1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das alte Festplattenproblem

Dieses Thema im Forum "DM 800 HD Clones" wurde erstellt von onkelz6489, 8. Februar 2011.

  1. onkelz6489
    Offline

    onkelz6489 Freak

    Registriert:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Schönen Abend
    Seitdem ich mein Image neu geflasht habe funktioniert meine externe Hdd, via USB mit ext Stromversorgung nicht mehr richtig!!

    Hatte das selbe Problem schonmal und dortzumals durch Neuflashen des Images wieder hinbekommen...
    Da ich jetzt aber viel Zeit und Mühe investiert habe, um CS schön zum Laufen zu bringen möchte ich jetzt nichts mehr am Image ändern.....

    Habe das Newnigma2-Release 2011-01-22 oben
    Festplatte wird auch erkannt, und ist mit ext3 formatiert

    Jetzt mal eine grundliegende Frage

    1.) Über Newnigma2 Servives/System Werkzeuge/Devicemanager
    hätte ich ja auch die Möglichkeit "Erzeuge Windows kompatible Partition" was mir eig lieber wäre da ich dann via Pc die Hdd beschreiben könnte und nicht über FTP was ja schon sehr langwierig ist
    Funktioniert dann das Aufnehmen oder bin ich da doch auf eine Linux-Partition angewiesen?

    2.) Die Festplatte scheint als "sda" auf, müsste diese nicht hdd heißen?


    root@dm800:~# mount
    rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type jffs2 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    none on /dev type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    shm on /dev/shm type tmpfs (rw)
    /dev/mtdblock2 on /boot type jffs2 (ro)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    /dev/sda1 on /autofs/393be528-6ecd-4b5e-ace1-9947822b965b type ext3 (rw,data=or

    Festplatte wird wie gesagt erkannt!

    -sh: syntax error: unexpected "("
    root@dm800:~# fdisk -l

    Disk /dev/sda: 500.1 GB, 500107862016 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0x5ac40b76

    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/sda1 1 60801 488384028+ 83 Linux

    Zur Information

    Nur der Befehl unmount funktioniert nicht weils sie denke ich falsch gemountet ist, und ich nicht genau weiß wie ich umstelle auf den richtigen Pfad!!

    Muss ja ohne neu flashen auch funktionieren, hoffe ich zumindest denn man liest ja oft von Leuten die ihre Festplatte von Hand initialisiert haben was bei mir aber auch nicht möglich ist da die Fehlermeldung "Festplatte konnte nicht initialisiert werden. Fehler: Mount failed

    Ich weiß es gibt schon fast Millionen von Beiträgen zu diesem Thema, aber irgendwie habe ich das Gefühl dass dieses Problem bei vielen Leuten immer oft auftritt und es noch nicht wirklich ein Patentrezept gibt das ganze i.O. zu bringen.

    Und da ich scheinbar schon wieder zu dumm dafür bin muss ich wiedermal einen neuen Thread starten :stop:

    Lg
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. pinky1981
    Offline

    pinky1981 Elite User

    Registriert:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    1.018
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    it-sysel
    AW: Das alte Festplattenproblem

    google ma nach linux wiki, fdisk usw. dann weisst was sda heisst ;)
    autofs hat die hdd gemounted und somit is diese nich umountbar!
    wenn mans richtig macht (ohne osd gedönse sondern wie es sich gehört via telnet format./part. und fstab-eintrag):
    aber das hier ständig immer neue threads zum thema hdd eröffnet werden is nich mehr lustig!
    es steht alles schon zigmal in div. anderen thread!
     
    #2

Diese Seite empfehlen