1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BonGusto HD im Kabelnetz von UPC Austria gestartet

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 10. Mai 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.230
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    BonGusto HD im Kabelnetz von UPC Austria gestartet – „Gespräche mit weiteren Plattformen über HD-Verbreitung laufen bereits“

    Digitalmagazin im Gespräch mit Jörg Schütte, Geschäftsführer BonGusto

    Seit 3. Mai ist der Feinschmeckersender BonGusto auch über den österreichischen Kabelnetzbetreiber UPC Austria hochauflösend zu empfangen. In brillanter HD-Bildqualität bietet BonGusto dem Zuschauer ein noch intensiveres Fernseherlebnis. „Es gibt einige TV-Themen, die stärker als andere von einer hervorragenden Bildqualität leben. Dazu gehört sicher alles Kulinarische“, sagt Jörg Schütte, Geschäftsführer von BonGusto, im Digitalmagazin-Interview. In Deutschland wird BonGusto HD derzeit in den Kabelnetzen von Unitymedia und Kabel BW verbreitet. „BonGusto setzt auf HD“, ergänzt Schütte. „Gespräche mit weiteren Plattformen über eine HD-Verbreitung laufen bereits.“

    Digitalmagazin: Herr Schütte, der Food-Sender BonGusto ist am 3. Mai hochauflösend im Kabelnetz von UPC in Österreich gestartet. Auf welche Programm-Highlights – insbesondere in nativem HDTV – dürfen sich die Zuschauer freuen?
    Schütte: Ein besonderes Highlight ist unsere Reihe „Nordlichter“. Sie verbindet die besten Rezepte der bei uns noch weitgehend unentdeckten skandinavischen Küche mit grandiosen Landschaftsaufnahmen. Einsame Strände, wunderschöne Seenlandschaften, weit entfernte Gletscher – und mittendrin zaubert Spitzenkoch Andreas Viestad die besten Gerichte seiner Heimat.

    „The 100 mile challenge – ein kulinarisches Abenteuer“ ist eine Mischung aus Reportage und sozialem Experiment. Wir begleiten sechs Familien, die sich der Herausforderung stellen, ausschließlich Essen zu sich zu nehmen, das in einem Radius von 100 Meilen um ihren Wohnort hergestellt wurde; und das über einen Zeitraum von 100 Tagen. Dazu gibt es viele der bekannten BonGusto-Klassiker – von „Meine Familie & ich Gastspiel“ bis „Caffee & Chocolade“ – jetzt ebenfalls in erstklassiger

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Digitalmagazin: Inwiefern bietet die HD-Variante des Feinschmecker-Kanals dem Zuschauer ein noch intensiveres Fernseherlebnis?
    Schütte: Es gibt einige TV-Themen, die stärker als andere von einer hervorragenden Bildqualität leben. Dazu gehört sicher alles Kulinarische. Die Übersetzung von „Das schmeckt wirklich lecker!“ in Fernsehbilder kann nur über exzellente Bilder gelingen. In der Vergangenheit haben wir das vor allem durch herausragende,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Kameraarbeit erreicht, letztlich blieb aber das Manko der SD-Auflösung. Mit

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    bricht ein neues Zeitalter an. Man sieht, was man vorher nur geahnt hat. Und die Phantasie von Zuschauern über Geschmack und Geruch wird durch die brillanten Bilder noch stärker angeregt. HD macht definitiv Appetit auf mehr.

    Digitalmagazin: BonGusto wird in HD- und SD-Qualität verbreitet. Wie hoch ist der Anteil an nativem HDTV im Programm des Senders?
    Schütte: Wir produzieren seit rund zwei Jahren alles in HD und haben inzwischen auch den Lizenzeinkauf nahezu vollständig auf HD umgestellt. Der Anteil von nativem HD ist deshalb sehr hoch. Er schwankt je nach Zeitzone zwischen 30 und 80 Prozent.

    Digitalmagazin: Vor einem knappen Jahr ging BonGusto als Pay-TV-Angebot auf Sendung. Wie hat sich der Sender seither entwickelt?
    Schütte: Wir sind mit der Entwicklung von BonGusto seit dem Wechsel ins Pay-TV vor einem Jahr sehr zufrieden. BonGusto hat derzeit über 1,2 Millionen Abonnenten, das entspricht einer Steigerung um 15 Prozent. Wir haben neue Verbreitungspartner gewonnen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und Eutelsat/Kabelkiosk sind hinzugekommen. BonGusto hat verstärkt ins Programm investiert. Im April sind acht neue Formate auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gegangen. Darüber hinaus sind wir ins Video-on-Demand-Geschäft eingestiegen. Bei Kabel Deutschland betreibt BonGusto einen eigenen VoD-Auftritt. Weitere Angebote dieser Art werden folgen.

    Digitalmagazin: Hochauflösend ist BonGusto bei Kabel BW, Unitymedia und UPC Austria empfangbar. Inwiefern planen Sie, den HDTV-Sender über weitere Plattformen zu verbreiten?
    Schütte: BonGusto setzt auf HD. Die fernsehhistorisch einmalige Situation, dass viele Zuschauer, die für eine neue TV-Technik erforderlichen Empfangsgeräte in Form von hochauflösenden Flachbildschirmen bereits im Haus haben, bevor ein breites, entsprechendes Sender-Angebot vorhanden ist, wird zu einer weiter wachsenden Nachfrage nach HD-Programmen führen. Davon will und wird BonGusto nachhaltig profitieren. Gespräche mit weiteren Plattformen über eine HD-Verbreitung laufen bereits.
    Digitalmagazin: Herr Schütte, vielen Dank für das Gespräch.


    Quelle: INFOSAT
     
    #1
    Borko23 und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen