1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Support "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von horstbrack, 22. September 2010.

  1. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    Hallo alle zusammen,
    würde hier mal gerne eure Erfahrungen "hören",ich habe seit fast einem Jahr ein 7" Doppel-Din China-Navi mit der Bezeichnung: Pagoon HT 9001s -800x480 WinCe 5.0.Das Gerät ist für seinen Preis (ca 360.-) soweit ganz OK,es hat DVBT,CD,DVD,Navi,Radio,Ipod-Anschluss und 2x SD-Slot sowie USB-Eingang.
    Jedoch ist der Radioempfang eine einzige Katastrophe!Selbst bei sehr starken Sendern und Signalen habe ich während der Fahrt ständig ein Rauschen und Knistern.So etwas kenne ich von meinem alten Radio nur,wenn ich einen Sender hatte,der relativ schwach oder weit weg war!Es macht wirklich keinen Spass mit dem Ding Radio zu hören,habe auch schon die Antenne und die Anschlüsse überprüft,alles ist OK.Wie sieht es bei euch aus? Ist euer Radio auch so SCHEISSE und welches Gerät habt ihr?Wir können ja hier eine Hitliste erstellen,würde sagen,momentan steht mein Gerät auf Platz 1 für den schlechtesten Empfang! Wer bietet mehr?


    Gruss H.B.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Klapet5
    Offline

    Klapet5 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. April 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    hy hb,

    die frage sollte eher lauten: wie kann der radioempfang verbessert werden?

    wir haben das pagoon ( irgenwas so wie ne 7er serie ) störend rauschen tut es nicht. nur werden die sender nicht so lange gehalten wie beim alten. und verschwinden schneller als sonst.

    sobald der sender weg geht, wird der ton ausgeblendet. unser auto hat werksseitig die radioantenne im außenspiegel integriert.

    bringt ne herkömmliche antenne eine verbesserung??

    gr klapet
     
    #2
  4. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hallo,ist eigentlich egal,wie die Frage heisst,entscheidend wäre eine Antwort,die uns sagt warum die Chinadinger grösstenteils so einen schlechten Empfang haben!Habe hinten rechts eine normale Stabantenne von ca. 90 cm,bringt aber auch NICHTS,selbst ein dazwischengeschalteter Verstärker bringt keine Verbesserung!Habe auch von anderen Usern gehört,das der Empfang eine eintige Katastrophe ist,also scheint es an den Geräten selbst zu liegen.




    Gruss H.B.
     
    #3
  5. ITALORACER
    Offline

    ITALORACER Newbie

    Registriert:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Also ich habe auch ein 7 Zoll Cina Kracher fest eingebaut , und muss sagen der Radioempfang war Sch....nun habe ich mir von Hama ein Radioverstärkeradapter gekauft ( Messe Essen ) sprich Phantomeinspeisung für die Antenne mit 12V Kabel anschluss ( also die Antenne bekommt 12V spannung vom Bordnetz ) sobald das Gerät eingeschaltet wird, und siehe da S.U.P.E.R Bombastischen empfang...kann ich zumindest nur empfehlen..
    MfG
    Marco
     
    #4
  6. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.353
    Zustimmungen:
    9.415
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    kanst du ein foto oder ergend eine bezeichnug von dem teil angeben ??
    wo kan man es kaufen ?
     
    #5
  7. ITALORACER
    Offline

    ITALORACER Newbie

    Registriert:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Also Foto habe ich leider nicht gemacht , und das Teil habe ich schon fest hinter Radio verbaut...( Leider )
    Google mal nach Phantomeinspeisung für Antenne ( von Hama ) bekommt man so wie ich weiss auch bei Media Markt / Conrad Electronic / Völkner / u.n.s.w....
    MfG
     
    #6
  8. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hallo,habe mich auch schon mal damit beschäftigt.Aber blicke da nicht so ganz durch,ist diese Phantomeinspeisung nicht für spezielle Radios bzw Antennen(Verstärkerantennen) gedacht?Es macht ja keinen Sinn,wenn ich +12 V auf die Antennenseele (Innenleiter) gebe und dann rückwärts diese Spannung auf den Antenneneingang gebe,das kann nicht gut sein (Für das Empfangsteil)
    Weisst du genaueres?


    Gruss H.B.
     
    #7
  9. ITALORACER
    Offline

    ITALORACER Newbie

    Registriert:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hi horstbrack

    Glaub es mir das wirkt Wahre Wunder ...konnte erst auch nicht gleuben , aber bin des besseren belehrt worden...Kostet ca. 9,99€ Phantomeinspeisung von Hama...
    MfG
    Marco
     
    #8
  10. flame181
    Offline

    flame181 Newbie

    Registriert:
    30. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    tach,
    stimmt, habe mir auch ein 9,99 antennenverstärker zwischengeklemmt, den an Zündungsplus angeschlossen, seither gibts keinerlei probleme mit dem Empfang, steht meinem alten Blaupunkt (fast) nicht nach.
    Lediglich die AF Funktion geht gern mal fremd auf Wanderschaft, aber das liegt wohl am Radio Modul selbst ;-)
    ..also nochmal hinters Armaturenbrett kriechen und sich dann freuen
    viele grüsse
    Sören
     
    #9
  11. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hallo,meinst du jetzt einen Antennenverstärker (zB 9,99.- Conrad),oder Phantomeinspeisung?Einen Ant.-Verstärker (siehe oben) habe ich schon getestet,der bringt bei mir überhaupt nichts,im Gegenteil,er "zieht" das Signal noch weiter runter,so das fast überhaupt kein Empfang mehr möglich ist,habe ich direkt wieder umgetauscht!Habe jetzt eine neue "Ausziehantenne" (ca.1 Meter) hinten rechts.Jetzt geht es soweit ganz gut.



    Gruss H.B.
     
    #10
  12. flame181
    Offline

    flame181 Newbie

    Registriert:
    30. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    hi,
    ich meinte einen stinknormalen antennenverstärker ( hat ein rotes kabel dran ) wie z.b. von dir beschrieben von conrad für 9,99 oder bei mir hier für noch weniger :

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Der brachte bei mir echt Wunder. das das signal bei dir dadurch sogar mit spanungsversorgung schlechter wird ist elektrotechnisch sonderbar.bist sicher auch an zündungsplus gegangen, geprüft ob spannung anliegt ?
    Der verstärker liegt bei mir zwischen antenne vor dem antennen Y-verteiler

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zum RNS (Radio / TMC Modul ).

    bis auf mein tonunterdrückungs-ding beim primo/gurjon navigieren und sys gebastel (siehe mein Threat) bin ich sonst vom preis leistungsverhältnis recht zufrieden mit dem china ding, habs halbes jahr nun im einsatz.

    viele grüsse
    sören
     
    #11
  13. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hallo,ja genau das Ding meine ich!Den hatte ich mir geholt,Spannung liegt an 12V=,habe ich auch gemessen!Habe ich direkt im Kofferraum an die Antenne angeschlossen ( in Reihe!)Habe mehrfach Versuche damit gemacht,schwache Sender waren ganz weg und der Rest einfach nur zum Kotzen!Habe das Ding dann wieder um getauscht.Verstehe ich allerdings auch nicht so ganz?
    ( Komme aus dem Bereich E-Technik und HF--KW +UKW!!!!!) Also ich denke,ich weiss in etwa, was ich so mache!? (Manchmal auch nicht-aber egal :) ! ) Obwohl ein Empfangsverstärker immer ein Kompromis ist,denn du kannst aus Nichts oder Wenig nicht Viel machen! Wenn du also ein schwaches Signal hast,wirst du mehr das Rauschsignal als das Nutzsignal verstärken und das hört man einfach,du hast zwar augenscheinlich ein höheres Eingangssignal in zB. mikro-Volt,aber der Rauschanteil ist dann eben auch erheblich höher.Es geht also nichts über einen empfindlichen Empfänger,ein dämpfungsarmes Kabel und eine gute Antenne.Aber im Moment kann ich damit leben,mit der neuen Antenne ist es schon besser,als vorher.Also noch viel Spass!



    Gruss H.B.
     
    #12
  14. flame181
    Offline

    flame181 Newbie

    Registriert:
    30. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    hi horst,
    ne, bitte nicht falsch verstehen mit den unterstellten elektrokenntnissen :smoke:, ausser plus kann man ja nichts anklemmen ;-) war nicht persönlich oder dumm gemeint.
    klar, hast auch recht, ggf. verstärkt man sein störsignal nur noch damit oder kann aus wenig nicht mehr machen...
    wenn die neue antenne dann aber ein einigermassenes ergebnis bringt ists doch (fast) okay. habe auch festgestellt, dass es auf eine extrem saubere verkabelung bei den dingern ankommt.
    bei mir hat das jedenfalls gefruchtet und auch das tmc signal ist sofort da, vorher brauchte er minuten dafür.

    ja, so ist das halt (noch) bei sachen aus china, kenne das von meiner honda dax replica aus huangshou schon .., ist eigentlich alles da, aber nichts so 100%, sei es funktion, ausführung oder qualität. da heisst es vorher informieren, abwägen, dann nachbessern sofern möglich, mit leben oder lassen.

    schönen 4. advent dann noch und grüsse
    Sören
     
    #13
    horstbrack gefällt das.
  15. susi11
    Offline

    susi11 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    29. September 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hallo,

    bei vielen Autoherstellern ist es so, das die Antenne aktiv ist. Das bedeutet, im Fuß der Antenne ist bereits ein Antennenverstärker verbaut. Die vom Hersteller verbauten Radios geben auf dem Antenneneingang +12 V in Richtung Antenne.

    Wenn man dies nicht beachtet, ist der Antennenverstärker nicht wirksam, ergo kein oder sehr schlechter Empfang.

    Abhilfe schaft so ein Phantomadapter, welcher diese Spannung wieder zur Verfügung stellt.

    -mfg- Susi
     
    #14
  16. horstbrack
    Offline

    horstbrack Elite User

    Registriert:
    11. März 2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Vergessen
    Ort:
    Santiago De Los Caballeros
    AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

    Hallo,danke für die Info.Ich denke aber das trift nicht zu,wenn ich mir im Bauhaus eine ausziehbare UKW-Antrenne für 9,99.- kaufe,so wie es bei mir der Fall ist.Bei neueren Fahrzeugen mit original Herstellerantenne mag das wohl zutreffen.Das gleiche gibt es beim DVBT-Empfang,Antennen mit eingebautem Verstärker,der über den Receiver gespeist werden kann.(+5V=)



    Gruss H.B.
     
    #15

Diese Seite empfehlen