1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blizzard sperrt 320.000 Spieler aus dem Battle.net

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 21. April 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Blizzard hat rund 320.000 Spieler vom Battle.net ausgeschlossen. Sie sollen gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben und können nun nicht mehr an den Multiplayer-Partien von Diablo 2 und Warcraft 3 teilnehmen.

    [​IMG]

    Wer zum ersten Mal angemahnt wird, muss 30 Tage ohne seinen Nutzeraccount auskommen, Wiederholungstäter sind dauerhaft gesperrt. Laut Blizzard haben die Personen gegen die Nutzungsbedingungen des Dienstes verstoßen. Konkrete Angaben wollte das Unternehmen allerdings nicht machen. Ein Einspruch gegen die Entscheidung ist zwecklos.

    In einem Hinweis im offiziellen Forum erklärt Blizzard, dass man den CD-Key der betroffenen Spieler sperrt. Man weist darauf hin, dass die Nutzung von Fremdprogrammen sowie der Missbrauch bestimmter Spielemechaniken zu einer Verbannung führen kann.

    Laut Blizzard führen diese Aktionen dazu, dass die Stabilität der Server gefährdet wird. Man wird das Battle.net auch weiterhin genau überwachen, um die Kunden vor den Auswirkungen des Cheatens zu bewahren. Einige der gesperrten Nutzer konnten durch Hinweise legitimer Spieler identifiziert werden.

    Quelle: Winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen