1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Clarke-Tech C-Tech HD 5000 C Plus

Dieses Thema im Forum "Clarke-Tech Archiv" wurde erstellt von a_halodri, 15. Mai 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Der "C-Tech HD 5000 C Plus" ist bereits die dritte HDTV-Box des Herstellers Clarke-Tech, die unsere Tester in Augenschein nehmen. Bei dem Gerät handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bereits seit mehr als einem Jahr auf dem Markt befindlichen HD-Geräte. Mit einer zusätzlichen Hardware-Ausstattung wertet Clarke-Tech die Box auf.

    [​IMG]


    An der Front fallen das alphanumerische Display sowie die hinter einer Frontklappe versteckte USBSchnittstelle auf. An dieser können Sie externe Datenträger betreiben. Der integrierte Kartenleser kann mit zukünftigen Updates freigeschaltet werden. Wer bereits heute Pay-TV nutzen möchte, bekommt mit den beiden CI-Schächten alle Möglichkeiten dafür. Die Rückseite trumpft mit zwei Scartbuchsen, einem HDMIAnschluss, dem YUV-Set und mehreren Cinch-Anschlüssen bei der Videoausgabe auf. Auch für die Datenübertragung hat der Receiver einiges zu bieten. Ein Ethernet-Anschluss, eine weitere USB-Schnittstelle sowie eine eSATA-Buchse ermöglichen den Anschluss externer Datenträger sowie den schnellen Datenaustausch mit anderen Geräten.
    [​IMG]


    Inbetriebnahme Clarke-Tech setzt auf eine schnelle Inbetriebnahme und startet seine Geräte mit einem Installationsmenü sowie einer vorkonfigurierten aktuellen Kanalliste aus. Im Alltagsbetrieb kann die Box mit flotten Umschaltzeiten und einer hohen Übersichtlichkeit bei der Menüführung punkten. Die blaue Farbwahl des Bildschirmmenüs ist hingegen nicht jedermanns Sache. Ein etwas unaufdringlicheres Design wäre hier wünschenswert. Zuverlässig verarbeitet das Gerät allerdings auch die EPG-Daten und erlaubt eine direkte Timer-Übernahme aus dem Programmführer heraus.
    [​IMG]


    Gute Modulverarbeitung Auch mit der Decodierung kommt der Receiver gut zurecht. Alle von uns getesteten Module werden schnell erkannt und die Sender decodiert. Aufnahmen speichert der Receiver grundsätzlich uncodiert ab. Etwas mühsam gestaltet sich die Suche nach der Optionstaste für Premiere- Unterkanäle. Der Hersteller versteckt diese Zusatzfunktion unter der Doppelpfeiltaste auf der rechten Seite des Signalgebers.

    Der Tuner hingegen begeistert. Mit einer sehr hohen Empfindlichkeit sowie der Unterstützung sämtlicher DiSEqC-Protokolle eignet sich das Gerät nicht nur für Normalzuschauer, sondern auch für DXer. Komplettiert wird dies durch die Blindscan-Funktion. Schnell und genau findet der HD-Empfänger dabei ohne Vorgabe von Daten neue Sender auf jedem Satellitensystem. Knapp 20 Minuten dauert ein Scan auf der beliebten Türksat-Position 42 Grad Ost. Dank des zusätzlichen DVB-T-Tuners können Nutzer in Berlin, München oder Leipzig auch ihre Regionalsender mit dem Receiver empfangen.

    Für den Aufzeichnungstest statten wir die Box sowohl mit einer SATA-Festplatte als auch mit USB-Datenträgern aus. Das Ergebnis ist überzeugend. Alle Datenträger werden erkannt und die einprogrammierten Timer-Events zuverlässig mitgeschnitten. Nachteilig ist allerdings die Tatsache, dass kein anderes Programm angeschaut werden kann, während eine Aufnahme läuft. Auch die Time-Shift-Funktion vermissen wir.

    [​IMG]


    Gestochen scharf Die ausgegebene Bildqualität des Receivers überzeugt durch hohe Detailschärfe, die wir vor allem beim Sichttest feststellen können. Die Grautreppe stellt der Empfänger nahezu fehlerfrei dar. Auch am Videoanalyzer von Rohde & Schwarz zeigen sich nur am Videoausgang kleine Unregelmäßigkeiten. Allerdings sollte ein HDTV-Receiver auch nie über diesen angeschlossen, sondern stets auf HDMI oder YUV ausgewichen werden.
    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. TATARO
    Offline

    TATARO Ist oft hier

    Registriert:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    ger
    CLARKE 5000 hd und cs mit Linkey

    hallo

    habe hier eine dream 800 mit CS erfolgreich am laufen ,nun würde ich gerne meinen ct 5000 auch für cs im schlafzimmer nutzen,nun zur frage
    läuft der alte normale 5000 ct mit linkey inzwischen gut,letztes jahr gabs da einnige problemme mit den hd sendern,und das das bild sehr oft stehen bleibt,
    hat hier jemand dieses model erfolgreich am laufen mit cs,hatte mit damals die dream 800 gekauft,weil sie gut mit cs läuft und dazu noch ein klasse bild zaubert, danke TATARO
     
    #2

Diese Seite empfehlen