1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das teuerste iPad der Welt

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 13. Juni 2011.

  1. chris
    Offline

    chris Chef Mod

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    [​IMG]

    Mal wieder hat Stuart Hughes ein Bonzenstück rausgelassen. Klar, dass es sich diesmal um das iPad handeln muss. Das teuerste iPad der Welt ist auf 10 Stück weltweit limitiert und kostet ab 151.200 Euro. Da kommen nur beste Klunker zum Einsatz. 22 Karat Gold umhüllen das Tablet und 53 Diamanten wurden verarbeitet.

    Quelle: engadget
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. czutok
    Offline

    czutok Moderator

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.268
    Zustimmungen:
    9.394
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Das teuerste iPad der Welt

    und die 10 leute was 151.200 Euro für so was ausgeben sind so krank in der birne das es nicht mal sinn macht sie zu pflegen.
     
    #2
    [-SONIC-] gefällt das.
  4. Digitalisierung
    Offline

    Digitalisierung Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Das teuerste iPad der Welt

    Naja warum nicht ...
    man hat ja sonst keine anderen Wünsche ...
    und was soll das Geld in der Portokasse liegen ;-)

    wer das so braucht

    MfG ... sonst aber nicht schlecht

    aber das Teil ist doch ein iPad 1 oder ?

    ist man damit nicht OUT ???

    Ich würde sagen ... leicht vorbei geschossen am Ziel ?

    Dafür nur 1 Stern :)
     
    #3
  5. chris
    Offline

    chris Chef Mod

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Das teuerste iPad der Welt

    [​IMG]

    Mit 12,5 Karat Diamenten 53 Juwelen und 24 Karat Gold so wie Ammolit verfeinert ist der Clou der neusten Kreation: Dinosaurier-Knochen. T-Rex um genau zu sein. Der wurde gestreuselt und ins Ammolit eingearbeitet. Es gibt genau 2 Stück. Was daran interessant ist, jenseits von der immer beruhigenden Vision, dass es irgendwo auf dieser Welt ultrareiche geben muss, denen 8 Millionen Dollar für so ein Ding nicht zu blöd erscheint?
     
    #4

Diese Seite empfehlen