1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bobbi Kristina boykottiert Enthüllungs-Buch ihrer Großmutter

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 5. Februar 2013.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Whitney Houstons (†48) Tochter Bobbi Kristina gefallen die Enthüllungen in dem Buch ihrer Oma Cissy gar nicht. In "Remembering Whitney” beschreibt sie unter anderem, dass sie Angst hat, die 19-Jährige könnte so enden wie ihre berühmte Mutter.

    [​IMG]

    Die Mutter von Whitney Houston äußerte sich mehr als deutlich in ihrem aktuellen Buch und schrieb über ihre Enkelin: “Sie verkraftet es nicht gut. Keiner von uns tut das. Natürlich mache ich mir Sorgen um sie – Bobbi Kristina ist 19 und man weiß doch, wie 19-Jährige ticken: Sie glauben, sie wüssten alles."

    Ihre Sorge scheint berechtigt. Bobbi fällt immer wieder mit Skandalen auf, soll auch ab und zu Drogen nehmen und nicht zuletzt ihre Beziehung zu Nick Gordon sorgt für Schlagzeilen. Doch sie selber will von alle dem nichts wissen und schreibt dazu auf Twitter: “ALLES, was das Buch meiner Oma betrifft•Ich & @nickgordon haben persönlich NATÜRLICH nichts damit zu tun•Ich bitte euch das zu respektieren•Hab es noch nicht gelesen und werde es auch nicht lesen•"

    Weiter beschreibt sie das Werk als "respektlos" gegenüber ihrer Mutter. Denn in dem Enthüllungsbuch geht es auch um Whitneys Drogensucht und die Probleme mit ihrem Exmann Bobby Brown.

    Der Houston-Spross klingt alles andere als begeistert über die Offenbarungen. Offensichtlich will der Teenager die Sorge ihrer Oma nicht verstehen. Aber nicht umsonst wurde der rüstigen Rentnerin von dem Gericht das Recht zugeteilt, das Erbe, welches Whitneys Tochter vermacht bekommen hat, zu regeln.

    Scheint als wenn sich die 19-Jährige erwachsener fühlt, als sie sich benimmt.

    Quelle: OK-Magazin
     
    #1

Diese Seite empfehlen