1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BOX: Klitschko vs. Briggs

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Beastmaster, 12. Oktober 2010.

  1. Beastmaster
    Online

    Beastmaster Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    12.203
    Punkte für Erfolge:
    113
    WBC-Weltmeister Vitali Klitschko wird am 16. Oktober 2010 seinen Titel gegen Shannon Briggs aus den USA in Hamburg verteidigen.

    Vor Klitschko-Kampf: Irrer Boxer flippt völlig aus

    Wüste Beschimpfungen und ein halber Striptease: Was Shannon Briggs bei der Pressekonferenz vor dem Weltmeister-Kampf gegen Witali Klitschko aufführt, ist sogar in der verrückten Boxer-Szene ein Aufreger.

    Shannon Briggs flippt bei Pressekonferenz aus

    Shannon Briggs ist ein Mann von furchtbarer Gestalt: Lange Rastazöpfe hängen ihm ins humorlose Gesicht, das beim Boxen schon einiges abbekommen hat.

    Seine unfassbare Muskelmasse beeindruckt sogar Witali Klitschko, gegen den er am Samstag in Hamburg um den WBC-Gürtel boxt.

    Briggs hat von 58 Kämpfen 51 gewonnen - 30 Mal durch K.o in der ersten (!) Runde. Das brachte ihm den Beinamen "The Cannon" ein.

    Bei der Pressekonferenz im Hamburger Hotel Interconti sorgt der irre Briggs aber durch seine Worte für Aufregung. Eine halbe Stunde lang beflegelt er sein Gegenüber.

    "Witali erniedrigt alle Kranken, die wie ich an Asthma leiden. Daran sterben täglich Menschen. Und er tut das einfach so ab. Und der will ein Doktor sein? Ich will auch so einen Doktor-Titel!"
    "Ich knocke ihn aus und hole mir den Gürtel"
    Für den Samstag verspricht er: "Meine Mutter sagte mir immer: 'Du hast nicht so viel Luft. Egal, was du tust, mach es kurz.' Ich knocke ihn aus und schnappe mir den Gürtel. So etwas wie mich hat Witali noch nie im Ring gehabt!"

    Dann entledigt sich Briggs plötzlich seines T-Shirts, greift sogar kurz zur Hose, lässt das dann aber doch bleiben.

    Klitschko, selbst bei diesem verrückten Schauspiel anwesend, kann sich ein Lachen nicht verkneifen. Am Ende schiebt er Briggs mit einem breiten Grinser von der Bühne.

    "Ich habe erst gedacht, der hat Fieber", so Klitschko. "Aber Briggs ist wohl körperlich okay. Seine Muskeln sind beeindruckend. Nützen wird es ihm wenig. Am Samstag werde ich den Ring als Sieger verlassen."

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Das ist Boxen------>

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

















    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2010
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. steppe
    Offline

    steppe VIP

    Registriert:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    3.462
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nich mehr bei Mutti
    AW: BOX: Klitschko vs. Briggs

    Brüche im Gesicht! Intensivstation!



    Vielleicht wird Shannon Briggs (38) diesen Kampf nie vergessen – vielleicht hat er ihn aber auch schon längst vergessen...
    Böse Prügel für den Box-Ami am Samstagabend! Im WM-Fight um den WBC-Titel wurde Briggs von Vitali Klitschko (39) dermaßen verprügelt, dass er danach mit Blaulicht ins Krankenhaus gebracht werden musste.​


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Von wegen „Shannon the Canon“ – nach den vorlauten Ankündigungen („Ich wurde Klitschko auffressen!“) wurde Briggs selbst zum Kanonenfutter, landete mit Brüchen im Gesicht sogar auf der Intensivstation!
    In der Uniklinik Hamburg-Eppendorf stellten die Ärzte zwei Frakturen fest: Eine unter dem rechten Auge, eine über dem linken Auge!
    Schon vor der Diagnose stand für viele Beteiligten fest: Der Kampf hätte vor der 12. Runde abgebrochen werden müssen. Klitschko-Trainer Fritz Sdunek: „Ich hätte meinen Schützling in so einer Situation spätestens nach der zehnten Runde herausgenommen.“
    Für Sdunek stellt sogar fest: „Briggs wird nach diesen vielen Schlägen nicht mehr derselbe sein.“
    Auch Ringarzt Dr. Stephan Bock bewertete die Leistung von Ringrichter Ian-John Lewis (Großbritannien) als unverantwortlich: „Nach der der sechsten Runde hatte ich Angst um Briggs. Ich hätte zum Abbruch geraten.“
    Doch der Kampf lief weiter, Briggs steckte weiter kräftig ein, wurde aus Nase und Mund blutend direkt in den Krankenwagen verfrachtet, wirkte abwesend. Nach Informationen von RTL wird Briggs weiterhin auf der Intensivstation behandelt, darf noch nicht wieder in seine Heimat fliegen...


    Quelle: Bild.de
     
    #2
  4. azureus
    Offline

    azureus Ist oft hier

    Registriert:
    23. September 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: BOX: Klitschko vs. Briggs

    Wird zeit das die Klitschko-Sisters gegen David Haye Boxen damit das ganze ein ende hat...
     
    #3
  5. Beepo
    Offline

    Beepo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    14. September 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: BOX: Klitschko vs. Briggs

    Ich muss schon sagen, was der gute Mann eingesteckt hat, geht auf keine Kuhhaut. Für eventuelle Spätfolgen ist die Schuld aber nicht nur bei einem alleine zu suchen. Sowohl Trainer als auch Ringrichter hatten die Möglichkeit, den Kampf abzubrechen.
     
    #4
  6. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.721
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: BOX: Klitschko vs. Briggs

    Und hier zum Downloaden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #5

Diese Seite empfehlen