1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Button schimpft auf "brutalen" Schumacher

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Skyline01, 11. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Button schimpft auf "brutalen" Schumacher

    Jenson Button hat nach dem Großen Preis von Spanien mit Michael Schumacher abgerechnet. Nachdem er in Barcelona erst vom Deutschen überholt und anschließend bis ins Ziel aufgehalten worden war, reagierte der Brite über. "Als ich aus der Boxengasse kam, wusste ich nicht, wo Michael lag. Als er plötzlich brutal nach innen zog, musste ich zurückstecken, sonst hätte es gekracht", schimpfte der McLaren-Pilot: "Viel Platz hat er mir bei der Aktion nicht gelassen."

    Anschließend hatte Button genug Zeit, sich das Heck von Schumachers Mercedes anzuschauen. Trotz des besseren Autos, das dank F-Schacht auf der Geraden deutlich schneller war als der 'Silberpfeil, und zahlreicher Attacken fand Button aber kein Mittel gegen den wie in alten Zeiten kämpfenden 41-Jährigen.

    "Selbst als Michael Fehler machte - und ich sage dir, es sind ihm einige unterlaufen", spottete Button, "konnte ich nicht profitieren, weil ich ganz einfach nie nah genug aufschließen konnte." Überholen sei auf dieser Strecke eben sauschwierig, rechtfertigte er sich.

    Schumacher reagierte mit der Gelassenheit eines siebenmaligen Champions auf die Attacken. "Für mich war es ein interessanter Kampf mit Jenson. Ein Problem bei ihm hat den Ausschlag dafür gegeben, dass ich überhaupt in der Lage war, ihn am Ende der Geraden zu überholen", so Schumi. "Ab diesem Zeitpunkt war er hinter mir, und ich habe ihm wenige Möglichkeiten geboten, mich zu überholen - so wie man das von mir halt auch erwartet."

    Quelle: sport.rtl
     
    #1

Diese Seite empfehlen