer von ihnen beobachtet, wie die Verkäuferin in ihrem Freundeskreis Handy-Nachrichten von David herumzeigte.

    Außerdem sei David dabei beobachtet worden, wie er in der Lobby des Sunset Towers Hotels auf eine „hübsche, junge blonde Frau“ gewartet hat, während er angespannt ein Telefonat führte. Mit der Frau sei er schließlich verschwunden. David habe sich des Öfteren verdächtig in den zwei genannten Hotels verhalten, in denen er sich mit verschiedenen Frauen getroffen haben soll. Insgesamt könnten mindestens drei unabhängige Quellen gegen David aussagen, darunter auch einer seiner Freunde, hieß es in der Klageschrift. Deborah Beer, die Chefredakteurin der In Touch, gab an, bereits eine Reihe von detaillierten Informationen über Davids „außereheliche Affären“ erhalten zu haben, bevor das Magazin die Titelstory mit Irma Nici veröffentlicht hatte.

    Doch damit nicht genug: Inzwischen sagte sogar eine Nanny der Beckhams gegen David aus. Sie behauptete, mit eigenen Augen „anzügliche Nachrichten“ auf dessen Handy gesehen zu haben, die unter anderem seine Affäre mit Shery Shabani belegen sollen. Shery Shabani ist eine Mutter aus Beverly Hills, deren Kinder auf dieselbe Privatschule wie die Beckham-Kids gehen. In Davids Haut möchte gerade wohl niemand stecken.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen