1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst CS-Server über LTE

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von froenchen, 24. August 2012.

  1. froenchen
    Offline

    froenchen Newbie

    Registriert:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal,
    Ich lese schon seit einiger zeit hier im Forum und hab dadurch auch alle meine Probleme lösen können.
    Nun zu meine neuen Problem.
    Ich lebe auf dem Land und habe eine DSL Leitung mit 768 kbits speed. Damit betreibe ich einen CS-Server (V13) mit 3 Clients.
    Jetzt hab ich die möglichkeit bei der Telekom auf Call & Surf via Funk (LTE) umzusteigen und einen speed von bis zu 21000 kbits zu bekommen.
    Welche probleme erwarten mich damit. Funktioniert das CS noch ohne Freezer?
    Die Pingzeiten sollten ja ausreichen sein.
    Geht der DynDNS noch?
    Werden die Ports duchgeschaltet wie bei DSL?
    Für euere Antworten schon mal Danke.
    SG
    Tom
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. brain d.2.
    Offline

    brain d.2. Ist oft hier

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: CS-Server über LTE

    Als Client gibt es 100% keine Proleme! Als Server weiß ich leider nicht! Denke aber nicht, das es Probleme gibt!
     
    #2
  4. xcop
    Offline

    xcop Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CS-Server über LTE

    STOPPP..

    Als Server wird das nix.
    Du bekommst bei LTE und UMTS und co. keine Öffentliche IP-Adresse.
    DynDNS funktioniert dann logischerweise auch nicht.
    Wenn Du also weiterhin Server sein willst, oder musst, dann lass die Finger von LTE.

    Gruß
    XcoP
     
    #3
  5. Hunchback1000
    Offline

    Hunchback1000 Best Member

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    5.469
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: CS-Server über LTE

    stimme xcop zu

    ausserdem musst du dir überlegen was du willst ... mit LTE bist du zwar schneller hast aber eine sehr knappe volumenbegrenzung .. also wenn du dir gelegentlich mal ein filmchen ziehst oder so ist LTE sowieso nix für dich ....
     
    #4
  6. froenchen
    Offline

    froenchen Newbie

    Registriert:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CS-Server über LTE

    Hab gerade mal mit der Telekom Hotline telefoniert.
    Ein Techniker der Telekom hat mir versichert das man eine öffentliche IP-Adressse bekommt, wie bei DSL.
    DYNDNS wird dann auch funktionieren und man kann von außen auf einen Server zugreifen.
    Portweiterleitung das Routers wird mit Softwareupdate auch funktionieren.
    Die pingzeiten seien aber etwas schlechter als bei DSL (50-100 ms).
    Reicht das noch aus um ohne Freezer zu schauen.
     
    #5
  7. xcop
    Offline

    xcop Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CS-Server über LTE

    Das kannste mir jetzt übel nehmen oder nicht.

    Die Komiker von der Telekom haben alle sowas von null Ahnung.
    Du bekommst eine IP-Adresse aus dem Bereich 2.x.x.x und die hängt hinter einem Proxyserver.
    Habe selbst zwei Kollegen die LTE nutzen und bei denen gibt es kein Softwareupdate was das dann ermöglicht.
    Ein eigener Server bei einem LTE-Anschluss.... das ich nicht lache....
    Und was ist dann wenn die 10-20 GB verbraucht sind?
    Gedrosselt wird bei der Telekom auf DSL-Light (380 kb/s).
    Das wird nicht klappen was die Dir gesagt haben.
    Lass es Dir schriftlich geben und versuche Dein Glück.
    Wenn es nicht hinhaut, dann berufe Dich auf sonderkündigung und die hoffentlich Schriftliche zusage........

    gruß
    XcoP
     
    #6
    Daddy2002 gefällt das.
  8. froenchen
    Offline

    froenchen Newbie

    Registriert:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CS-Server über LTE

