1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bucht der Markenpiraten: Rechtsverstöße bei eBay

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 29. Mai 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Bucht der Markenpiraten: Rechtsverstöße bei eBay

    Mainz/Düsseldorf (dpa/tmn) - Ob Kleidung, Spielkonsolen oder Bremsscheiben: Produktpiraten belagern mit Fälschungen von Markenartikeln das Online-Auktionshaus eBay. Die betroffenen Unternehmen verfolgen Verstöße rigoros und mahnen auch private Verkäufer ab.
    «Viele Firmen wollen ein Exempel statuieren und gehen massiv gegen Endverbraucher vor», sagt Carmen Gahmig von der Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz in Mainz. Daher ist Vorsicht angebracht, wenn man Markenprodukte verkauft, an deren Echtheit Zweifel bestehen. Auch der Vergleich mit bekannten Namen ist heikel.
    Produktpiraten nutzen den Effekt, dass Markennamen zur Orientierung im Netz besonders wichtig sind, weil das Produkt vor dem Kauf nicht begutachtet werden kann. Teils vorsätzlich, teils naiv preisen auch Hobby-Händler Ramsch als Originale an. Das ist ein Problem für eBay. Denn laut Bundesgerichtshof haftet der Marktplatz gegenüber Markenherstellern wie Rolex dafür, dass keine Fälschungen eingestellt werden (Aktenzeichen: I ZR 35/04).


    Weiterlesen.....

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    @die, zwerg14, Pilot und einer weiteren Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen