1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

Dieses Thema im Forum "CS Root & Vserver" wurde erstellt von _da_, 7. Januar 2013.

  1. _da_
    Offline

    _da_ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo leibe Gemeinde,
    ich habe vorige Woche ein Sky Abo abgeschlossen und würde dieses gerne mit meinen Freunden „teilen“ da wir uns die Kosten teilen möchten!

    Ich habe mich nun ca. 1 Jahr in diesem Forum umgesehen und war auch schon bei Pay Anbietern und hatte eine Zeit lang ein Sky-Abo.

    Nachdem ich nun schon diverse Beiträge gelesen habe, habe ich mal einen Plan gemacht wie ich mir das aus meiner Sicht vorstellen würde und bitte um eure Meinung
    Ich persönlich hatte bis jetzt bei meiner Dreambox (als Client) CCCam und Mgcamd laufen und hatte die Auffassung das Mgcamd besser lief. Es stellt sich für mich derzeit die Frage ob ich beides als „Server“ anbieten kann?
    Meine Idee wäre ich lasse bei mir zuhause einen kleine Server laufen bei welchem ein Card Reader angeschlossen ist. Auf diesem Server würde ein Debian oder Ubuntu laufen mit einem CCCam Server auf diesem Server wäre eine Line eingetragen, die nur für den vServer gedacht ist welcher dann den Reshare macht. Die Verbindung zwischen Home und v-Server wäre via Openvpn abgesichert. Am liebsten wäre mir auch wenn die Cleint Receiver Openvpn fähig sind. Nun stellt sich für mich die Frage was Ihr von diesem Aufbau haltet?
    Und welche Client Boxen Ihr mir noch empfehlen könnt mit folgenden Anforderungen:
    HD
    Am besten Enigma 2 fähig (für Streaming und Webinterface)
    Wenn es geht aufnehmen auf HDD
    Openvpn Support wäre super


    Mein Aufbau:
    Den Anhang 67493 betrachten

    LG
    _da_
    und Danke im Voraus
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    Ich persönlich finde den VServer überflüssig. Warum ein VServer? Hast nur zusätzlich mehr Fehlerquellen.

    Als Receiver würde ich nur Dreams nehmen. Diese eigenen sich meiner Meinung nach am besten. Und ein OpenVPN Plugin gibt es auch.

    Für die Clienten kannst du CCcam oder MGcamd nehmen. Wenn du meinst MGcamd läuft besser, dann nimm es.

    Auf dem Server würde ich OScam laufen lassen.
     
    #2
    1 Person gefällt das.
  4. h9xx
    Offline

    h9xx Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    hi,
    ich würde auf deinem homeserver und vserver oscam empfehlen. auf deinen oscam vserver können sich dann auch cccam, newcamd etc. clients verbinden. läuft so n1

    du solltest dir die wahl deines vservers gut überlegen, am besten natürlich in einem nicht eu land... ukraine, russland oder so ;)

    auf deinen (home)server kannst auch IPC installieren, ist sehr übersichtlich und einfach über ein webinterface zu steuern.

    wie meister85 sagt, dreambox'n sind als clients die beste wahl.

    gruß
     
    #3
  5. vdrschlucke
    Offline

    vdrschlucke Meister

    Registriert:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    unterm dach
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    verstehe auch nicht ganz wofür du nen v-server haben willst? falls das netzwerk kompromittiert wird? dann such dir besser andere partner!

    du musst halt bedenken, dass der v-server ohne deinen lokalen server nix machen kann. ist der offline, kann der v-server auch nix weiterreichen.
    v-server bringt meiner meinung nach nur erhöhte komplexität und mehrkosten.
     
    #4
  6. _da_
    Offline

    _da_ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    Hallo,
    ich würde gerne den vserver verwenden da ich diesen so und so benötige und noch Kapazität frei. Desweitern will ich nicht über die IP von mir zuhause sharen!


    Was ist denn die beste Alternative zu der Dreambox?

    LG
     
    #5
  7. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    Dreambox Clone :))))
     
    #6
  8. mrwong
    Offline

    mrwong VIP

    Registriert:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    4.697
    Zustimmungen:
    2.306
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Frankenland
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    mh deine ip wird trotzdem irgendwann auftauchen.

    ich hab einen vserver weil wenn mein server daheim ausfällt meine clienen vom vserver meiner freundeskarten versorgt werden.

    es gibt keine alternative zur dreambox :p aber für weniger geld clone. order ariva 102e gigblue hd usw usw steht hier im forum unter reciever
     
    #7
  9. _da_
    Offline

    _da_ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    So ähnlich sollte das bei mir dann auch laufen nur das die Zweitkarte an einem anderem Ort via vServer als Backup läuft!

    Mein Setup hat sich jetzt folgendermaßen verändert:
    1 sky full (alle Pakete ink HD (ohne hd austria))
    1 sky Zweitkarte (alle Pakete ink HD (ohne hd austria))
    1 HD plus Germany (wegen DMAX HD und co)


    Home Server mit Ubuntu 12.04 soll einen Cardreader mit folgenden Karten bekommen:

    1 sky full (alle Pakete ink HD (ohne hd austria))
    1 HD plus Germany (wegen DMAX HD und co)

    Der Backup-Server soll die Zweitkarte bekommen(wsl eine Dreambox 800HD se)

    Soll dann auf den beiden „Servern“ je einen OScam Server laufen lassen und je eine C:Line mit reshare eintragen. Diese wird dann ebenfalls am vServer(OScam ) eingetragen und dieser shard dann weiter?


    Welchen Cardreader soll ich für den Homeserver nehmen Karte V14

    LG
     
    #8
  10. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    Ist der Backup-Server im gleichen LAN? Wenn ja, erpare es dir.....

    Mehr "Sinn" macht es nur, wenn zwei Server, die sich nicht im selben LAN befinden mit einer Line zum VServer verbinden.

    Wobei ich trotzem der Meinung bin, dass man einen VServer nicht braucht. Ist für mich raus geschmissenes Geld und eine zusätzliche Fehlerquelle die du einbaust.

    Als Cardreader würde ich Apollo Reader oder Easymouse2 nehmen.
     
    #9
  11. _da_
    Offline

    _da_ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    Der "Backup Server" steht natürlich nicht am selben Standort sondern in einer anderen Wohnung in einer anderen Stadt.
    Der vServer läuft so und so, somit kann der ja mitverwendet werden!

    Gibt es auch Reader mit min 2 slots die zu empfehlen sind?

    LG
     
    #10
  12. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Cardsharing (SAT) aufbau mit Home und Vserver

    Lass die Finger von solchen Multireader. Machen nur unnötig Probleme.
     
    #11
    al-x83 gefällt das.

Diese Seite empfehlen