1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Christina Aguilera - Regelmäßiger Lesbensex in der Ehe

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 19. Oktober 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Daran, dass ihr Noch-Mann Jordan Bratman Christina Aguilera nicht genug sexuelle Freiheiten gelassen hatte, scheint ihre Ehe nicht gescheitert zu sein. Angeblich habe die Sängerin regelmäßig Frauen mit nach Hause gebracht, um mit ihnen Sex zu haben. Das behauptete jetzt eine Frau, die von Christina angeblich zum Sex aufgefordert wurde. X-Tinas Bodyguard habe sie vor einer Weile gefragt, ob sie nicht Lust auf ein Schäferstündchen mit dem Megastar habe. Sie sagte: „Ich war im The Abbey [eine berühmte Homo-Bar in Hollywood], als mich Christinas Bodyguard ansprach. Er sagte: ‚Mein Boss will Dich’ und zeigte rüber zu Christina.“ Daraufhin habe Christina ihr zugewinkt. Dass Jordan dabei war, habe sie allerdings irritiert.

    Die Barbesucherin, die anonym bleiben möchte, fuhr fort: „Der Bodyguard erklärte mir, dass sie ein Übereinkommen haben. Jordan toleriert es, wenn Christina Frauen zum Sex mit nach Hause nimmt. Ich habe sie schließlich im Bad getroffen und sie sagte mir, dass sie gerne mit Mädels Spaß hat. Ich habe mich am Ende nicht darauf eingelassen, weil ich die Situation einfach zu skurril fand. Aber Christina wollte eindeutig eine Frau aufreißen. Lustig ist, dass sich herausstellte, dass Christina auch schon einige Freundinnen von mir auf diese Weise zum Sex aufforderte. Ich habe es so verstanden, dass Jordan nicht in die Bettgeschichten involviert wurde. Möglicherweise hat seine Eifersucht am Ende überhand genommen.“

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen