1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BPjM: Indizierung gegen Onlineshop für unzensierte Spiele beantragt

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Anderl, 18. Juni 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.348
    Zustimmungen:
    99.645
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    BPjM: Indizierung gegen Onlineshop für unzensierte Spiele beantragt

    Bayern schlägt wieder zu: Die Kommission für Jugendschutz der Landesmedienanstalten will eine österreichische Seite verbieten, die angeblich gewaltverherrlichend ist. Ein anderer Grund mag sein, das man hier indizierte Spiele bestellen kann, die auch nach Deutschland geliefert werden
    Die neu gegründete Kommission für Jugendschutz der Landesmedienanstalten (KJM), mit Sitz in München, hält den österreichischen Onlineshop gameware.at für gewaltverherrlichend und hat einen Antrag an die BPjM übersendet, um eine Indizierung der Seite zu erreichen.

    Gameware.at vertreibt unter anderem indizierte und ungeschnittene Spiele - und das auch nach Deutschland. Diese Tatsache scheint der Kommission für Jugendschutz der Landesmedienanstalten veranlasst zu haben, die Indizierung zu beantragen. In diesem Antrag werden viele Behauptungen über gameware.at aufgestellt: Unter anderem zeige sie angeblich Gewaltvideos und Besuchern der Seite drohen sozial-ethischen Desorientierung, Verrohung Heranwachsender und nachhaltiger Emphatieverlust. Die beworbenen Spiele würden, außer dem Töten aller Gegner, keinerlei weitere Spielziele erkennen lassen. Das der Shop auch Spiele wie Anno 1404, Virtua Tennis 2009 und Rock Band Unplugged bewirbt, wird vollkommen ignoriert.
    Wer sich selbst ein Bild machen möchte, besucht die Seite

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , solange er noch die Möglichkeit dazu hat. Sollte die Indizierung genehmigt werden, ist diese nämlich, zumindest aus Deutschland, nicht mehr erreichbar. Eine Petition gegen die Indizierung ist bereits gestartet - Sie finden diese ebenfalls auf der Seite.
    Was halten Sie von den mittlerweile recht willkürlichen Indizierungsversuchen? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion, wir sind auf Ihre Meinungen gespannt.



    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen