1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bundeskabinett erhöht die eigenen Gehälter

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Raven, 9. Mai 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Bundeskabinett erhöht die eigenen Gehälter

    Laut einem Gesetzesentwurf erhöht die Bundesregierung ihre Gehälter ab August um ca. 2,3 Prozent. Demnach wird die Kanzlerin 334 Euro mehr verdienen. Das Gehalt von Angela Merkel steigt von bisher 15.833 Euro (ohne Abgeordnetenbezüge) auf 16.167 Euro an, das der Minister von 12.860 Euro auf 13.132 Euro. "In dieser dramatischen Haushaltssituation verbietet es sich von selbst, dass sich die Regierung höhere Gehälter zubilligt", so Karl Heinz Däke, Präsident des Bundes der Steuerzahler. Auch der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Volker Beck, kritisierte die Erhöhung als "hochgradig unsensibel". Die Gehälter sollen schrittweise bis Ende 2011 erhöht werden und laut der Bundesregierung auch auf den Beamtenbereich übertragen werden.
     
    #1

Diese Seite empfehlen