1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Datenübertragung mit Total-Commander.

Dieses Thema im Forum "Gigablue Quad" wurde erstellt von Batchman, 26. Januar 2014.

  1. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    Wenn ich Dateien von der Giga zum Rechner übertrage, bekomme ich Datenraten von 6-7MB/s, das ist soweit ok für ein 10Mbit-Netz.
    Wenn ich aber vom Rechner zur Giga übertrage, geht das nur mit 1MB/s
    Ich meine mich zu erinnern, das man beim TC irgendwo in einer Ini an einer Buffergröße rumschrauben kann....
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. MrHonk
    Offline

    MrHonk Ist oft hier

    Registriert:
    9. August 2013
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nähe Ruhrpott
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Hmm, hast du wirklich noch ein 10Mbit-Netz? Oder meinst du vielleicht ein 100MBit-Netz? Wenn ja, dann sind 6-7 MB/s gerade noch so akzeptabel für eine kabelgebundene Verbindung. Wenn ich von meinem Laptop etwas auf die Quad kopiere dann läuft das per WLAN mit 3-5 MB/s, bei Kabel mit 11-12,5 MB/s, umgekehrt verhält es sich genauso, also von der Box in Richtung Laptop/PC.
     
    #2
  4. forelle34
    Offline

    forelle34 Ist oft hier

    Registriert:
    28. August 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    ^^^^

    dann frage ich mich, was du für ein Betriebssystem hast bzw. was genau du eingestellt hast damit es so verdammt schnell geht, vorallem vom PC zur Box !

    Habe gestern noch einen Film (mkv) von 16GB vom PC (Win7/100Mbit) direkt zur Quad mit einem Crossoverkabel übertragen, mehr als 5,5 bis 6MB/Sekunde waren nicht drin.
    Angeschlossen ist eine ext. USB2.0 Festplatte, die sollte ja so um die 20MB/Sekunde schreiben können.
    Die Übertragung hat ca. 45 Minuten gedauert, schneller wäre mir auch lieber gewesen.

    An welcher Schraube kann ich noch drehen damit ich auch so schnelle Werte bekomme ?
     
    #3
  5. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    SOLLTE. Bei USB2.0 habe ich diesen Wert auch nie erreicht. Ich weiß noch, als ich ne externe USB2.0 Platte an der Fritze hatte zwecks NAS. So ein Schund. Mehr als 2-3MB/Sek gingen da nicht. Laut Internetforen hat die Fritze 7240 nen saulahmen USB Port (geringer Strom). Dazu kommt dann noch ob es viele kleine Files oder ein großes File ist. Da spielen soviele Komponenten mit, dass die theoretischen Geschwindigkeiten nicht mal annähernd gehalten werden.

    Ich habe ja nun eine interne Sata Platte in die Quad verbaut und den Gigablue USB/Gigabit Lan Adapter mal angeschlossen. Das ganze läuft allerdings noch über 2 Gigabit Switches.
    Von der Quad auf den PC erreichte ich so immerhin etwa 20MB/Sek. Muss nochmal ein großes File / bzw. mehrere kleine Files vom PC auf die Quad testen.

    An welchen Schrauben kannst Du also drehen?
    --> schnelle Sata Platte intern verbauen und wie ich via Gigabit verbinden, also PC und die Box über einen Gigabit Switch direkt verbinden. In meiner Fritze steckt lediglich noch der Gigabit Switch. Alle anderen Geräte sind dann über den Switch miteinander verbunden.
     
    #4
    forelle34 gefällt das.
  6. forelle34
    Offline

    forelle34 Ist oft hier

    Registriert:
    28. August 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Fritzbox + NAS ist ein Grauen und hatte den Plan auch schnell verworfen, da hast du recht mit den 2-3 MB/S., liegt aber am lahmen Prozessor von der Fritzbox weil die Kiste ja noch mit anderen Dingen beschäftigt ist.

    Mein Laptop hat nur eine 100Mbit-Karte drin, ist auch nicht erweiterbar mit GBit, von daher fällt das schon mal weg, meine Fritzbox 7270 macht auch nur 100Mbit, nutzt eh nichts weil der Laptop ja eh nicht mehr kann.

    Ich hatte noch nie mehr als 5-6 MB/S., auch nicht mit der Dreambox 800SE + interne Sata-Platte.
    Mich wundert nur, das "Mr.Honk" das doppelte erreicht, daher wäre mal interessant zu wissen wie er es mit einem 100MBit-Netz hinbekommt, an der USB-Platte wirds nicht liegen, ein Schreibtest hatte mal was von 30-40 MB ergeben, dann wird die Box ja bestimmt die Hälfte weiter geben können.
     
    #5
  7. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Ich meinte natürlich 100Mbit und theoretisch ideale 10Mbyte/s über meiner Fritzbox 7270.
    Es geht mir konkret um nur 1Mbyte Upload zur Box..
     
    #6
  8. forelle34
    Offline

    forelle34 Ist oft hier

    Registriert:
    28. August 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    dann teste doch erstmal vom PC direkt zur Box mit einem Crossoverkabel, ist es dann schneller, wird dein Router der Flaschenhals sein.
    Ist es wieder so langsam, hast du schon mal ein Gerät ausgeschlossen, dann sehen wir weiter.

    Oder redest du vom WLan ?
    Da habe ich auch nur ca. 1MB/Sekunde zur Box, mit Kabel ca. 5-6 MB.
     
    #7
  9. MrHonk
    Offline

    MrHonk Ist oft hier

    Registriert:
    9. August 2013
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nähe Ruhrpott
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Bei mir ist es auch so das mein Switch direkt an der Fritzbox hängt und am Switch alle Geräte angeschlossen werden die per Kabel im Netz hängen. Und hier kommt es wirklich darauf an auf Qualität zu achten - hatte früher oft mal nen "billigen" Switch und wunderte mich immer das ich im kabelgebundenen LAN nicht mal annähernd an 10 MB/s kam - bis ich dann einen vernünftigen Switch kaufte. Plötzlich standen mir wirklich die theoretischen Werte auch praktisch zur Verfügung.
     
    #8
  10. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Was ist ein vernünftiger Switch? Ich hab so nen TP Link für 25€ :)
     
    #9
  11. forelle34
    Offline

    forelle34 Ist oft hier

    Registriert:
    28. August 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    das kann doch nicht sein !?
    Warum bekomme ich dann mit einer Direktverbindung zwischen PC + Box via Crossoverkabel "nur" 5-6 MB beim Schreiben auf die Box?
    Bei meiner 800SE + interne Sata war es auch nicht mehr.

    Ehrlich gesagt kann ich das kaum glauben, woran soll es denn liegen ?
     
    #10
  12. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Sicher hatte das Crossoverkabel einen Knick oder eine zu hohe Steigung. Da kamen die Paketchen nicht mehr durch :)
     
    #11
  13. MrHonk
    Offline

    MrHonk Ist oft hier

    Registriert:
    9. August 2013
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nähe Ruhrpott
    AW: Datenübertragung mit Total-Commander.

    Ich habe einen D-Link DES-1016D (ist noch ein Fast-Ethernet-Switch), aber mit super Übertragungswerten für ein 100MBit-LAN, und mehr benötige ich für Daheim nicht. Irgendwann wird es bestimmt mal durch einen Gigabit-Switch ersetzt, aber erst wenn auch alle wichtigen Geräte Gigabit können.

    Der Switch kostete damals als ich ihn mir kaufte knapp 70 Euro, aber die würde ich jederzeit wieder für einen schnellen und zuverlässigen Switch ausgeben. Mag sein das die Technik im LAN mittlerweile soweit ist, dass man auch gute Werte mit günstigen Geräten bekommt, aber Metallgehäuse, lüfterlose Kühlung und hohe Zuverlässigkeit sind mit das Geld wert.
     
    #12

Diese Seite empfehlen