    Ich nehms dir nicht übel, bin auch schon nach deiner ersten Antwort nach alternativen am suchen. Im moment ist die maximale Bandbreite für LTE die bei den Telekomikern zugesichert wird 7200 kbit/s.
    Mit meinem Iphone als Hotspot hab ich auch diese geschwindigkeit zum surfen und benutze DSL zum Sharen.
    Ich hab zwar beim Iphonetarif ein limit von 1 gB und die drosseln dann auf 64 kbit/s. bei einer zuzahlung von 4,95 € kann ich diese Begrenzung wieder aufheben und hab weitere 1GB zur verfügung.
    Wenn ich mir einen Film von 4GB downloade brauch ich mit DSL ca. 13 Stunden, mit dem IPhone ca 1,5 Stunden.
    Ist nur eine Frage des geldes und der Zeit wieviel man Downloaden will.
    Ich werde mich jetzt weiter nach eine mobilen Lösung suchen.
    Gruß
    Tom
     
    #7
  9. Hunchback1000
    Offline

    Hunchback1000 Best Member

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.022
    Zustimmungen:
    5.469
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: CS-Server über LTE

    ja das würde reichen. aber es werden weniger leute die karte nutzen können bzw. es kommt eher zu freezer bei hoher kartenlast

    Die wirds wohl voerst nicht geben ...
     
    #8
  10. aragorn
    Online

    aragorn Guest

    AW: CS-Server über LTE

    da muss ich dir aber auch wiedersprechen xcop.. mit ein paar tricks kann man mit umts oder lte auch card sharing server ohne portweiterleitung sein.. in dem man zum beispiel eine vps mit vpn oder (reverse)sshtunnel nutzt
     
    #9
  11. xcop
    Offline

    xcop Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CS-Server über LTE

    ok,

    da haste recht.
    Bei drei Clients ist das auch sicherlich möglich.
    Zu jedem Client einen VPN-Tunnel aufbauchen und dann ist das wie lokales sharing.
    Aber die Aussage vom Telkomtechniker ist humbug.
    Wenn es dann mehr Clients werden wird es schon schwer.
    Und die Hardware die die Telekom liefert(für LTE) ist nicht geeignet um VPN zu machen.
    Dann sollte schon eine Fritzbox oder was ähnliches hinter dem LTE-Modem hängen.

    Ich selber habe wie gesagt zwei Kolegen, die via LTE an mir als Client hängen, die haben null Probleme.
    Ping ist super auch der Traffic ist vernachlässigbar.(ca 250 MB beide zusammen im Monat bei "normaler" Nutzung)
    Nur bekomme ich keine stabielen VPN-Tunnel zu mir hin.

    gruß
    XcoP
     
    #10
    Skyrider79 gefällt das.
  12. aragorn
    Online

    aragorn Guest

    AW: CS-Server über LTE

    wieso wird es bei mehr als 3 clients schwer? card sharing verbraucht kaum bandbreite und wenn mans nicht all zu genau nimmt brauch man wie gesagt nur ein vpn zu einem vps server und alle clients connecten zum vps

    solange man lokal einen linux server hat ist natürlich viel mehr möglich als nur mit einem receiver aber selbst dafür sollte das möglich sein.. wie gesagt baut man einfach den tunnel von dem lokalen card sharing server zur vps auf und brauch dann auch keine portweiterleitung.. die vps leitet dann eingehende verbindungen von einem bestimmten port über den tunnel zu deinem cs server..

    wenn man als client keine probleme hat cs zu machen sollte es mit einem tunnel (egal ob ssh oder vpn) auch keine probleme geben
     
    #11
  13. froenchen
    Offline

    froenchen Newbie

    Registriert:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CS-Server über LTE

    Als Server benutze ich eine fritzbox mit freetz und oscam. Diese würde ich dann hinter dem lte Router nutzen. Wäre damit ein VPN Tunnel machbar.
    Gruß
    Tom
     
    #12
  14. aragorn
    Online

    aragorn Guest

    AW: CS-Server über LTE

    wie bereits erwähnt: wenn du für andere im internet als cs server fungurieren willst brauchst du einen internet server über den du tunneln kannst. ohne diese vorraussetzung kann keine verbindung zu dir nachhause hergestellt werden
     
    #13
  15. Hiwituner
    Offline

    Hiwituner Spezialist

    Registriert:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: CS-Server über LTE

    Wie aragorn hier beschrieben hat funktioniert das 100%ig. Spreche aus eigener Erfahrung bei deinem Ping mit 50-100 ist das kein Problem [Selber im moment 200-300 über umts mit ner A0 2) läuft wunderbar.

