1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk CS Anfänger Home u. Internet

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von black_steel, 13. März 2013.

  1. black_steel
    Offline

    black_steel Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo an ALLE,

    ich bedanke mich erstmal herzlich für das Forum hier. Ich habe schon unmengen an Posts gelesen und mich informiert aber ich komm noch nicht ganz dahinter wie das alles funktioniert.

    Also mein Plan ist erstmal CS Home zu betreiben (Wohnzimmer und Schlafzimmer evtl. noch Arbeitszimmer (PC) )

    Sollte das laufen wollte ich noch 2-5 Internet Clients versorgen Familie) Das soll aber erst später kommen.

    Bin total offen was neuanschaffungen angeht also ob ThinClient oder DreamBox, FritzBox oder sonstiges.

    Mein bisheriges Setup sieht folgendermasen aus.

    Ich hab Im Wohnzimmer einen Edision Picollo HD+IP mit einer HD01 Karte (neuste ILTV). Läuft ganz schön hängt sich aber desöfteren mal beim HD+ schauen.

    Habe eine Fritzbox 7320 als normalen Router im einsatz.

    Im Schlafzimmer ist ein Comag SL100HD (der wohl ersetzt werden muss)

    Zusätzlich habe ich noch ein NAS ähnlich wie ein QNAP wo es CCCAM und OSCAM Module zum installieren gibt.

    Habe aber nichts dagegen einen ThinClient zu basteln oder eine Dreambox als Server zu benutzen.

    Ziel vorherst ist:

    Wohnzimmer und Schlafzimmer mit meiner HD+ Karte zu versorgen. Wenn das rennt soll ein SkyAbo her und dieses soll dann auch Wohnzimmer und Schlafzimmer versorgen.
    Sollte das auch rennen will ich gerne meine Familie auch noch mit versorgen.

    So und nun die Frage was brauch ich was muss ich wissen und wie gehts los :)

    Schonmal vielen dank im vorraus !!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. GianniBlaze
    Offline

    GianniBlaze VIP

    Registriert:
    18. November 2008
    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    1.040
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Also 1-2 sachen die du als server rennen lassen aknnst hast du ja!
    Für was du dich letztendlich entscheidest musst du wissen.

    Ich persönlich tendiere immer zum Thinclien und co.

    1. das ding läuft und du kannst deinen reciver auschalten!
    2. Du kannst mal am receiver fummeln (e2-receiver) ohne die anderen gestört werden weil du den receiver neustarten musst und in dem moment die anderen nix sehen.

    Was CS mit der FB angeht habe ich keine Ahnung musste dich in dem jeweiligen bereich einlsen.

    Endscheide dich was du als server laufen lassen willst.
    Dann kaufste dir einen card-reader meine favs. Easymouse2 oder apolloreader.

    Dann fängst an zu basteln.

    Wenn das dann mit deiner HD+ karte läuft dann wird der rest ein kinder spiel. :)
     
    #2
    black_steel gefällt das.
  4. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.326
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Hi,

    wie mein Vorredner schon sagte, einen E2 Receiver (Enigma2 = Linux) sollte und muss im Share vorhanden sein.
    Hier kann man z.b. den GigaBlue 800 UE nehmen, für die restlichen clienten (wenn es günstig sein soll) empfehle ich gerne die Ariva 102e (ca 68€).


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #3
    black_steel gefällt das.
  5. black_steel
    Offline

    black_steel Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Ok dann fokussieren wir uns mal auf die thinclient Variante als Server und
    Lassen den restlichen Schmu ausen vor. So nun wie geht's weiter ich stell mir im Wohnzimmer eine DM clone 800 hier aus dem Shop hin. Von mir aus die avira ins Schlafzimmer oder kann ich die edision (was jetzt im Wohnzimmer steht weiter benutzen?)

    Wie geht's dann weiter was Brauch ich was muss ich wissen :)?

    Lg und danke für die Hilfe
     
    #4
  6. joopastron
    Online

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.326
    Zustimmungen:
    12.419
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Hi, ja das würde so laufen.
    Auf dem Thin am besten Oscam als EMU und bei den Clienten kommt CCcam zum Einsatz.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #5
  7. mrnicegy
    Offline

    mrnicegy Freak

    Registriert:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Tastatur Vernichter
    Ort:
    WWW
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    ich würde auch zu einem thin client tendieren, denn wie schon erwähnt, kannst du ohne den server betrieb zu stören deinen reci neu flashen.

    von der server variante mit der fritte bin ich nicht überzeugt,wenn die mal ersetzt werden muss, ist der freetz erstmal futsch bis die neue fritte\router eingerichtet ist.

    und deine clients stehen solange auf dem schlauch.

    mit einem igel z.b. muss dann einfach nur die fritte ersetzt werden so wie die alte config eingespielt werden und schon rennt alles wie gewohnt.

    ein igel thin client kostet nicht die welt, mit einer easymouse 2 sind das ca. 80 kröten.

    deinen nas könntest du auch verwenden,ich würde das ganze aber trennen,spart am ende den stress und ärger wenn dann doch irgendwo mal der wurm drin ist.

    aber am ende musst du das natürlich selbst entscheiden, wie du das ganze umsetzt.

    für den server ganz klar oscam und für die clients cccam,dann ist das ganze ein kinderspiel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2013
    #6
  8. black_steel
    Offline

    black_steel Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Super ich danke euch für eure Hilfe :)

    Kann Ich den Edision vom Wohnzimmer auch als Client fürs Schlafzimmer herprügeln oder brauch ich dann da die Empfohlene Ariva 102e zwingend ?

    Mit DynDNS und netzwerk bin ich fit wenn es dann zum inet share kommt. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist wenn ich dann mal den ThinClient hab und den Cardreader (welchen sollte ich nehmen für den ThinClient?) was ich wo eintragen muss ?

    Mit dem flashen der DM800 aus dem shop komme ich bestimmt klar - welches image ist zu empfehlen?

    lg
     
    #7
  9. mrnicegy
    Offline

    mrnicegy Freak

    Registriert:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Tastatur Vernichter
    Ort:
    WWW
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Den Edison kannst du mit der iltv soft verwenden.
    Als Reader für den Thin Client eignen sich: Smargo, easymouse 2 oder apollo Reader.
     
    #8
    black_steel gefällt das.
  10. black_steel
    Offline

    black_steel Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    Ok Super! So nun zum weiteren einkaufen...Soll ich mir die 800se aus dem shop oder die 800 holen ? Was ist der unterschied da die preislich ja doch 50€ ausmachen. Welches Image ist am besten ? Habe hier im Forum verschiedene gesehen - Gemini, Merlin etc. welches ist am besten geeignet?

    Werde die Box dann auch mal bestellen und einen ThinClient und dann wenn alles da ist gehts mal ans konfigurieren und dann werde ich definitiv nochmal eure hilfe brauchen :)

    lg
     
    #9
  11. mrnicegy
    Offline

    mrnicegy Freak

    Registriert:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Tastatur Vernichter
    Ort:
    WWW
    AW: CS Anfänger Home u. Internet

    kaufe dir lieber eine gebrauchte orig. dream,damit biste besser dran.

    als image würde ich dir das oozoon empfehlen.

    DM800HD PVR:

    Hauptmerkmal ist der 300 MHz starke Prozessor, die Dreambox DM 800 HD PVR unterstützt die Linux TV API
    erleben Sie HighDefinition TV auf Ihrer Dreambox

    • 10/100MBit kompatibles Ethernet Interface
    • DVI Anschluss
    • Plug&Play Tuner
    • brilliantes OLED Display
    • Eingebaut werden kann eine 2,5" SATA - Festplatte
    [h=2]Technische Daten[/h]
    • 300 MHz MIPS Prozessor
    • Linux Operating System
    • OLED - Anzeige
    • MPEG-2 / H.264 Hardware decoding
    • Tunervariante: DVB-S, optional: DVB-C, DVB-T
    • Tuner Module, Plug&Play
    • 1 x Smartcard-Reader (Dreamcrypt CA)
    • Anschluss V.24/RS232
    • 10/100Mbit Ethernet Interface
    • 1 x Scart-Anschluss (RGB, FBAS oder S-Video)
    • DVI
    • 2 x USB 2.0
    • analoges Modem
    • S/PDIF optischer Anschluss
    • 64 MByte Flash, 256 MByte RAM
    • Eingebauter SATA Anschluss
    • Festplattenunterstützung für alle üblichen Größen (2,5" SATA)
    • oder zu nutzen als externer eSATA Anschluss
    • unlimitierte Kanalliste für TV/Radio
    • Kanalwechsel in weniger als einer Sekunde
    • automatischer Kanalsuchlauf
    • Unterstützung von Bouquet-Listen
    • EPG-Unterstützung (electronic program guide)
    • eigener Videotext Decoder
    • Unterstützung von mehrfach LNB-Umschaltung (DiSEqC)
    • OSD in vielen Sprachen und Skin-Unterstützung
    • externes 12V Stecker-Netzteil

    [h=2]DreamBox DM 800 HD PVR technische Daten[/h] DBS-Tuner mit DVB-S2:
    Eingangsfrequenzbereich 950 .... 2150 MHz
    Demodulation DVB-S (QPSK); DVB-S2 (8PSK,QPSK)
    Symbolrate DVB-S: 2 ... 45 Mbaud/s, SCPC/ MCPC
    DVB-S2: 10 - 31 Mbaud/s (8PSK) , 10 - 30 Mbaud/s (QPSK)
    Videodekodierung:
    Videokompression MPEG-2 und MPEG-1 kompatibel, H.264
    Bildformat 4:3 / 16:9
    Letterbox für 4:3 TV-Geräte
    Audiokodierung:
    Audiokompression MPEG-1 & MPEG-2 Layer I und II
    Audio Mode Dual (main/sub), Stereo
    Abtastfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz, 48 kHz, 16 kHz, 22.05 kHz, 24 kHz

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Analog:

    Ausgangspegel L/R 0,5 Vss an 600 Ohm
    THD > 60 dB (1 kHz)
    Übersprechen < -65 dB
    Ausgang Digital:
    Ausgangspegel 0,5 Vss an 75 Ohm
    Abtastfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz, 48 kHz
    S/PDIF-Ausgang optisch, Toslink
    Ausgang Video:
    Ausgangspegel FBAS 1 Vss +/- 0.3 dB an 75 Ohm
    Video-Parameter:
    Eingangspegel FBAS 1 Vss +/- 0.3 dB an 75 Ohm
    Teletext Filterung entsprechend ETS 300 472 Standard
    TV-Scart:
    Ausgang: FBAS, RGB, S-Video
    Serielle Schnittstelle RS 232:
    Typ RS232 bi-direktional
    Bitrate 115,2 kBit/s max.
    Steckverbinder SUB-D-9 Buchse
    Funktion: Update der Betriebssoftware
    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware
    Analoges Modem:
    analoges Modem für den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    SATA Schnittstelle:
    Anschluss für interne 2,5" Festplatte
    oder zu nutzen als externer eSATA Anschluss
    USB
    2 x USB 2.0 Host
    LNB Stromversorgung:
    LNB

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    500mA max. ; kurzschlussfest
    LNB Spannung vertikal < 14V ohne Last, > 11,5V bei 400mA
    LNB Spannung horizontal < 20V ohne Last, > 17,3V bei 400mA
    LNB Abschaltung im Standby-Mode
    Anzahl aktiver Satellitenpositionen:
    DiSEqC 1.0/1.1/1.2 und USALS - Rotor Steuerung
    Leistungsaufnahme:
    < 15W an 12V

    DM800SE:

    Hauptmerkmal ist der 400 MHz starke Prozessor, die Dreambox DM 800 HD se unterstützt die Linux

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    API
    erleben Sie HighDefinition TV auf Ihrer Dreambox

    • 10/100MBit kompatibles

      Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

      Interface
    • HDMI Anschluss
    • Plug&Play Tuner
    • farbiges OLED Display
    • Plug&Play Halterung für eine 2,5" SATA - Festplatte
    [h=2]Technische Daten[/h]
    • 400 MHz MIPS Prozessor
    • Enigma 2, Linux Operating System
    • farbige OLED - Anzeige
    • MPEG-2 / H.264 Hardware decoding
    • Tunervariante: DVB-S, optional: DVB-C, DVB-T
    • Tuner Module, Plug&Play
    • 2 x Smartcard-Reader (Dreamcrypt CA)
    • Mini USB
    • 10/100Mbit Ethernet Interface
    • 1 x Scart-Anschluss (RGB, FBAS oder S-Video)
    • HDMI
    • 2 x USB 2.0 (Tastatur o.ä)
    • analoges Modem
    • S/PDIF optischer Anschluss
    • 64 MByte Flash, 256 MByte RAM
    • Plug&Play Halterung für eine 2,5" SATA Festplatte
      - Festplattenunterstützung für alle üblichen Größen (2,5" SATA)
    • unlimitierte Kanalliste für TV/Radio
    • Kanalwechsel in weniger als einer Sekunde
    • automatischer Kanalsuchlauf
    • Unterstützung von Bouquet-Listen
    • EPG-Unterstützung (electronic program guide)
    • eigener Videotext Decoder
    • Unterstützung von mehrfach LNB-Umschaltung (DiSEqC)
    • OSD in vielen Sprachen und Skin-Unterstützung
    • externes 12V Stecker-Netzteil

    [h=2]DreamBox DM 800 HD se technische Daten[/h] DBS-Tuner mit DVB-S2:
    Eingangsfrequenzbereich 950 .... 2150 MHz
    Demodulation DVB-S (QPSK); DVB-S2 (8PSK,QPSK)
    Symbolrate DVB-S: 2 ... 45 Mbaud/s, SCPC/ MCPC
    DVB-S2: 10 - 31 Mbaud/s (8PSK) , 10 - 30 Mbaud/s (QPSK)
    Videodekodierung:
    Videokompression MPEG-2 und MPEG-1 kompatibel, H.264
    Bildformat 4:3 / 16:9
    Letterbox für 4:3 TV-Geräte
    Audiokodierung:
    Audiokompression MPEG-1 & MPEG-2 Layer I und II
    Audio Mode Dual (main/sub), Stereo
    Abtastfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz, 48 kHz, 16 kHz, 22.05 kHz, 24 kHz
    Ausgang Analog:
    Ausgangspegel L/R 0,5 Vss an 600 Ohm
    THD > 60 dB (1 kHz)
    Übersprechen < -65 dB
    Ausgang Digital:
    Ausgangspegel 0,5 Vss an 75 Ohm
    Abtastfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz, 48 kHz
    S/PDIF-Ausgang optisch, Toslink
    Ausgang Video:
    Ausgangspegel FBAS 1 Vss +/- 0.3 dB an 75 Ohm
    Video-Parameter:
    Eingangspegel FBAS 1 Vss +/- 0.3 dB an 75 Ohm
    Teletext Filterung entsprechend ETS 300 472 Standard
    TV-Scart:
    Ausgang: FBAS, RGB, S-Video
    Mini USB Service Schnittstelle:
    Funktion: Update der Betriebssoftware
    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware
    Analoges Modem:
    analoges Modem für den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    SATA Schnittstelle:
    Anschluss für eine interne 2,5" Festplatte
    USB
    2 x USB 2.0
    LNB Stromversorgung:
    LNB

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    500mA max. ; kurzschlussfest
    LNB Spannung vertikal < 14V ohne Last, > 11,5V bei 400mA
    LNB Spannung horizontal < 20V ohne Last, > 17,3V bei 400mA
    LNB Abschaltung im Standby-Mode
    Anzahl aktiver Satellitenpositionen:
    DiSEqC 1.0/1.1/1.2 und USALS - Rotor Steuerung
    Leistungsaufnahme:
    < 15W an 12V
     
    #10

Diese Seite empfehlen