1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildqualität bei geringer Signalstärke, kaum Unterschied SD und HD

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von King666, 20. Januar 2010.

  1. King666
    Offline

    King666 Newbie

    Registriert:
    24. August 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hab schon gegooglet und auch das Forum durchsucht, jedoch konnte ich noch keine eindeutigen Antworten zum Thema Signalstärke und Bildqualität in SD und HD finden. Ich benutze die folgenden Komponenten:

    SKY HD1 Receiver (der Pace für 199,-- im SKY-HD-Paket)
    über HDMI an Onkyo TX-SR607
    über HDMI an Panasonic Viera TX-P 42 S 10 E (42 Zoll, Full-HD, Plasma)

    Quad-LNB
    Installation und Verkabelung durch Elektriker durchgeführt
    verlegtes SAT-Kabel sieht vernünftig aus
    4 Anschlussdosen, davon nur 1 in Verwendung

    Signalqualität: 100 %
    Signalstärke: 50 % (bei einer anderen Dose und mit kürzerm und qualitativ besserem SAT-Kabel komme ich auf 56 %)

    Ich weiß die Signalstärke in Prozent sagt nicht unbedingt viel aus, jedoch kommt mir der Wert doch sehr niedrig vor.
    Ich finde die Bildqualität zwar grundsätzlich in Ordnung, nur möchte ich natürlich optimieren wenn es einfach möglich ist.
    Außerdem sehe ich keine gravierenden Unterschiede zwischen Programmen in SD und HD-Sendern wie z.B. ORF normal und ORF HD, was mich sehr verwundert, da es ja heißt das wären "2 Welten".

    Es wäre super wenn jemand folgende Fragen kurz beantworten könnte:

    1) Hat die Signalstärke Einfluss auf die Bildqualität oder bedeutet dies nur, dass das Bild bei schlechtem Wetter eher ausfällt. Habe gelesen, dass bei digital-TV nur 2 Möglichkeiten gibt: Bild oder kein Bild.

    2) Wie kann man die Singalstärke mit den bestehenden Komponenten verbessern? z.B. nicht benutze Dosen mit "Endstück" versehen?

    3) Habe beim Receiver auf 1080i Ausgabe eingestellt. Macht das Sinn oder sollte man eher runtergehen und den Onkyo hochrechnen lassen (der kann aber maximal auch nur 1080i)

    4) Kann mit einem besseren Receiver ein noch merklich besseres Bild erzielt werden? Wenn ja, was würdet ihr derzeit vorschlagen? Gibt's welche die 1080p ausgeben?

    5) Ist die Bildqualität einer Blue-Ray (habe noch keinen Player) besser wie von HD-Sendern wie z.B. Sky Cinema HD?

    Danke im Voraus....
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Giga_Master
    Offline

    Giga_Master Newbie

    Registriert:
    1. August 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Homepage:
    AW: Bildqualität bei geringer Signalstärke, kaum Unterschied SD und HD

    1) Nein hat keinen einfluss. Enweder Bild, kein Bild oder aber Störungen möglich (Klötzchen im Bild, aber die Bildqualität an sich sollte es nicht beeinflussen)

    3) Must du ausprobieren welche Komponente den besser Scaler hat

    4) Besseres Bild währe mit einem Besseren Reciever sicher drin, mir ist aber keiner bekannt der 1080p könnte, aber warum auch FullHD wird eh nur in 720p oder 1080i gesendet und das beste Bild hast du eh umsoweniger am Bild verändert wird.

    5) Ja ist sie da Filme auf BR mit einer viel grösseren Datenrate gepackt sind.
     
    #2
    Pilot gefällt das.
  4. dispater79
    Offline

    dispater79 Ist oft hier

    Registriert:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bildqualität bei geringer Signalstärke, kaum Unterschied SD und HD

    Mal ein Wort zur Bildqualität: Man sollte die Bildqualität der HD-Sender (ORF, Sky usw.) nicht als Maßstab für echte HD-Qualität sehen. Die Sender versuchen an allen Ecken und Enden den Rotstift anzusetzen und senden deswegen in der schlechtest möglichen Qualität, die aber gerade noch als HD durchgeht. Manch SD-Sender mit ordentlicher Bitrate sieht meist sogar besser aus als manch runtergeregelter, vermeintlicher HD-Sender. Also wenn man einen echten Maßstab will, dann hilft wirklich nur eine BR-Disk oder Demo-HD-Material aus dem Internet.
     
    #3
  5. chopp
    Offline

    chopp VIP

    Registriert:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    1.011
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immer im Stress
    Ort:
    Zwischen Lötkolben & PC.
    AW: Bildqualität bei geringer Signalstärke, kaum Unterschied SD und HD

    Hallo,
    Hast du jetzt 4 Dosen wo bei einer 100% sind und die anderen drei 50% ?
    Oder hast du 100% am LNB und alle 4 Dosen haben 50% ?
    Also da würd ich mir schon Gedanken machen wenn eine 100 und die anderen nur 50 haben.
    Die "Endstücke" wie du die nennst sind 75 Ohm Abschlußwiederstände.
    Gute Dosen haben die schon intern eingebaut, bzw. zum nachträglichen Einbau. ( kleine Metallröhrchen mit einem Anschluß, werden an Stelle des zweiten Kabels bei Kabel-Durchgangsdosen angeklemmt)
    Es gibt sie aber auch zum draufschrauben mit normalen F Stecker Gewinde für Multischalter.
    In einigen Fällen sind sie zu merken, aber ist nicht wirklich viel.
    Bei dir würd ich sie mal probieren. Kosten ja nur 0,10 - 0,50€/st.
    Aber entweder ist es Billigkabel, Billigdosen, Stecker oder doch Fehlerhaft verdratet.
    Andere Möglichkeiten für soviel Verlust fallen mir jetzt so nicht ein.

     
    #4
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen