1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von Flari123, 3. April 2013.

  1. Flari123
    Offline

    Flari123 Newbie

    Registriert:
    2. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Forum!

    Als Newbee möchte ich etwas vorausschicken:
    Eine Freundin von mir hat ein kleines Sky-Paket, regt sich aber immer wider auf, wenn ihre Kids das Wohnzimmer in Anspruch nehmen.
    Leichtfertig habe ich der erzählt, dass es doch easy ist, die Kids auch in ihren Räumen ihr Sky-Programm parallel sehen zu können, wenn die möglichst preiswerten Receiver dazu geeignet sind.

    Selbstverständlich habe hab ich reichlich gelesen und die Forensuche benutzt, aber inzwischen raucht mir der Kopf. :emoticon-0184-tmi:
    Von daher hoffe ich hier auf etwas Hilfe, da ich mich mit diesem Thema nicht auskenne, viele hier aktuelle Begrifflichkeiten und Geräte nicht kenne, aber anderweitig durchaus (eletronisch/technisch erfahren und bereit bin, mich in die Thematik einzuarbeiten, soweit es mich zeitlich nicht überbeansprucht.

    Bei meiner Bekannten steht derzeit eine Fritz 7170sl bereit.
    Zu Testgegebenheiten und von mir ggf. eine 7330sl und eine 7270, je nachdem, was erst einmal einfacher ist.

    Derzeit vorhandene vorhandene Receiver, die..
    ---
    Siehe PS
    ---
    ggf. verwendbar sind:
    - Smart MX04 HDCI (neuerste Smart-FW und USB)
    - Globo 7010cx plus (geflasht?)
    - Nokia D-Box2 (ohne Modifikation, bisher nicht geklappt)
    ---
    PS: an sich hatte ich noch bedeutend mehr geschrieben.
    [OffTopic]
    Leider fordert/möchte die Forensoft immer ein neues Einloggen, trotz (scheinbarer) Cookiefreigabe und "eingeloggt bleiben".
    Und danach, auch nach "zurück" ist fast alles an Text entschwunden..
    Ohne "wiederherstellen" alles.
    Ärgerlich.

    Mit meinen FF-Einstellungen (19.0.2) hatte ich da bisher auf anderen Seiten kein Problem.
    Und mehrmalige Versuche über FF zeigen nur:

    [​IMG]

    Und nach diesem Bild kann ich auch keinen Text mehr einfügen..:emoticon-0137-clapp
    Zumindest nicht im IE ((8.0.xy), wo ich zumindest die Vorschau aufrufen kann.
    Also erst einmal weiter schreiben und das Bild später im Text plazieren.

    Da scheint derzeit ein wenig der Wurm drinnen zu sein.
    Vielleicht interessiert das ja und ist hilfreich..

    LG

    Nachdem zumindest der upload über IE jetzt klappte, hier ein neuer Versuch über FF.

    ==> Vorschau klappt, dann wohl auch das unloaden..

    Mal den Bilderuploade und folgenden Text testen:

    [​IMG]
    Unter FF kann ich jetzt also auch unter der Graphik weiter schreiben...
    Gleich mache ich noch einen Test mit dem IE.
    An meinen eigenen Einstellungen habe ich zwischenzeitlich nichts geändert.
    Ggf. macht das "Werbe-Script" für Newbees Probleme?

    Ich mache jetzt noch einen Test mit der Graphik und anschliessenden Text über den IE ohne nachträgliches Einfügen, was oben nicht klappte.
    Fehler kann man nur über möglichst genaue Fehlerbeschreibungen eliminieren..

    Über IE blieb jetzt die (diese) Seite auch nach Aktuallisierung leer, also völlig weiss/blank.
    Erneuter Aufruf von der DEB-Startseite verlangte neues Einloggen.

    Graphiktest:
    [​IMG]
    ==> Weiterschreiben im IE klappt (jetzt) auch hier.
    [/OffTopic]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. April 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Türover
    Offline

    Türover Spezialist

    Registriert:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Moin.

    Vielleicht solltest Du mal deine Browser Probleme lösen sonst wird das hier schwierig...

    Wenn du erstmal Hilfe bei der Konfig benötigst, musst du Spoiler Posten können usw.

    7170sl geht. De-Brand ggf, freetz Flashen, Cam Paket einspielen. Vollständige Anleitungen hier im Forum unter Rubrik Anleitungen.

    Falls diese Box auch hauptrouter ist (dsl, wlan, telefon etc) wäre ein 2. Router sehr zu empfehlen und die 7170 nur CS machen zu lassen.

    Welche Karte wird geteilt: v13, s02, Kabel? Bei v13 evtl OScam ist etwas schwieriger zu konfigurieren aber flexibler, sonst cccam in chroot.

    Bei deinen Receivern sieht es wahrscheinlich nicht so hell aus. Die ersten beiden kenne ich nicht, dbox ohne Neutrino fällt aus. Grundvoraussetzung ist, dass du eine camsoft in den Receiver einspielen kannst (OScam, scam, Mgcamd etc)

    Ideale Voraussetzungen und andere tolle Spielereien bieten Receiver mit offenem Linux wie dreambox (auch clone) , coolstream, Vu+.

    Grüße
    Türover


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2013
    #2
  4. Flari123
    Offline

    Flari123 Newbie

    Registriert:
    2. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Hi Türover!
    Meine Browser haben garantiert keine Probleme! *gg
    Da ist für mich einfach die Vermutung, dass sich das (Werbe)Script für Newbees oder bisherige Nurleser z.B. mit Werbeblockern o.ä. beisst.
    Inzwischen habe ich ja uch keine Propleme, weder mit FF noch IE.
    Dennoch finde es richtig, so ein Problem zu schildern.


    Alle FB sind entweder original AVM oder entbrandet.
    Fürs technische Verständnis würde ich gerne wissen, weswegen die Verwendung einer zweiten Box lediglich für CS empfohlen wird.
    Der Traffic ist doch relativ klein, oder muss da der Prozessor rattern?


    Inzwischen weiss ich, dass es eine S-02 Karte ist.
    Was die Unterschiede sind, weiss ich noch nicht.. *gg


    Dass die Receiver geflasht werden müssen, bzw. dazu auch in der Lage sein müssen, ist mir klar.
    Was mir noch nicht klar ist, ist welche Anschlüsse diese Receiver im Betrieb haben müssen.
    Müssen die Lan(Wlan) haben, oder funktionieren andere als Client? auch über USB an Routern, Wlan-Sticks oder ggf. über serielle RS-232-Schnittstelle?
    Gibt es da eine Übersichtseite?

    Meine alte DBox wollte ich mal vor Jahren auf Neutrino flashen, kam da aber nicht in den Debugmodus.
    Müsste ich noch einmal probieren..


    Die alleinerziehende Mutter möchte lediglich ihren Kids den Zugang gewähren..:)
    Und dabei möchte ich sie als CS-Dau unterstützen.

    LG Flari
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. April 2013
    #3
  5. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.891
    Zustimmungen:
    6.216
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Mindestens so:
    2. Fritte mit Card-Reader und Karte als Server, einen Linux-Receiver ( für das Aktualisieren der Karte ).
    Als Client wäre für die Kids ein Ariva 102e vollkommend ausreichend.
     
    #4
  6. Türover
    Offline

    Türover Spezialist

    Registriert:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Hi,

    Na gut ;)
    Wenn die 7170 wirklich wenig Traffic hat und nur CS im LAN könnte es gehen. Bevor ich wg. Provider Wechsel eine 2. Box bekam, hatte ich ich eine 7170 als CS laufen über die auch 2 -3 PCs regelmäßig online waren (surfen, zocken) ein wenig wlan, 3-4 CS Clients.

    Das ging auch, obwohl viele hier ja abraten Grade bei 7170, aber man kann sagen mit 2. Box ist es stabiler. Außerdem fällt nich für alle Internet aus, wenn du mal wieder an der Konfig bastelst.

    Was Anschluss der Clients angeht ist mir nur Netzwerk bekannt. Nur der Card Reader selbst kann per USB/seriell angeschlossen werden, aber die Shared Keys kommen über Netzwerk rein. Wie willst du auch den reciver sonst verbinden, nullmodem? ;)

    WLAN geht mit USB WLAN Stick oder eingebaut, zb dreambox clone 800se (was übrigens ein Top geeigneter HD Receiver ist und preiswert im Vergleich zum Original).

    Das hängt vor allem von der WLAN verbindungsqualität ab. Ist der Empfang optimal klappt's auch mit sharen. Hat das WLAN allerdings aussetzter wird's schwierig. Ein Kumpel hatte auch kein Ethernet Port am tv Platz und versuchte erst WLAN, hatte aber Aussetzer. Dann ist er auf einen power LAN adapter umgestiegen (LAN übers Stromkabel im hausnetz) und das rennt einwandfrei.

    Grüße Türover




    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    #5
  7. janosch111
    Offline

    janosch111 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Web- und Netzwerkschrauber
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Hi Ho!

    Wenn eh ein Linux Receiver (z.B. XTrend 4000) angeschafft werden muss, um durch das Versenden von EMMs die Abo-Karte bei Laune zu halten, dann könnte man natürlich den guten auch gleich als Server laufen lassen und sich den Part mit den Fritzboxen sparen!

    Beste Grüße,
    Janosch111

    PS: Auch wenn das nicht der originalen Fragestellung entspricht, aber vielleicht eine Überlegung wert ;-)
     
    #6
  8. Flari123
    Offline

    Flari123 Newbie

    Registriert:
    2. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Moin Leutz!
    Erst einmal Danke an alle Hilfesteller.

    Wie schon einigen über PN mitgeteilt, will ich da eine möglichst preisgünstige, ggf. für die Mama kostenlose Variante realisieren.
    Und nun buddeln alle Bekannten in ihren Technikalsbeständen nach Komponenten, die verwendbar sind.
    Und da die alle meinen, dass ich das am besten administrieren kann, habe ich jetzt den Klotz am Bein.:wacko1:
    Allerdings macht es mir auch Spass, unortodoxe Dinge zu realisieren und lerne "by doing" und von anderen.
    Sorry, wenn ich für CS-Spezies total unmögliche Dinge hinterfrage.

    @mxer:
    Als Cardreader wäre ggf. ein MasterCPD-LCD2 mit Com-Anschluss vorhanden.
    Über RS232-USB-Adapter sollte sich der (ab 3,-€ mit VSK in der Bucht) ansprechen lassen?

    Weiterhin wurden bei den Bekannten gefunden:
    2 DBox-1 mit Bluecam, allerding Kabel, die "Mama" hat Sat.
    Aber als Cardreader über Seriell-USB?

    Meine alte DBox-2 hatte sich bisher (lange her) heftigs gewehrt, in den Debug zu gehen, aber da könnte ich auch noch einmal ran.

    Der derzeitig "bei Mama" laufende Sky-Empfänger ist der geflashte "Globo 7010cx plus Conax", der wohl vor Jahren auch mal Prexxx "hell" bekommen hat und also auch die S02 "auffrischen" kann.

    Weiter wurden gerade noch ein paar alte "WYSE" Mini-PCs ins Geräte-Portifolio geworfen.
    Betriebssystem Windows CE...

    Zu den Clients:
    Prinzipiell ist da bautechnisch keine "Kabellösung" möglich, sondern WIFI/WLan erforderlich.
    Daher auch folgende Fragen zu der Verbindung über alte WLan-Router/Repeater/oder USB-Sticks über COM/RS232 Adapter.
    Z.B. über die Smart-MX04 Receiver oder andere, wie z.B. Billigteile mit Ali A1.
    Auch wenn die ggf. nicht so stabil laufen.

    @Türover:
    Die "Mama" hat quasi (fast) keinen Traffic, Kids nutzen youtube und skype, aber keine Onlinespiele o.ä.
    Dürften aber einen auf den Deckel bekommen, wenn die stören. *lol
    Und wenn ich da mal (eher über Fernwartung) auf die Box zugreife, sollten die Kids schweigen. *gg

    Warum sollten sich die "Shared Keys" nicht über Nullmodem empfangen lassen?
    Natürlich nur, wenn die Soft das zulässt.
    Frage ist eben, kann die "SW" das?

    @Janosch111
    DSL-Wifi-Router im Keller ohne Satanschluss, die möglichen CS-Clients/Sat-Receiver stehen eine/zwei Etagen darüber.
    Das Kartenupdate am Server ist damit eh alle paar Wochen notwendig.

    Liebe Grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2013
    #7
  9. Türover
    Offline

    Türover Spezialist

    Registriert:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Was soll das helfen?

    So wie ich das verstanden habe ist 7170 vorhanden und zum Updaten benötigt es keinen Linux Server sondern einen vernünftigen Receiver, der am besten per cccam EMMs senden kann. Die Fritze kommt dann prima damit zurecht.

