1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Danger Mouse - Album "Broken Bells" geleaked

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 28. Dezember 2009.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.870
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Das neue Album von Danger Mouse und James Mercer sollte eigentlich erst im März 2010 erscheinen. "Broken Bells" ist aber bereits vor einigen Tagen im Internet in den einschlägigen Quellen aufgetaucht.

    [​IMG]

    Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Produzenten Danger Mouse und dem Indie-Pop Musiker James Mercer in Form der Gruppe "The Shins" wird vielerorts mit Spannung erwartet. Wie der Musikpirat vermeldete, war kurz vor Weihnachten lediglich ein einziges Stück auf der Website des Albums kostenlos verfügbar. Der Track the "High Road" kann aber bei iTunes, Amazon & Co. käuflich erworben werden. Alle anderen Fans müssen sich noch bis zum 9. März 2010 gedulden, wenn die exklusive Sammler-Edition offiziell zum Kauf angeboten wird. Dummerweise wird die Deluxe Limited Edition Music Box zunächst nur in den USA verkauft, die deutschen Hörer können lediglich das reguläre Album vorbestellen.

    Danger Mouse selbst hatte schon häufiger Stress mit Plattenfirmen. Im Jahr 2004 hatte er A-cappella-Versionen der Songs von Jay-Zs "The Black Album" mit den Instrumentalversionen der Songs des "White Album" der Beatles vermischt. Der Vertrieb von "The Grey Album" wurde folglich von der EMI Group untersagt. Vor rund sechs Monaten produzierte er zusammen mit vielen anderen Künstlerm das Album "Dark Night Of The Soul". Weil ihm erneut der Verkauf von der EMI verboten wurde, kann man die CD als Leermedium inklusive eines Posters plus ein 100 seitiges Buch mit Fotos von David Lynch bestellen. Ganz "zufällig" tauchte kurz vorher bei The Pirate Bay die entsprechende Torrent-Datei des Albums auf.

    Dennoch ist es bisher unklar, wie es zu diesem Leak gekommen ist. Das Label "J Records" beziehungsweise Sony Music Entertainment werden über das frühzeitige Auftauchen dieses Werkes kaum begeistert sein. Auch Filesharer sind Käufer, es könnte aber dennoch sein, dass man den Release des Werkes in den Januar verlegt. Der legendäre Spruch "A game worth playing is a game worth buying" war bereits unter den ersten Crackergruppen der 80er Jahre beliebt. Auch wenn es sich hierbei um Musik und nicht um ein Spiel handelt, der Slogan hat in all den Jahren nichts an Wahrheitsgehalt eingebüßt.

    Quelle: Gulli
     
    #1

Diese Seite empfehlen