1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

info Das Yonaguni-Monument - Fakt oder Fiktion ? (Deutsch)

Dieses Thema im Forum "Fun Ecke" wurde erstellt von winnipu, 24. Mai 2013.

  1. winnipu
    Offline

    winnipu Board Guru

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Hessen
    [video=youtube;yakqdvHEaG4]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=yakqdvHEaG4[/video]
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ash1
    Offline

    ash1 Hacker

    Registriert:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Das Yonaguni-Monument - Fakt oder Fiktion ? (Deutsch)

    War schobn mal von Arte drauf.Es ist möglich,das Wasser und nicht Menschen sowas macht,wurde in dem Bericht auch grundsätzl. vom physikalischen her erklärt.
    Nicht's desto trotz hab ich letzte Woche(glaub auch von History?) eine Rep. über Ausgrabungen in der Südtürkei gesehen(Name weiss ich nicht mehr),in der wurde eine Stadt gezeigt welche 8000 oder 10 000 v.C. errichtet wurde.Dieser Umstand kollidiert mit den jetzigen Annahmen welche wohl von von den Sumerern(richtig geschrieben?) als erste "Hoch Kultur" mit Städten,Keilschrift usw. bei 4000 v.C. ansetzt.
    Die Wissenschaft als arrogant und trallala hinzustellen ist keine Art und Weise.Um eine komplette Menschheitsgeschichte umzuschreiben brauch es mehr als ein paar Ruinen.Gilt ebenso für die Evolutionstheorie.Es gibt 1000 Gründe die dafürsprechen,es werden wenige rausgesucht wo noch Klärungsbedarf herrscht,draufrumgeritten und als falsch hingestellt.So funktioniert keine Wissenschaft.
    Ebenso möchte ich bemerken das Wissenschaft auch kein Dogma sein darf,jedoch muss eine Antithese ebenfalls der Überprüfung standhalten und nicht als Selbstbeweis gelten.


    ash
     
    #2

Diese Seite empfehlen