    Grüße Türover


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    #8
  10. Flari123
    Offline

    Flari123 Newbie

    Registriert:
    2. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Wie ich erfahren durfte, werden hier Zitate (Spoiler) auf vorangegane Kommentare nicht gewünscht.
    Ist jetzt Dein Kommentar von 21:17 auf meinen von 21:02 gemünzt, oder auf einen vorherigen?

    Falls auf meinen, versuche ich den besser zu verstehen.
    Wenn ich derzeit "cccam EMM" lese, stehe ich aktuell immer noch etwas auf dem belesenen Schlauch..
     
    #9
  11. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    cccam ist die softcam die die keys der karte verteilt an die clients und emm ist das "signal" was an die karte gesendet werden muß damit sie weiterhin die sender hell machen kann. wenn ich das auf die schnelle richtig gelesen habe sind d-boxen vorhanden die musst du flashen komme was da wolle sonst wird nix hell. zum anderen benötigst du eine w-lan bridge oder d-lan da alle boxen mit dem netzwerk verbunden sein müssen (kabel ist ja nicht realisierbar) so sollte es die günstigste variante sein.
     
    #10
  12. janosch111
    Offline

    janosch111 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Web- und Netzwerkschrauber
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Es landen zweierlei Anfragetypen auf den Karten im CS Server:
    1. ECM ca. alle 6 Sekunden (pro Client) um den gewählten Sender sichtbar zu halten
    2. EMM in unregelmäßigen Abständen aber gut ein paar Dutzend pro Abend, um die Abo-Karte am Leben zu halten. Diese EMM können nur von den zertifizierten Originalreceivern oder Linux Receivern kommen. Kommen keine EMM wird die Karte nach rund 6 Wochen unbrauchbar und muss neu aktiviert werden.
     
    #11
  13. Türover
    Offline

    Türover Spezialist

    Registriert:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: CS-Homenetzaufbau über Fritzbox

    Hi nein der Kommentar war bezogen auf "Linux Server" weil du ja eine Fritzbox schon hast.

    Aber allgemein habe ich den Eindruck, du willst aus möglichst vielen Lagerbeständen das ganze zusammenstricken ;) das ist ja nix schlechtes, aber spätestens bei den Receivern macht das ganze keinen Sinn.

    1) du hast eine Fritz Box 7170. soll die nun Server spielen oder eine gemoddete dbox, was auch ginge, aber die muss immer an sein.
    2) wenn du einen sehr "exotischen" Reader koppelst kannst du das gerne versuchen. Ich kenne den nicht, kann also nicht sagen ob's geht. Bedenke aber, dass alle Konfigs und Anleitungen hier im board auf Smargo, Easymouse und baugleiche ausgelegt sind. Nur für diese kannst du hier auf Regen Support zählen. Für den Beginn empfehle ich Easymouse, ist einfacher zu handhaben (dipp Schalter statt Software Konfig). Bekommst du in der Bucht ab 25 EUR. Hol dir lieber sowas, es sei denn du bist bereit Urz viel zeit in das Projekt zu investieren.
    3) nullmodem zum empfangen des Server Keys? Sorry, nie gehört. Ich glaube nicht, dass die cams das unterstützen, musst du selber programmieren :D und willst du ein nullmodem kabel vom keller aus verlegen ?
    wie schon beschrieben sollte die WLAN signalstärke hervorragend sein. Bedenke auch, dass nur sie neuesten Receiver mit WLAN sticks klar kommen (Treiber Support etc) . Die dbox hat ja nicht mal einen USB Port? WLAN Stick anschließen geht bei der meines Wissens nicht.
    Alternativen: power LAN adapter und Stromnetz. Oder, wenn wifi signalstärke gut, dann einen wifi Access Point aufstellen und dann dbox per Kabel anschließen. Diese Lösung habe ich bei mir um Key an eine alte dbox in Raum ohne LAN zu bringen, funktioniert gut. Beides bekommst du leider nicht ganz zum Nulltarif.
    Noch ein Kommentar zum EMM Empfang: das Update, um die Karten hell zu halten, ist sicher das kritischste. Nicht mal alle Client Softcam beherrschen das. Möglich ist cccam von dbox oder dreambox, OScam als Client. Ich hatte eine zeit mal eine coolstream hd1, was eigentlich ein Neutrino Receiver ist, also wie dbox gemoddete, aber auf der lief als Share Client nur Mgcamd, und die kann meines Wissens nicht zuverlässig Updates senden.

    Grüße Türover

    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2013
    #12

Diese Seite empfehlen