1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

Dieses Thema im Forum "CCcam HOW TOs" wurde erstellt von fregel, 25. September 2008.

  1. fregel
    Offline

    fregel Guest

    Hier also mal eine Deutsche Anleitung (FAQ) zum neuen Emu CCcam.

    Aufstellung:


    1.0 Einleitung
    2.0 Installation des CCam beim Gemini
    3.0 Starten der CCcam im Gemini
    3.1 Auswahlmöglichkeiten der CCcam zum starten
    4.0 Sharing mit der CCcam
    4.1 Homsharing über reine CCcam (Friends-Einträge, Sharelevels & Cascading)
    4.2 Homesharing über NewCS
    5.0 Die anderen Eistellmöglichkeiten
    6.0 Das Webinterface der CCam
    7.0 Multichannel mit der CCcam bei Gemini
    8.0 Mit Syslog die CCcam auf dem PC mitloggen


    1.0 Einleitung

    Diese Cam (Emu) gibt es bisher leider nur für Enigama1-Images (Boxen).
    Also ist der Betrieb auf einer Dreambox 7025 zur Zeit nicht möglich,
    würde mich selbst freuen wenn dies mal der Fall wäre

    Was er leider auch noch nicht kann, ist das anzeigen des erweiteten "ecm.info" im Skin.

    Dafür kann er Multichannel, bedeutet aufnahmen einer Sendung und auf dem selben Transponder
    ein anderen Kanal schauen,, oder eben einen anderen Film (Aufnahme) im Dateimodus ansehen.

    Er besitzt einen eigenes Webinterface womit man die aktuellen Sharedaten sehen kann.

    Man kann die CCcam mittles Syslog auf dem PC mitloggen.

    Dieser Emu besitz die Fähigkeit von Cascading und Sharelevels
    Erklärung und Beispiele folgen dann weiter unten.




    2.0 Installation des CCam beim Gemini:

    Wer seine Dreambox mit dem Internet verbunden hat, installiert sich übers BluePanel folgendes:

    - CCcam (Versionnr.) - Complete
    - CCcam-Config

    Als Keys benutzt dieser Emu die Softcam.Key und fürs Autoupdate (AU) die AutoRoll.Key,
    optional gibt es auch eine "constant.cw" alle drei gehöhren in das Verszeichniss "/var/keys".

    Keys bekommt Ihr aber nicht über unser Forum bzw. Database.
    Da wir bei uns dies nicht supporten (bzw. wollen), müßt also schon "Google" benutzen




    3.0 Starten der CCcam im Gemini

    Dazu geht man dann ins BluePanel (ganz oben auf "Common Interface") und kann dann
    mit der Fernbedienung (Pfeiltasten Rechts und Links) die installieren Emus auswählen.




    3.1 Auswahlmöglichkeiten der CCcam zum starten

    - CCcam - für den normalen Betrieb (Premierekarte funktioniert)

    - CCcam/Capmtserver - für den Betrieb bei NeutrinosImages damit die Karten gelesen werden können
    Die ander Wariante die ich zu Ohren bekommen habe ist diese:
    Der capmtserver ist nur zu komunikation zwischen dem Emu und den Betriebssystem da.
    Verbindung läuft über die .listen.camd.socket. Diese Socket gibt es nur im Enigma1
    andere OSD's komunizieren mit dem Emu nur über die camd.socket.

    - CCcam/NewCS - für den Homesharingbetrieb wenn ander Boxen übers NewCamd-Protokoll
    auf die eingesteckten Karten zugreifen wollen/sollen.




    4.0 Sharing mit der CCcam

    Wir dulden hier in unserem Forum nur Informationsautausch zu Homesharing,
    jegliche anfragen zu Internetsharing (INetsharing) werden gelöscht oder Editiert und
    können auch eine Sperrung des Users zur folge haben (siehe Boardregeln)....




    4.1 Homsharing über reine CCcam (Friends-Einträge, Sharelevels & Cascading)
    (die Theorie da ich nicht so viele Boxen habe um dies auszutesten, selbst besitze ich
    nur eine DB7000 und eine DB7025. Daher kann ich aus eigenen Ehrfahrung nur das sharen
    mittles NewCS nachvollziehn bzw. testen!)

    Zuerst müssen wir in unsere Config so genannte Friends-Einträge (F) definieren.
    Dies meint wir müssen hier bestimmen wer auf unsere Box darf und was dieser Benutzer darf.
    Dies sind also die Angaben für den Serverbetrieb, reine Clients brauchen das natürlich nicht.
    Wer seine Box als Server und Client gleichzeitig laufen lassen will benötigt dann zu den
    "Friends-Einträge" auch noch die "Connect-Einträge", dazu aber mehr weiter unten im nächsten Abschnitt.


    Annahme- Wir haben in unseren Eigenheim folgende Konstellation:


    1. Wohnzimmer (192.168.0.10) mit Premiere und EasyTV karte
    2. Arbeitszimmer (192.168.0.11) die Serverbox die alles können soll und auch "Adult-Karten" in den Slots hat.
    3. Elternschlafzimmer (192.168.0.12) die soll auch alles könen und auch "Adult-Karten".
    4. Kinderzimmer (192.168.0.13) ohne Karten mit Einschränkungen
    5. Jugendzimmer (192.168.0.14) mit einer Musikkarte (z.B. MTV)



    Alle Boxen greifen auf die Serverbox im Wohnzimmer zu und werden von dieser Versorgt.
    Das Kinderzimmer ist eine eingeschränkte Client und gleichzeitig eine Serverbox.

    Der Sinn des Cascading und des Shareleves liegt nun darin:

    Das Wohnzimmer als Serverbox sieht alle Boxen und kann überall zugreifen
    und auch entscheiden wie was weitergegeben wird.

    Das Arbeitszimmer und das Elternschalzimmer sind nur Clientboxen, sollen aber alles sehen.
    Das Kinderzimmer soll nur die Karten des Wohnzimmers und des Jungendzimmers sehen.
    Genauso das Jugendzimmer soll nur die Karten sehen im Wohnzimmer und seine eigenen.


    In der "/var/etc/CCcam.cfg" findet man diesen Eintrag:


    ################################### ###################################
    # friends #
    ################################### ###################################
    # syntax for to add a friend user to CCcam with the max up hops limit
    # sharing of emus (default = 1), allow emm (default = 1), and optional
    # downshare limits per share (default = no limits)
    # emus are shared only one level down, even if no limits given
    #
    #F: <username> <password> <uphops> <shareemus> <allowemm> ( { caid:id:)downhops), caid:id:)downhops),... } )



    Das bedeutet nun anhand unseres Beispiel:

    Auf der ServerBox (Wohnzimmer mit der IP-Adresse 192.168.0.10)
    müssen alle Boxen die Zugriff erhalten sollen eingetragen werden.
    Als Usernamen verwende ich mal die Zimmernamen...

    code:
    1:
    F: Arbeitszimmer passwort1 3




    Das ist ein F: (Friends-Eintrag), dies muss auf der Serverbox definiert werden, hiermit definiert man
    Benutzer die auf die eigene Box zugreifen dürfen.Die Zahl nach "Arbeitszimmer" und "passwort1"
    (also die Zahl 2) definiert wie weit der entsprechende User "Arbeitszimmer" über meine Serverbox
    hinaus auf die anderen Boxen im Heimnetzwerk zugreifen und auch sehen kann (Sharelevels).
    Im Beispiel oben kann der Benutzer "Arbeitszimmen alle Karten sehen.
    Wäre Anstatt der Zahl 3 nur eine 1 eingetragen könnte er nur die Box im Wohnzimmer sehen.
    Mit einer 2 dahinter, Könnte er noch das Elternzimmer und das Kinderzimmer sehen.
    Wenn Die Zahl 0 dahinter wäre dürfte die entsprechende Box nur seine eigenen locale Karten sehen.


    ProviderNr. und Caidnr. sind unabhängig vom oberen Beispiel und sind von der
    englischsprachigen Anleitung übernommen, also ungetestet....

    F: Jugendzimmer passwort2 0 1 0 { 0100:000080, 0622:000000:1, 0500:000000:2 }



    Jugendzimmer bekommt nur Locale Karten aber nicht 0100:000080.
    und unsere 0622:000000 Karte nur für sich selbst (1 hop down),
    and 0500 ****s for himself plus one additional hop down.
    Er bekommt auch unseren Emu, aber es ist nicht erlaubt uns emm zu senden (updates).
    Das er auch auf die Daten des Emus selbst zugreifen kann, das nennt man Cascading.


    F: Elternzimmer passwort3 5 0 1 { 0:0:3, 0100:000080:1 }



    Elternzimmer bekommt alle Karten (das maximum ist 5 Sharelevel weg von uns),
    und kann es noch weitere 2 Levels weiterleiten.
    Aber es ist nicht erlaubt 0100:000080 zu weiteren Usern zu sharen.
    Es bekommt keine Emus von uns und es ist erlaubt uns emm zu senden.

    Hmm, aber um da genau durchzusteigen müste dies natürlich in praktischer Erfahrung
    ausprobiert werden welche Stellen denn nun genau auch fürs Cascading sind...

    Zitat:
    Wenn ich dies richtig verstanden habe, ist das wie folgt:
    Zitat:

    die 1. (erste) Zahl hinter dem "Passwort" gibt die Sharetiefe (Sharelevel) an.

    die 2. (zweite) Zahl, also die nach dem Sharelevel ist zuständig für den Zugriff auf
    die CCcam selbst, mit einer 1 ist es erlaubt, mit einer 0 ist es nicht erlaubt.

    die 3. (dritte) Zahl, also die zweite nach dem Sharelevel ist zuständig für
    das Senden von "EMM", mit einer 1 ist es erlaubt, mit einer 0 nicht...

    Innerhalb von den geschweiften Klammern "{...}" kann man noch bestimmte Sendern einschränken.
    Bei den ertsen 4 stellen gibt man die "Caid" ein, und nach einem Komma "," dann
    die entsprechende Providernummer.
    Ist danach nichts mehr angegebn ist der entsprechende Bereich "Tabu",
    wird danach aber ein Doppelpunkt ":" angefügt ist diese Frei incl. der Zahl
    in wie weit das ganze gilt und weitergegeben werden darf (Sharelevel-Tiefe).



    Bei diesem Beispiel:

    F: Benutzer passwort 5 0 1 { 0:0:3, 0100:000080:1 }


    Der 3er ist das reshare level...Wie oft darf mein Freund die ****s weitersharen.


    Der nächste Schritt sind dann unsere Connect-Einträge (C).
    Hier geben wir an mit welchen anderen Boxen sich unsere CCcam noch verbinden darf/soll.


    In der "/var/etc/CCcam.cfg" sieht die Stelle so aus:


    ################################### ###################################
    # connections #
    ################################### ###################################
    # syntax for to add a client connection to other CCcam
    # add yes on end to use friends emus (non public private key/emu,etc...),
    # but only works when corresponding F line on server has '1' for <shareemus>
    #
    #C: <hostname> <port> <username> <password> <wantemus>
    #
    # example:
    #
    # C: someserver.somedomain 12000 user1 pass1
    # C: 192.168.1.2 12000 user2 pass2
    # connects to CCcam without use of friends emus
    # C: 192.168.1.2 12000 user3 pass3 yes
    # connects to CCcam, and receives friends emus also.



    so das meint Anhand unserem Oberen Beispiel mit den "Zimmern":

    1. Wohnzimmer (192.168.0.10) mit Premiere und EasyTV karte
    2. Arbeitszimmer (192.168.0.11) die Serverbox die alles können soll und auch "Adult-Karten" in den Slots hat.
    3. Elternschlafzimmer (192.168.0.12) die soll auch alles könen und auch "Adult-Karten".
    4. Kinderzimmer (192.168.0.13) ohne Karten mit Einschränkungen
    5. Jugendzimmer (192.168.0.14) mit einer Musikkarte (z.B. MTV)

    Annahme unsere Wohnzimmerbox möchte sich mit den anderen Verbinden,
    Als Benutzername nehmen wir einfach den Standort, also "Wohnzimmer"


    C: 192.168.0.11 12000 Wohnzimmer passwort



    Hiermit dürfte sich dann die Wohnzimmerbox auf die Arbeitszimmerbox mit der
    IP-Adresse 192.168.0.11 als Client anmelden. Sofern natürlich in der Arbeitszimmerbox
    auch ein entsprechender F: (Friends-Eintrag) fürs Wohnzimmer erstellt wurde.
    Da nach dem Passwort kein "yes" steht, dürfen wir hier auch nicht auf dem Emus
    und seine Daten selbst zugreifen. Cascading ist also deaktiviert.

    Würden wir das Cascading aktivieren mit einem "yes" am ende des C: (Connect-Eintrags),
    und wir dürften auch auf die gesamten Emu-daten zugreifen, bräuchten wir in unsere Wohnzimmerbox
    eigentlich keine "Keys", da wir ja auf die Daten der anderen Box zugriff haben.

    Forschungstheorie:
    - Folgende aussage darf nur zu Forschungszwecken kurzfristig getestet werden...

    Das würde natürlich den Wartungsaufwand in einem Homesharingnetz verringern,
    man müste dann ggf. nur auf einer Box die Keys usw. pflegen, da die anderen Boxen per
    Cascading auf die eine zugreifen und somit mit allen versorgt werden


    Wichtig: Man sollte es unbedingt vermeiden doppelte Benutzer und/oder Passwörter zu verwenden,
    dies kann wie bei anderen Emus auch sonst zu Fehlfunktionen im Sharingnetz führen!!!


    4.2 Homesharing über NewCS

    Wer mehrere Boxen besitzt und nicht auf allen eine CCcam installiert hat,
    warum auch immer kann über das NewCamd-Protokoll auf die Karten
    in der Dreambox mit dem CCcam zugreifen, wenn diese mit NewCS gestartet wurde.

    Hierzu findet man in der "/var/etc/CCcam.cfg" folgenden Bereich:

    # syntax for to add newcamd server connection
    #
    #N: <ip> <port> <username> <pass> <des(14byte)> <nr_of_hops_away (default: 1)>
    #
    # example:
    #
    # N: 127.0.0.1 10000 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
    N: 127.0.0.1 34000 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
    N: 127.0.0.1 34001 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14




    Hier kann man andere Emus erlauben als Client auf diese Box zuzugreifen.
    Die oben sichtbare (aktive) Einträge wären für die eigenen Verbindung zum
    gestartenen internen NewCS anhand der Beispielconfig über Gemini-Bluepanel dowmnlod.


    Mann muss hier nur die Angaben seiner anderen Box/(en) dann hinzufügen, z.B.:

    N: 192.168.0.10 34000 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
    N: 192.168.0.10 34001 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
    N: 192.168.0.20 34000 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
    N: 192.168.0.20 34001 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14



    Damit man nicht immer alle Kartenschächte einzeln eintragen muss,
    könnte (ungetestet) evtl. diese Variante funktionieren:


    N: 192.168.0.10 34000:34001 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14
    N: 192.168.0.20 34000:34001 dummy dummy 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14



    Aber natürlich "ohne Gewähr"


    Der Vorteil dieser Variante ist der dass wenn wir die CCcam mit NewCS starten, sich auch
    andere Boxen ohne installierten "CCcam" zumindets auf unsere Karten zugreifen können.
    So wie ich dies z.B. selbst mache da es ja auf der DB7025 kein CCcam gibt.
    Und darüber sich dann diese CCcam-Box auch für das NewcamdProtokoll als Server ohne
    Cascading einsetzen läßt. Kommt also auf das selbe raus wie wenn auf beiden Boxen
    die Evocamd/Mgcamd laufen würde, da diese Emus auch kein Cascading können




    4.2 Homesharing über Camd3

    Da ich wegen mangel an Boxen dies selbst nicht testen kann ist es nur reine Theorie
    die selbstverständlich fehlerhaft sein kann.


    In der "/var/etc/CCcam.cfg" sieht die Stelle so aus:

    # syntax for to add camd3 connection
    #
    #L: <ip> <port> <username> <pass> <ca4> <id6> <nr_of_hops_away (default: 1)>
    #
    # example:
    #
    # L: 127.0.0.1 567 dummy dummy 0100 000080



    Falls hier Unklarheiten bestehen und dies dann genau aussehen muss,kann man
    dies im Camd3 Bereich oder Im ****sharingbereich nachlesen.

    Falls Ihr wünscht das dies hier auch noch Detaliert erlauter werden sollte,
    kann jemand wenn er natürlich Lust hat dies im Anschluss posten und ich werde es
    dann noch einfügen. Ich selbst benutze die Camd3 schon längere Zeit nicht mehr
    und bin zur Zeit zu Faul mir die ganzen Threads erneut durchzulesen.
    Vielleicht findet sich ja einer der die Camd3 noch nutzt und dies einfach erklären
    kann ohne groß die Postings durchzulesen müssen



    4.2 Homesharing über Radegast

    Da ich wegen mangel an Boxen dies selbst nicht testen kann ist es nur reine Theorie
    die selbstverständlich fehlerhaft sein kann.


    In der "/var/etc/CCcam.cfg" sieht die Stelle so aus:

    # syntax for to add radegast server connection
    #
    #R: <ip> <port> <ca4> <id6> <nr_of_hops_away (default: 1)>
    #
    # example:
    #
    # R: 127.0.0.1 678 0100 000080



    Falls hier Unklarheiten bestehen und dies dann genau aussehen muss,kann man
    dies im Radegast-Bereich oder Im ****sharing-Bereich nachlesen.

    Falls Ihr wünscht das dies hier auch noch Detaliert erlauter werden sollte,
    kann jemand wenn er natürlich Lust hat dies im Anschluss posten und ich werde es
    dann noch einfügen. Ich selbst habe die Radegast nie benutzt.
    Vielleicht findet sich ja einer der die Radegast noch nutzt und dies einfach erklären
    kann ohne groß die Postings durchzulesen müssen




    5.0 Die anderen Eistellmöglichkeiten

    Ich denke mal das dies soweit selbsterklärend ist, hier können wir die Ports
    zusätzlich ****readers, die Speicherorte der Keys usw. festlegen.
    Hier muss man eigentlich auch nur Veränderungen vornehmen wenn man nicht mit
    mit den "Defaultwerte" (Standarteistellungen) zufrieden ist






    ################################### ###################################
    # Other config settings #
    ################################### ###################################
    # server shall listen on this port pro incoming connections
    # default port is 12000, disable server with parm -s
    #
    #SERVER LISTEN PORT : 12000

    # server can give some info about server and client connections
    # and ****info

    # default port is 16000
    # supported commands:
    # info
    # activeclients
    # clients
    # servers
    # shares
    # providers
    # entitlements
    # example use: echo servers | telnet localhost 16000
    #
    #INFO LISTEN PORT : 16000

    # same info also available in your browser
    # go with your browser to

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    #HTML INFO LISTEN PORT : 16001


    ################################### #
    # DEPRECATED #
    # will be removed in next release #
    # use shell/web interface above #
    ################################### #

    # some listening tcp port for info:
    # all ports below will be gone in next release
    # start using command interface in your scripts
    #
    # **** info
    # **** INFO PORT : 14000

    # online clients
    # ONLINE CLIENTS PORT : 15000

    # online clients
    # ONLINE ACTIVE CLIENTS PORT : 15004

    # online connections
    # ONLINE CONNECTIONS PORT : 15001

    # online shares
    # ONLINE SHARES PORT : 15002

    # supported providers in shares
    # ONLINE PROVIDERS PORT : 15003

    ################################### #
    # END DEPRECATED #
    ################################### #

    # time in seconds to keep On Screen Display active.
    # default is 0 (turned off)
    #
    #ZAP OSD TIME : 3


    # Serial path to phoenix reader. Add as many as you have attached too your system
    # default is none
    # optionally add readertype : phoenix,mouse,uniprog
    # (when non readertype given defaults to uniprog (e.g. for mastera))
    #
    # Phoenix Reader Path : <device> <type>
    #
    # example
    #
    #PHOENIX READER PATH : /dev/tts/0


    # if timing should be shown in OSD and debug output
    # default is no (turned off)
    #
    #SHOW TIMING : yes


    # turns debugging on and off
    # default is no (turned off)
    #
    #DEBUG : yes


    # should CCcam try to read and parse newcamd.conf for server connections
    # default is no (turned off)
    #
    #NEWCAMD CONF : yes


    # configure what EMM blocker you want. Add as many as readers you have attached
    # default is blocking nothing
    #
    # B: /dev/sci0 01
    # 00 - nothing
    # 01 - sa blocked
    # 02 - ua blocked
    # 04 - ga blocked
    # and sum of for combinations
    #
    #examples
    #
    #B: /dev/tts/0 07
    #B: /dev/sci0 01

    # disable all local EMM readers
    # saves lots of CPU, but you won't get any updates anymore
    # (unless you get updates from your clients)
    #
    # default: no
    #
    #DISABLE EMM : yes

    # overrule the nds boxkey (4 byte hex)
    #
    # BOXKEY: <device> <byte1> <byte2> <byte3> <byte4>
    #
    #example
    #
    #BOXKEY: /dev/sci0 00 11 22 33

    # what Softcam.Key should CCcam try to read
    # defaults to /var/keys/SoftCam.Key
    #
    #SOFTKEY FILE : /var/keys/SoftCam.Key


    # what AutoRoll.Key should CCcam try to read
    # defaults to /var/keys/AutoRoll.Key
    #
    #AUTOROLL FILE : /var/keys/AutoRoll.Key


    # what constant.cw should CCcam try to read
    # defaults to /var/keys/constant.cw
    # file content can be like
    #
    # ca4:id6:sid4mtpid4:ecmpid4:key16( 01 02 03...)
    #
    #STATIC CW FILE : /var/keys/constant.cw


    # in this file you can configure what CAIDs CCcam should ignore
    # defaults to /var/keys/CCcam.ignore
    # file content can be like
    #
    # I: ca4 id6 ignore allways this caid/ident
    # S: ca4 id6 sid4 ignore caid/ident only on sid
    #
    #CAID IGNORE FILE : /var/keys/CCcam.ignore


    # write wrong logins to file
    # defaults is off
    #
    #LOG WARNINGS : /tmp/warnings.txt

    # stealthy login to newcamd/newcs server, identify as mgcamd
    # default: no
    #
    #NEWCAMD STEALTH : yes



    Wenn natürlich Bedarf für Erläuterungen vorhanden sind einfach Posten und bei
    schönen sauberen Antworten wird man diese dann eben mit in diese FAQ mitaufnehmen.
    Schön wäre es wenn wir "Hier" in gemeinsamer Ausarbeitung eine komplette deutsche
    FAQ zu diesem schönen Emu bekommen würden, das keine Fargen mehr offen bleiben




    6.0 Das Webinterface der CCam

    Die CCam besitz ein nettes Webinterface, womit man schön von einem PC aus über einen
    Webbrowser auf die CCcam zugreifen kann und diese etwas "Überwachen" kann

    Der Zugriff erfolgt im WQebbrowser über:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Als Grafische Ausgabe erhaläöt man dann im Webbrowser z.B. diese Ausgabe:
    code:
    1:
    2:
    3:
    4:
    Available shares: 2

    192.168.0.5:34251 newcamd 1702 betacrypt(0,1,2,3) @ 1 hops. Nodes:
    192.168.0.6:34250 newcamd 4a70 dreamcrypt(0) @ 1 hops. Nodes:



    Hier sieht man dann welche Boxen mit welchen Karten verbunden sind...




    7.0 Multichannel mit der CCcam bei Gemini

    Bei den Gemini-Images muss folgendes vorbereitet sein!


    - Im Hauptmenü (Unter Einstellungen) muss man bei "Common Interface (CI-Modul)"
    einstellen das er mehrere Sender Entschlüsseln kann.

    - Im BluePanel selbst muss man auch bei den CamEinstellungen selbst den "MultiChannel Modus" aktivieren.


    Sind diese zwei Dinge aktiviert, klappt dann auch das Multichannel




    8.0 Mit Syslog die CCcam auf dem PC mitloggen

    wie Wir in dem Abschnitt "5.0 Die anderen Eistellmöglichkeiten" evtl. gesehen haben,
    existiert hier folgender Eintrag in der "/var/etc/CCcam.cfg".


    # if timing should be shown in OSD and debug output
    # default is no (turned off)
    #
    #SHOW TIMING : yes


    # turns debugging on and off
    # default is no (turned off)
    #
    #DEBUG : yes



    Wenn wir hier die Routezeichen (#) vor "SHOW TIMING" und "DEBUG" entfernen
    und im BluePanel den Punkt Sys/Kernel Log unter (3) Extra/Einstallungen -> Sys/Kernel Log
    aktivieren, sollte man dies auf dem Computer nach einem "Boxneustart" nun mitloogen können.
    Sollte das nicht funktionieren (Habe es selbst nicht getestet, muss mir erst was für Linux suchen)
    kann es sein das man die CCcam auch erst mit dem "parameter -v" starten muss???
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. jovika
    Offline

    jovika Newbie

    Registriert:
    19. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Super Anleitung!! Hätte soeine gern für die dbox2! Wo kann ich die wohl bekommen?
    MfG
    jovika
     
    #2
  4. phantom
    Offline

    phantom Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Bis auf

    2.0 Installation des CCam beim Gemini
    3.0 Starten der CCcam im Gemini

    Ist bei der Dbox alles das selbe.
    _____________________________________________________

    2.0 Installation des CCam beim Dbox

    Gehe in das Online Update Menü (Zugang ist bei jedem Image unterschiedlich) und installiere darüber das CCcam. Alternativ kann es per FTP nach var/bin oder wenn var/emu vorhanden ist, dann muss die CCcam da rein kopiert werden. Dann müssen die Dateiattribute auf 755 gesetzt werden.

    3.0 Starten der CCcam in der Dbox

    In den meisten Images geht man wie folgt vor.

    Dbox Taste ---> Image Menü ----> Emu Menü ----> alle Cams aus und CCcam ein. Wenn dann auf zurück gegangen wird, dann werden die Emus aktiviert oder deaktiviert.

    Bei einigen Images kommt man auch über die Blaue taste in das Emu Menü. Es sollte in jedem Image leicht zu finden sein.
     
    #3
    Pilot gefällt das.
  5. frau
    Offline

    frau Newbie

    Registriert:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    hallo.
    ich hätte da eine frage zum zugriff über mgcamd auf cccam.
    was muss ich bei der box mit mgcamd einstellen(newcamd.list ?) damit ein zugriff auf cccam möglich ist.
    bzw. verstehe ich den cccam.cfg eintrag bezüglich server für mgcamd clients nicht.

    wenn ich newcs u. cccam starte klappt eigener zugriff auf karte nicht mehr.

    danke schon mal.
     
    #4
  6. phantom
    Offline

    phantom Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Mgcamd auf CCcam geht nicht. Du kannst ein Newcs/CCcam Server einrichten und dann mit MGcamd auf das Newcs zugreifen aber direkt geht da leider nix.
     
    #5
    Pilot gefällt das.
  7. frau
    Offline

    frau Newbie

    Registriert:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Hallo.
    Danke,aber Newcs ist gestartet,zusätzlich zu CCcam.
    aber dann sehen nur meine clients meine karte,ich selber aber nicht.
    was mache ich falsch?newcs mit mgcamd klappt aber.
     
    #6
  8. phantom
    Offline

    phantom Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Hat denn jeder ein eigenen Account auf dem Newcs?????? Mache mal ein Thread auf und Poste mal deine Newcs.xml. Dann kann man sich ein besseres Bild von der sache verschaffen.
     
    #7
  9. Ironangel
    Offline

    Ironangel Freak

    Registriert:
    29. August 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Ist das immer noch so oder läuft die CCcam mittlerweile auf Enigma2 Boxen? In meinem Fall die Dreambox 800.

    Gruß

    Ironangel
     
    #8
  10. bellof
    Offline

    bellof Elite Lord

    Registriert:
    4. August 2011
    Beiträge:
    12.444
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    ja klar läuft die cccam auf E2 boxen!!

    warum auch nicht????

    ich glaube du verwechselst da was z.b.mit den kathrein boxen(und anderen sh4-chip resis)!!!!

    auf der dream(e2) ist cccam kein problem!!!
     
    #9
  11. Ironangel
    Offline

    Ironangel Freak

    Registriert:
    29. August 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Danke, für die Antwort! Steht doch oben im Post von fregel das die nicht auf E2 Boxen läuft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2009
    #10
  12. jarufan
    Offline

    jarufan Newbie

    Registriert:
    28. September 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Warum geht das nicht auch mit E2 Boxen?
     
    #11
  13. phantom
    Offline

    phantom Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Das CCcam läuft auf E2. Die DM800 DM8000 und DM7025 sind E2 Receiver und auf alle der 3 Resis läuft es wunderbar.
     
    #12
    Pilot gefällt das.
  14. darter101
    Offline

    darter101 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Die Frage, die ich mir stelle, läuft CS alleine mit CCcam und eine S02 im original Slot der DM800?
    Oder brauche ich zwingend die Kombi NewCS/CCcam?

    Im Moment habe ich 3 dBox'en und meine DM800 an einer Madbox mit newcamd als server hängen.

    Könnte ich jetzt (klar ein Hop mehr) einfach F lines bei der DM800 in der
    config eintragen?

    Aber eigendlich will ich die Madbox abschalten und die DM800 als CS einrichten.
     
    #13
  15. phantom
    Offline

    phantom Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.636
    Zustimmungen:
    17.914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Die DM800 kann die S02 direkt im CA + CCcam lesen. Newcs ist nicht nötig.
    Du kannst die DM800 als Server einsetzen und für jede Box eine F line eintragen.
     
    #14
    Pilot gefällt das.
  16. darter101
    Offline

    darter101 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: CCcam FAQ zum einrichten von CS Netzwerken.

    Danke. Welches interface muss ich dann in der CCcam.cfg eintragen?
    /dev/tts/0 oder
    /dev/sci0

    ???
     
    #15

Diese Seite empfehlen