1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Britney verärgert Urlauber auf Hawaii

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 5. September 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Britney Spears macht zurzeit Urlaub auf Hawaii und hat sich bereits gut gelaunt und im sexy Bikini gezeigt, aber ihr Verhalten scheint nicht gerade dem eines friedlichen genügsamen Urlaubers zu entsprechen...

    Ein Gast des Luxus-Resorts Grand Wailea in Maui war überrascht, Miss Spears nur ein paar Strandhütten weiter zu entdecken. Ohne ihre permanent anwesenden Sicherheitsbeamten, die ihr überall hin folgten, hätte Britney jedoch durchaus unbemerkt bleiben können.

    [​IMG]

    Und damit nicht genug blockierte das Hotel auch noch sämtliche Strandhütten um sie herum, um ihre Privatsphäre zu schützen, aber das schien nicht das größte Problem gewesen zu sei. Wenn Britney nicht gestört werden will, bedeutet das, dass sie wirklich nicht gestört werden will.

    Da der Poolbereich für Erwachsene von Urlaubern genutzt wurde, die dort Sonne tankten und an exotischen Drinks schlürften, beschlossen Britney & Co., den Kinderpoolbereich zu vereinnahmen, obwohl Britney ihre Sprösslinge zu Hause ließ. Team Spears war offensichtlich nicht gewillt, sich mit den Kindern anderer Leute auseinanderzusetzen.

    Eine Mutter, die sich auch im Hotel aufhielt, war außer sich, als Britneys Sicherheitsbeamte ihre Kinder maßregelten, weil diese in der Nähe von Britney spielten.

    "Sie verhielt sich echt wie ein Miststück", sagte unser Spion, "sah aber sehr gut aus."

    Dass sie in einem heißen Bikini eine gute Figur machte, soll ihr Verhalten aber nicht entschuldigen: "Wenn sie im beliebtesten Ressort auf Maui Urlaub macht, bedeutet das, dass sie auch gesehen werden will. Sie sollte mal ihre Gorillas zurückpfeifen oder sich am Pool für Erwachsene aufhalten."

    Ganz anders war die Sachlage mit Zac Efron und Vanessa Hudgens, die bis vor rund einer Woche ebenfalls auf der Insel Urlaub machten. Das Paar sei nach Angaben derselben Urlauberin, die im Kea Lani auf die beiden traf, "echt cool gewesen".

    Sie gaben zwar keine Autogramme und machten auch keine Fotos, sollen aber "super-nett" gewesen sein.

    Dazu können wir nur eins sagen, mit den Promis ist das genauso, wie mit allen anderen Menschen. Es gibt eben nette und weniger nette.

    Quelle: Eonline
     
    #1

Diese Seite empfehlen