1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Busybox

Dieses Thema im Forum "Android Archiv" wurde erstellt von darius1, 16. Juli 2011.

  1. darius1
    Offline

    darius1 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    4.578
    Zustimmungen:
    25.087
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mitte D
    Busybox ist ein kleines binary, dass alle linux standard commands zur verfügung stellt.



    Ladet euch hier das neuste Android SDK runter und und entpackt es wohin ihr wollt (Tipp: Entpackt den Inhalt des Archives direkt nach C:\ und benennt den Ordner in android um, dann habt ihr es leichter ).
    Startet nun die SDK Setup.exe. Wählt dort Available Packages und setzt dort ein Häkchen bei Android SDK Tools, USB Driver Package r2 und SDK Plattform Android 2.0. Klickt anschließend auf Install selected.

    Damit adb euer Handy erkennt, müsst ihr zunächst den USB-Debugging-Modus anschalten. Ihr könnt diesen Modus immer anlassen, er beeinflusst den Datentransfer zwischen Handy und PC nicht.
    Geht dazu in die Einstellungen, wählt dort Anwendungen, dann auf Entwicklung und schließlich das Häkchen bei USB-Debugging setzen.

    Jetzt kann es los gehen:
    Download und entpackt Busybox for Android: busybox.zip

    Auf Milestone übertragen

    Öffnet die Konsole (CMD) und wechselt ins tools-Verzeichnis der Android-SDK

    Gebt folgendes ein:
    adb push busybox /tmp/busybox [enter]

    die ADB Shell starten

    Gebt jetzt
    adb shell [enter]
    ein.

    diese Befehle hintereinander in der Shell eingeben:

    su [enter]
    mkdir /data/busybox [enter]
    cp /tmp/busybox /data/busybox/ [enter]
    chmod 755 /data/busybox/busybox [enter]
    /data/busybox/busybox --install [enter]
    export PATH=/data/busybox:$PATH [enter]

    Info: Dollarzeichen($) bei der Hardwaretastatur: ALT - SYM (auf der Leertaste) und dann auf dem Touchscreen auswählen.
    Die Befehle machen Euch erst zum root, erstellen dann den ordner /data/busybox kopieren dann das binary dorthin, machen es ausführbar und installieren die Symlinks auf das Binary. Durch die export Anweisung wird noch eingestellt das ihr nicht immer /data/busybox/df z.B. schreiben müsst sondern direkt df aufrufen könnt in der Shell ($PATH wird gesetzt)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2011
    #1

Diese Seite empfehlen