1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Christina Aguilera - Scheidung wegen wilder Partys

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 15. Oktober 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Für die Öffentlichkeit kam die Trennung von Christina Aguilera und ihrem Ehemann Jordan Bratman überraschend. Jetzt hat sie sogar schon die Scheidung eingereicht! Ihr nahes Umfeld war jedoch schon lange vorgewarnt gewesen, wie nun heraus kam: Christinas wilde Partynächte mit ihren Freundinnen sollen ein ständiges Streitthema in der Ehe gewesen sein. Im vergangenen Monat habe schließlich Christinas Mädels-Partyurlaub mit Nicole Richie und Samantha Ronson im mexikanischen Cabo San Lucas das Fass zum Überlaufen gebracht. Nachdem Jordan und Christina sich während ihrer Dreharbeiten zu „Burlesque“ bereits monatelang kaum noch zu Gesicht bekommen hatten, habe Jordan einfach kein Verständnis mehr für diese Aktion aufbringen können, wie es hieß. Außerdem gibt es Gerüchte, dass Christina einen Seitensprung begangen habe!

    „Sie und ihr Mann hatten ohnehin schon Probleme, aber nach ihrem wilden Mädels-Trip wurde alles nur noch schlimmer“, so eine Quelle. Angeblich habe Christina auch in Gesprächen mit ihren Freundinnen schweren Herzens festgestellt, dass ihre Ehe nicht mehr funktioniert.

    Das Sorgerecht für ihren gemeinsamen Sohn Max soll 50/50 aufgeteilt werden. Die Abfindung, die Jordan erhalten wird, muss noch berechnet werden. Dauerhaften Unterhalt will Christina jedoch für ihren Noch-Ehemann nicht zahlen - das geht aus den eingereichten Scheidungsdokumenten hervor. Ob sich Jordan darauf einlassen wird?

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen