1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CI Plus: Was steckt hinter der Revocation List?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 1. September 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 Chef Mod

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    31.08.09 CI Plus: Was steckt hinter der Revocation List?

    Leipzig - Gegner des Common-Interface-Nachfolgers CI Plus kritisieren insbesondere die Revocation List. Droht der schwarze Bildschirm?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Im Zusammenhang mit dieser Widerrufsliste wird das Szenario beschrieben, dass beim Verbraucher der Bildschirm schwarz bleibt, sobald der Hersteller des CI-Plus-Moduls oder des CI-Plus-geeigneten Fernsehers keine Lizenzgebühren mehr bezahlt. Ein Lizenzverlust oder die Beendigung des Vertrags mit dem CI-Plus-Konsortium sei aber nicht gleichbedeutend mit einem Eintrag auf der Revocation List, erklärt Rudolf Eyberg, Director Panasonic AVC Langen Development Centre. Natürlich darf der Hersteller nach Vertragsbeendigung keine CI-Plus-Geräte mehr produzieren, aber er kann noch zwei Jahre nach dem Vertragsende CI-Plus-Geräte verkaufen, die im Zeitraum, als der Vertrag gültig war, produziert wurden. Ohnehin ist es kein Muss, eine Widerufsliste zu benutzen. Ihr Einsatz wird in den Verträgen zwischen Inhalteanbietern und Plattform- bzw. Netzbetreibern festgelegt.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen