1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brittany Murphy - Jackos Gerichtsmediziner ermittelt (Update)

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 22. Dezember 2009.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Die Gerichtsmedizin Los Angeles will so schnell wie möglich klären, ob Brittany eines natürlichen Todes starb, wofür die bisherigen Erkenntnisse sprechen. Ob die Ermittler sich da aber wirklich so sicher sind? Immerhin beauftragten sie nicht irgendeinen Gerichtsmediziner mit dem Fall. Ed Winter, der stellvertretende Leiter der Gerichtsmedizin in Los Angeles, soll das Rätsel um Brittanys Tod klären. Winter war schon der zuständige gerichtsmedizinische Ermittler im komplexen Fall von Michael Jackson. Ob bei Brittanys Tod eine Medikamentenunverträglichkeit eine Rolle gespielt hat, soll ein toxikologischer Test klären.

    Die Möglichkeit besteht: In Brittanys Haus in Los Angeles sollen die Ermittler verschiedene Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente gefunden haben, die nur teilweise auf ihren Namen ausgestellt waren. Ein paar Rezepte waren für ihren Mann und ihre Mutter bestimmt. Möglicherweise wurde Brittanys Mann Simon Monjack deshalb mulmig. Er wünschte sich, dass keine Obduktion durchgeführt wird - womöglich aber auch, weil er jüdischen Glaubens ist. Die Autopsie findet nun gegen seinen Willen statt. Hier die Polizei und Ed Winter vor Brittanys Haus.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen