1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Breno wird nie mehr für Nürnberg spielen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Skyline01, 8. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Breno wird nie mehr für Nürnberg spielen
    Schwerer Rückschlag für den 1. FC Nürnberg im Bundesliga-Abstiegskampf. Der Club muss für den Rest der Saison auf Verteidiger Breno verzichten. Die Bayern-Leihgabe wurde im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen (3:2) mit Kreuzbandriss ausgewechselt.

    FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, der zugleich ankündigte, Breno trotz der Verletzung an die Isar zurückzuholen, bestätigte die schwere Verletzung. "Das hat mich natürlich geärgert, aber der Verdacht hat sich bestätigt: Das Kreuzband ist durch" sagte Rummenigge vor dem Abflug der Bayern zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim AC Florenz.

    "Er wird mindestens fünf Monate ausfallen"
    Breno werde nun "nach Rücksprache mit unserem Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in die USA fliegen und dort operiert werden. Er wird mindestens fünf Monate ausfallen." Breno sollte bis zum Saisonende beim Club bleiben, jetzt aber laut Rummenigge nach München zurückkehren. "Wir hätten ihm gerne 17 Spiele in Nürnberg gegönnt. Aber er hat auch so gezeigt, dass er die Qualität hat, für Bayern zu spielen", sagte Rummenigge weiter.

    Hecking: "Das war dunkelgelb"
    Für FCN-Trainer Dieter Hecking war die Blessur seines Abwehrchefs "ein dicker Wermutstropfen. Breno war unser überragender Innenverteidiger. Er wird uns auf jeden Fall fehlen, aber jetzt müssen andere ran." Der Leverkusener Stefan Reinartz war nach einer guten halben Stunde mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Breno gegangen, sah dafür aber nur die Gelbe Karte. "Das war für mich dunkelgelb", bemängelte Hecking. Auch für Kapitän und Verteidiger-Kollege Andreas Wolf ist der Ausfall des Innenverteidigers eine herbe Schwächung: "Er war in der Rückrunde der beste Mann in der Abwehr."

    Quelle: t-online
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Little-Allien
    Offline

    Little-Allien Hacker

    Registriert:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Breno wird nie mehr für Nürnberg spielen

    Tja das Leihgeschäft hat sich mal nicht gelohnt
     
    #2

Diese Seite empfehlen