1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BVB: Kein Kommentar zu Gerüchten um Kießling-Transfer

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von DocKugelfisch, 18. Februar 2013.

  1. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund will die Gerüchte um das angebliche Interesse an Leverkusens Torjäger

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (Foto) nicht kommentieren. «Dazu sagen wir nichts», erklärte ein BVB-Sprecher am Montag auf Anfrage.

    Mehrere Medien hatten zuvor berichtet, dass der Bayer-Stürmer ein Kandidat sei, falls

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    den Club am Saisonende verlässt. «Wir wissen davon nichts. Stefan hat bei uns einen Vertrag und fühlt sich in Leverkusen heimisch», sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler der «Bild»-Zeitung. Kießlings Vertrag in Leverkusen läuft bis 2015.

    Quelle: transfermarkt.de
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: BVB: Kein Kommentar zu Gerüchten um Kießling-Transfer

    [h=1]Berater weiß angeblich von Interesse[/h]Montag, 18.02.2013
    [h=2]BVB hat offenbar Interesse an Kießling[/h]
    [h=3]Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Torjäger Stefan Kießling vom Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen.[/h]
    "Vom Interesse aus Dortmund an Stefan habe ich auch gehört", wurde Kießling-Berater Ali Bulut in verschiedenen Medien zitiert.
    Bereits am Sonntag hatte Ex-Nationalspieler Thomas Helmer erklärt, dass er aus sicherer Quelle vom Dortmunder Interesse an Kießling erfahren habe, falls Robert Lewandowski den BVB im Sommer in Richtung München verlassen sollte. "Ich kenne die Quelle von Thomas nicht. Meine Quelle sagt mir, dass man mehr daran denkt, Gomez mit Lewandowski zu tauschen", sagte Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser am Rande des Sportwirtschafts-Kongresses SpoBIS in Düsseldorf.
    Der 29 Jahre alte Bayer-Angreifer Kießling war in dieser Saison schon 15-mal für den Werksklub in der Bundesliga erfolgreich, allerdings hat sein Vertrag bei den Rheinländern noch eine Laufzeit bis 2015. Lewandowski ist bis 2014 an die Borussia gebunden.
    [h=2]Will Kiew jetzt Kießling?[/h]Nach Informationen der Bild-Zeitung sind auch Vertreter des ukrainischen Renommierklubs Dynamo Kiew an Bulut wegen Kießling herangetreten. Kiew hatte allerdings auch die Fühler nach dem Österreicher Marko Arnautovic (Werder Bremen) ausgestreckt. Dieser Transfer scheint aber vom Tisch. "Wir haben Kiew offiziell eine Absage erteilt. Es werden keine weiteren Gespräche geführt", hatte indes am Sonntag Danijel Arnautovic, Bruder und Berater des Offensivspielers, dem NDR-Sportclub gesagt.

    spox.com
     
    #2
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen