1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Buhlte Ferrari 2011 um Button

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von rooperde, 3. April 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Jenson Button scheint mit seinem McLaren MP4-27 im Moment nicht nur schnell zu sein, sondern sich bei den "Chrompfeilen" auch pudelwohl zu fühlen. Doch es hätte ganz anders kommen können: Nach Informationen der brasilianischen Nachrichtenagentur 'Agencia Estado' führte der Weltmeister von 2009 im vergangenen Jahr Gespräche mit Ferrari, bevor er einen mehrjährigen Vertrag in Woking unterschrieb. Bei den Roten hätte er im Falle einer Einigung Felipe Massa ersetzt.

    [​IMG]

    Button selbst gibt sich auf Nachfrage diplomatisch: "Ich war froh, dass meine Arbeit respektiert wurde." Er habe sich sehr wohl angehört, was andere Teams ihm angeboten hätten, ergänzt der Mann aus Frome, ohne mit diesen Worten für Klärung zu sorgen. Ein Indiz für den Wahrheitsgehalt der Meldung lieferte Button selbst, als er in der vergangenen Woche mit der britischen Tageszeitung 'Daily Mail' über seinen Beinahe-Stallgefährten Fernando Alonso sprach.

    Dem Blatt hatte Button gesagt: "Wenn Lewis Hamilton nicht in der Formel 1 wäre, hätte ich das Gefühl, dass Fernando ein spannender Teamkollege wäre." Der schnellste Mann auf der Strecke sei der Spanier aber nicht. "Er würde vermutlich das Gleiche sagen. Er ist sehr intelligent", betonte Button und stellte Ähnlichkeiten zwischen ihm und dem Doppelweltmeister aus Oviedo heraus: "Wir wollen ein Team um uns herum haben und brauchen diese Unterstützung. Es wäre interessant, mit ihm zu arbeiten und gleichzeitig sein Feind zu sein - was er sicher wäre."

    Quelle: Formel1
     
    #1

Diese Seite empfehlen