1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Damit die Eltern noch mehr Ruhe haben!

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von a_halodri, 6. Mai 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    ARD und ZDF wollen KiKa bis 23 Uhr ausbauen :fie:
    ARD und ZDF wollen ihren gemeinsamen Kindersender KIKA künftig länger am Abend auf Sendung schicken. Die Sendezeit solle von 21 bis Uhr ausgeweitet werden, sagte MDR-Intendant Udo Reiter am Mittwoch in Leipzig auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland. Das Fernsehverhalten bei den Kindern habe sich verändert, viele Mädchen und Jungen schauten auch nach 21.00 Uhr noch fern. Und diesen Kindern müsse ein Angebot gemacht werden, "sonst holen sie sich ihr Fernsehen woanders", sagte Reiter.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.386
    Zustimmungen:
    23.801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Damit die Eltern noch mehr Ruhe haben!

    Hallo a halodri,

    den KIKA finde ich persönlich super, weil er im Gegensatz zu Super RTL keine Werbung zeigt, mit denen die Kinder Ihre Eltern nerven. Meine Enkelkinder sehen auch sehr gern KIKA.
    Was jetzt versucht wird ist eine Art Spagat. Es sollen auch ältere Kinder/ Jugendliche angesprochen werden. Dazu müsste aber Der Name einen Zusatz bekommen oder noch besser einen anderen Kanal.
    Natürlich sollten sie nur am Wochenende die Zeit verlängern. Wenn Kinder so spät in der Woche noch Fernsehen ist das Schuld der Eltern und muss nicht noch unterstützt werden.

    Mlg piloten
     
    #2
    1 Person gefällt das.
  4. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    AW: Damit die Eltern noch mehr Ruhe haben!

    Hallo Piloten,

    es sieht doch so aus, damit viele Eltern ihre Ruhe haben lassen sie ihre Kinder Fernseh schauen. Und wenn nicht :OO

    Ich denke nun mal das es nicht nötig ist, den KIKA bis spät Abends ja sogar fast bis in die Nacht hinein laufen zu lassen.

    Das Publikum welches der KIKA ansprechen möchte ist in dem Alter, die so glaube ich eh die anderen Sender schauen, wo es Actionfilme und DSDS und Chartshows usw. gibt.

    Der KIKA ist ein Kinderkanal und auch sehr schön, aber das soll er auch bleiben und wenn es nach mir ginge wäre nach dem Sandmänchen schluß.

    Es ist zwar nicht die Schuld der Fernsehsender wenn die Kinder zu lange schauen, sondern die der Eltern aber sie bieten die Plattform dazu.

    Und wie man weiß die Umwelt prägt und ganz besonders die Multimediale Umwelt.

    Meine Kleine schaut auch ab und zu Kinderfernsehen aber noch mehr spielt sie auf der Strasse oder zu Hause mit uns.
     
    #3
  5. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    AW: Damit die Eltern noch mehr Ruhe haben!

    hallo, halodri; hallo piloten.

    also ich sehe das im grunde genauso, die sache eigendlich nur auf einschaltqoute und profit getrimmt.
    da werden unsummen für studien ausgegeben wo festgestellt wird das die deutschen kinder im durchschnitt immer dicker werden weil die lieber vor der flimmerkiste hängen als sich selbst zu beschäftigen. den eltern wird meistens vorgeworfen das sie selber schuld sind. und die eltern sagen das so ein 10 jähriger anders nicht zu bändigen ist.
    fakt ist: die älteren schauen warscheinlich sowiso andere programme.
    egal ob mit werbung oder ohne.
    die jüngeren sollten im grunde um diese zeit schon längst im bett liegen, und wenn es zu schwierig ist müssen die eltern die kinder eben nachmittags so beschäftigen und fordern das sie abens froh sind zu liegen ( sport, spielabende, für hobbys anregen ).
    die medienkonzerne wollen sich meistens nur froh reden wenn sie ein programm für diese zielgruppe um diese sendezeit anbieten will. in wirklichkeit müssen sie so was machen weil irgend jemand der das geld da reinpumt vorschreibt das die einschaltqoute entweder erhöht wird oder das geld wird gekürzt.
    und wenn sich einer bei denen noch beschwert das die kinder eigendlich um diese zeit nicht mehr fernsehn sollten bekommt mann nur die antwort auf die armen gestressten eltern und die armen kinder die sich sonst langweilen und woanders einschalten.
    so nach dem motto: zuerst schöpfen wir den rahm ab und die anderen können sich den rest teilen.
     
    #4

Diese Seite empfehlen