1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundestrainer Löw spricht von Abschied

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Borko23, 13. Mai 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    <!--Begin Tabs block--> <style type="text/css"> .navtabbox { display:block; list-style:none; padding:15px 0; border-left:2px solid #0057be; background-color:#60a7ff; } .navtabbox li { list-style:none; display:block; } .navtabbox a { display:block; padding:2px 5px; margin:0; text-decoration:none; } a.navtabon { background-color:#0057be; color:white; font-weight:bold; } a.navtaboff { background-color:#50a7ff; color:black; } a.navtaboff:hover { background-color:#80a7ff; color:black; } </style> <!-- End Tabs block --> Aachen. Mit dem Benefiz-Länderspiel morgen in Aachen beginnt die heiße Phase der Vorbereitung auf die Fußball-WM. Für Bundestrainer Joachim Löw könnten die letzten acht Wochen beim DFB angebrochen sein.
    Am heutigen Mittwoch beginnt zumindest für einen Teil der deutschen Fußball-Nationalmannschaft die WM-Safari. Joachim Löw beschäftigt sich offensichtlich aber schon mit seiner Zukunft nach dem Turnier in Südafrika. Mit dem Benefizspiel der DFB-Auswahl morgen, Donnerstag gegen Malta in Aachen (18.00 Uhr/live in der ARD) könnte die Abschiedstournee des Bundestrainers beginnen, der nach den geplatzten Vertragsverlängerungen mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) zu Jahresbeginn offenbar immer noch verstimmt ist und sich durchaus vorstellen kann, nach der WM etwas anderes zu machen.
    "Alles ist möglich. Ich müsste ein Grundvertrauen spüren für meine Arbeit. Wenn so eine Grundunterstützung nicht da ist, wird es schwierig", sagte Löw dem Hamburger Magazin Stern. Er betonte aber, dass er sich um seine Zukunft keine Sorgen mache: "Ich habe als Trainer gelernt, dass immer wieder eine Tür aufgeht. Ich gehe losgelöst von jedem Druck in das Turnier."
    Gespräche mit irgendwelchen Vereinen habe er bislang nicht geführt, ein Einstieg bei einem Klub direkt nach der WM sei für ihn kein Thema. "Es gibt Trainer wie Luiz Felipe Scolari oder Luis Aragones, die konnten das nach einem Turnier. Ich könnte das nicht. Ich kann doch nicht mitten in die Saisonvorbereitung bei einem Klub einsteigen, bei dem die Planungen für die neue Saison schon seit langem laufen und der die Mannschaft ohne mein Zutun zusammengestellt hat. Ich konzentriere mich ausschließlich auf die Nationalmannschaft und die WM", so Löw
    Beim erwarteten Warmschießen gegen den Weltranglisten-154. Malta wird morgen eine Mannschaft auf dem Platz stehen, die es so bei der WM nicht geben wird. Es fehlen sieben Profis des FC Bayern München und vier von Werder Bremen, die sich am Samstag im DFB-Pokal gegenüber stehen. Auch Michael Ballack ist nicht dabei, er bestreitet ebenfalls am Samstag mit dem FC Chelsea das englische Pokalfinale gegen den FC Portsmouth.
    So können sich gegen Malta Spieler wie Dennis Aogo, Piotr Trochowski oder Toni Kroos für einen der 23 Plätze im endgültigen WM-Aufgebot empfehlen. "Wir erwarten von den Spielern hundertprozentige Konzentration im mentalen Bereich, dass taktische Dinge umgesetzt werden, Aufgaben angenommen werden. Wir erwarten eine hundertprozentige Bereitschaft im körperlichen Bereich, weil bei einem Turnier jeder absolut an die Grenzen gehen muss", beschrieb Löw das Anforderungsprofil.
    Aufgefüllt wird der Rumpfkader gegen Malta durch Kevin Großkreutz, Mats Hummel (beide Dortmund), Stefan Reinartz (Leverkusen) und Torwart Tobias Sippel (Kaiserslautern). Löw will "fast alle" Neulinge im A-Team debütieren lassen, danach beginnt für diese vier der Urlaub. Marco Reus sagte wegen einer Muskelverhärtung ab.
    Im Torhüter-Duell mit dem Bremer Tim Wiese und Bayerns Meister-Keeper Hans-Jörg Butt kann der Schalker Manuel Neuer vorlegen. "Ich glaube schon, dass ich die Nummer eins werden kann", gibt er sich selbstbewusst. sid/dpa
    So spielen sie
    Deutschland: Neuer (Schalke/24 Jahre/2 Länderspiele) - Boateng (Hamburg/21/3), Tasci (VfB Stuttgart/23/10), Westermann (Schalke/26/17), Aogo (Hamburg/23/0) - Träsch (VfB Stuttgart/22/1), Khedira(VfB Stuttgart/23/2) - Trochowski (Hamburg/26/28), Kroos (Leverkusen/20/1), Podolski (Köln/24/70) - Kießling (Leverkusen/26/3).
    Q:swp
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.025
    Zustimmungen:
    17.056
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    Borko, so sehr ich Deine Beiträge schätze...

    ....wäre es möglich diese textlich etwas abzutrennen

    oder gar auf das Wesentliche zu konzentrieren,

    um dem Leser Anreiz auf mehr zu bieten?


    Ich sehe immer nur 1:1 kopierte Bleiwüste,

    das ist doch wenig lesenswert

    und schade für den interessanten Sportbereich.


    Nix für unguad


    fisher
     
    #2
  4. Snoopy53
    Offline

    Snoopy53 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Maler/Bildhauer
    AW: Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    Endlich mal ne gute Nachricht !!!:good:
     
    #3
  5. RubiconX1
    Offline

    RubiconX1 Freak

    Registriert:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    Was besseres kann den Deutschen Fußball nicht passieren:good:
     
    #4
  6. webmicky
    Offline

    webmicky Newbie

    Registriert:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    Wieso?

    Dazu müßte man erst einmal einen besseren Bundestrainer haben, oder meint ihr, bei den z. Zt. arbeitslosen Trainern wäre was besseres dabei? :emoticon-0145-shake
     
    #5
  7. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    Naja, der Löw war doch eigentlich auch ein arbeitsloser gescheiteter Bundesligatrainer bevor er von Klinsmann geholt wurde. Wenn man das hier nachliest, dann ist er eher wegen Erfolgslosigkeit aufgefallen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. Snoopy53
    Offline

    Snoopy53 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Maler/Bildhauer
    AW: Bundestrainer Löw spricht von Abschied

    Den Job könnte jede/r von uns übernehmen. Allein der Sturm ... da würden jedem ein paar bessere einfallen als Poldolski,:emoticon-0145-shake Klose:emoticon-0181-fubar oder Gomez:emoticon-0179-headb, ganz egal was er sagt, das andere Stürmer nicht in sein Konzept passen.

    Welches Konzept überhaupt :emoticon-0122-itwas ??? Da muss ich in den letzten Jahren was übersehen haben.
     
    #7

Diese Seite empfehlen