1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Charlie Sheen - Plant Denise ein Enthüllungsbuch

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 31. Dezember 2009.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Für Charlie Sheen könnte es jetzt richtig hart kommen: Nicht nur, dass nach dem eskalierten Weihnachts-Streit eine Scheidung von Brooke droht – jetzt könnte auch noch seine Ex-Frau Denise Richards für richtig Wirbel sorgen. Möglicherweise plant sie ein Enthüllungsbuch über Charlie.

    In einem wütenden Twitter-Post schrieb Denise gerade unter anderem: „Eines Tages werde ich alles über jeden auspacken!“. Denise war sauer, weil ihr unterstellt wurde, sie habe sich demonstrativ mit den gemeinsamen Töchtern von Charlie Sheen gezeigt, um zu beweisen, wie gut es ihr im Gegensatz zu ihrem Ex geht. Dabei schrieb sie sich wohl etwas in Rage.

    Denkbar wäre ein Enthüllungsbuch jedoch nur, wenn sie bei der Scheidung keine Schweigeklausel unterschrieben hat. Währenddessen wurde jetzt bekannt, dass die Ehe Sheen/Mueller schon länger nicht mehr gut lief. Laut einem Bekannten sollen Charlie und Brooke bereits seit drei Monaten getrennt leben.

    Auch habe Brooke sich bereits vor dem Vorfall an Weihnachten schon mit einem Scheidungsanwalt getroffen. „Eine Scheidung ist durchaus möglich“, so der Bekannte. „Sie lieben sich zwar noch, aber sie sind sehr verschieden. Doch für die Kinder wollen sie versuchen, sich zu vertragen“.

    Ganz so schlecht kann es Brooke jedenfalls nicht gehen: Gerade wurde sie schon wieder auf einer Party in Aspen gesichtet. Außerdem ruderte sie jetzt auch in Sachen einstweilige Verfügung und absolute Kontaktsperre zurück:

    Diese soll jetzt aufgehoben werden, so dass doch Kontakt möglich ist und die Ehe gegebenenfalls gerettet werden kann. Dazu heuerte Brooke nun Anwalt Yale Galanter an, der auch schon OJ Simpson vertrat. Brooke milderte außerdem ihre Aussage wegen der angeblichen Messerattacke, „so wie viele Frauen es tun, wenn sie merken, dass ihr Mann deshalb ins Gefängnis kommen könnte“, so Anwalt Galanter.

    Er sei engagiert worden, um „Überreaktionen“ der ermittelnden Behörden entgegenzuwirken, sollte man Brooke nun eine Falschaussage bei der Polizei vorwerfen.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen