1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundesliga: Liga total verzichtet künftig auf 3D-Spiel

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 1. Juni 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Deutsche Telekom wird ab der kommenden Saison auf die Ausstrahlung von Bundesliga-Spielen in 3D verzichten. Gegenüber DWDL.de erklärte ein Sprecher, die Übertragungen hätten sich nicht mehr gerechnet.

    Der Verlust der Bundesliga-Rechte wiegt schwer, doch noch steht der Deutschen Telekom eine Saison bevor, in der sie ihr IPTV-Angebot Liga total ausstrahlen darf. Allerdings wird die Telekom in der kommenden Saison wohl Einsparungen vornehmen. Schon jetzt steht fest, dass das Bundesliga-Topspiel der Woche nicht mehr in 3D übertragen wird. Das bestätigte ein Telekom-Sprecher am Freitag im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de. Er sprach in diesem Zusammenhang von einer "Kosten-Nutzen-Kalkulation, die sich mit mehr gerechnet hat".

    Im Endeffekt habe es sich zwar nur um eine Weiterleitung der Spielbilder gehandelt, doch man habe beispielsweise einen eigenen Kommentator für die Übertragung des 3D-Spiels einsetzen müssen. "Die 3D-Spiele wurden nicht oft genug gesehen, um den Aufwand zu rechtfertigen", erklärte der Telekom-Sprecher die nun getroffene Entscheidung auf DWDL.de-Nachfrage.

    Damit wird ab der kommenden Saison nur noch Sky jeweils ein Bundesliga-Spiel pro Spieltag in dreidimensionaler Optik ausstrahlen.
    Mit dem Bezahlsender befindet sich die Deutsche Telekom derzeit auch in Verhandlungen darüber, auch über die kommende Saison hinaus Spiele der Fußball-Bundesliga ausstrahlen zu können. Die Marke Liga total, mit der die Telekom einst viel vor hatte, wird dafür allerdings wie erwartet beerdigt

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Sky hatte sich kürzlich die Live-Übertragungsrechte für sämtliche Verbreitungswege ab der Saison 2013/14 gesichert und dafür der Deutschen Fußball-Liga (DFL) eine Rekordsumme von im Schnitt 485,7 Millionen Euro pro Saison zugesagt.

    Quelle: DWDL
    [​IMG]
     
    #1

Diese Seite empfehlen