1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundesnetzagentur reagiert auf Massenanruf-Software von Callcentern

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 22. September 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Bundesnetzagentur reagiert auf Massenanruf-Software von Callcentern
    Werbeanrufe dürfen nach aktueller Rechtsprechung nicht mehr ohne ausdrückliche Zustimmung der Angerufenen erfolgen. Manche Callcenter halten sich allerdings nicht daran und nutzen zusätzlich automatische Anwähl-Software. (Mario Riemann, 22.09.2009)
    Die Bundesnetzagentur erklärte nun per

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , gegen die sogenannten Pedictive Dialer vorzugehen, welche von Callcentern dazu genutzt werden, die Auslastung der Service-Mitarbeiter zu optimieren.

    Diese Software wählt nach bestimmten Kriterien zahlreiche Rufnummern gleichzeitig an. Nimmt einer der Angerufenen ab, unterbricht der Dialer das Anwählen der anderen Teilnehmer, um sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut anzuwählen. Dies geschieht meist bereits, während sich der Mitarbeiter noch in einem Gespräch befindet - die zeitaufwendige Aufgabe des Wählens entfällt also. Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur gab dazu folgendes Statement ab:
    "Die ungebremste Automatisierung geht hier zu Lasten der Angerufenen. Die Vielzahl der Telefonanrufe, bei einzelnen Verbrauchern etwa mit 70 Anrufen pro Tag, führt zu einer unzumutbaren Belästigung und bedeutet einen massiven Eingriff in die Privatsphäre der Betroffenen. Einen Wettbewerbsvorsprung durch Belästigung zu erzielen, ist nicht hinnehmbar. Ich appelliere zugleich an die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , bei den Bemühungen um Effizienzsteigerungen nicht den Verbraucher aus dem Blick zu verlieren."​
    Als Reaktion auf die meist massive Belästigung der Privatkunden und der damit einhergehenden Beschwerden schaltete die Bundesnetzagentur nun erstmals sieben Rufnummern von Callcentern ab. Laut neuem Gesetzt sind die Callcenter eigentlich dazu verpflichtet, die Zustimmung der Angerufenen zu erhalten, bevor diese Werbeanrufe schalten. Auch dies habe man in den vorliegenden Fällen versäumt

    [​IMG]



    Quelle: pcgameshardware
     
    #1

Diese Seite empfehlen