    Vergiss die Bandbreite wichtig ist nur der Ping.


    Stimmt zu 100%

    In Ösiland habe ich über meinen Provider auch DynDns frei da ist es einfacher.


    PS: Dieses Thema wurde vor kurzem erst mal hier behandelt.

    mfg
     
    #14
    1 Person gefällt das.
  16. Demar
    Offline

    Demar Ist oft hier

    Registriert:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    In den eigenen 4 Wänden
    AW: CS-Server über LTE

    Hallo Leute und Hallo

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ,

    also ich habe mir jetzt mal die Beiträge hier durchgelesen und musste dabei :D.


    Also ganz kurz von meiner Seite aus:

    Ich selber betreibe von zuhause aus einen Igel Thin Client mit Debian als CS Server, mein Internet läuft über LTE. ich habe 10 Clients. Alles ohne Probleme.
    Es gibt weder als Client noch als Host Probleme. Das mit der Öffentlichen IP Adresse ist nicht ganz richtig.

    Es kommt hierbei auf deinen LTE Vertrag an. Ich selber habe mir damals den 7200er (ohne Telefon) von Vodafone bestellt, es kam der B1000 Router von Huawei an, in diesem war es leider nicht möglich eine DYNDNS Adresse einzugeben desweiteren hatte ich mit dem 7200er Vertrag keine Öffentliche IP. Ich war lange am grübbeln so das ich meine Entscheidung darauf gesetzt habe den Server bei einem Freund unterzubringen. Nach 3 Monaten die Überraschung Vodafone bietet mir in meinem Gebiet das nächst höhere Packet an. Es war die Sommeraktion für 34,99€/M für eine 21600 (Mit Telefon) man muss sagen ich habe davor für den 7200er (Ohne Telefon) 32,99€/M bezahlt. Also wer da nicht wechselt ist selber Schuld.

    Nach 3 Tagen ist die neue Hardware auch angekommen. Die Hardware bestand jetzt aus 2 Boxen einmal die Turbobox (LTE Modem) und einmal die Easybox 803 (Router). Mit dem Vertrag hatte ich jetzt auch eine Öffentliche IP.

    LTE Vertrag ohne Telefon = keine Öffentliche IP
    LTE Vertrag mit Telefon = Öffentliche IP

    fragt mich nicht wieso das so bei dennen gehandhabt wird aber es ist so.

    Nun siehe da kurz die Easybox mit der Turbobox in betrieb genommen und los ging das stöbern in der Easybox 803. Sie ünterstützt das DYNDNS und eine Portweiterleitung geht da ebenfalls.
    Zum DynDns muss man aber noch sagen das nur die 2 Anbieter dyndns.org und TZO.com unterstützt werden. Ich hatte vorher einen kostenlosen DNS Anbieter (NO-IP.com). Ich wollte am Anfang den DNS Dienst über den Thin Client machen lassen was ich aber dann am ende doch sein gelassen habe.

    Ende vom lied ist das ich jetzt einen Debian Server in Verbindung mit einem LTE Tarif nutze. Falls jemand bedenken hat wegen der Bandbreite. Dem erzähle ich was anderes. Das Problem bei LTE ist Mittlerweile fast jedem bekannt. Du bestellst die 21600er Leitung hast diese die ersten 1-3 Tage und danach wird erstmal direkt runtergedrosselt. Weil die Kapazitäten der LTE Funkmasten schon lange verbraucht sind. So habe ich z.B. Morgens um 06:30 - 08:00 eine 18600er und ab 09:00 Uhr fängt der Spaß erst so richtig an. Bis Abends um 23:00 Uhr surfe ich dann mit einer 2500-3500er Leitung rum, weil zu den Stoßzeiten einfach zu viele Nutzer am Maßt hängen und dieser nicht mehr hergibt.

    Bei weitere Fragen bezüglich Configs etc. Was LTE mit dem CS Server angeht könnt ihr euch gerne Melden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Demar
     
    #15
    tum186, MOSCH69, froenchen und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen