1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

„Betzdorf, wir haben ein Problem": Astra 5A außer Kontrolle

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von Ranger79, 28. Januar 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    „Betzdorf, wir haben ein Problem": Astra 5A außer Kontrolle

    (ga) Der Satellit Astra 5A, des Satellitenbetreibers SES Astra, ist nun völlig außer Kontolle geraten und droht andere Satelliten in der Umlaufbahn zu beschädigen.
    Bereits am 16. Januar 2009 hatte SES Astra bekannt gegeben, dass die Astra 5A-Mission beendet sei (darüber war im Transponder NEWS Info-Bereich zu lesen). Der Satellit Astra 5A startete 1997 und hätte laut Thales Alenia Space (TAS) eine Lebensdauer von minimal 12 Jahren erreichen sollen. Nach etwas mehr als 12 Jahren im All war der Satellit nicht mehr dauerhaft zur Sonne auszurichten. Bei den Versuchen, eine solche Ausrichtung zu erreichen, wurde eine nicht unerhebliche Menge an Treibstoff verbraucht und die Akkumulatoren des Satelliten entladen, wodurch der Satellit außer Kontrolle geriet. SES Astra hatte eigentlich gehofft, den Satelliten 15 Jahre betreiben zu können.
    Alle Versuche den Satelliten mit dem verbleibenden Treibstoff kontroliert in einen Friedhofsorbit steuern zu können blieben erfolglos.
    Astra 5A hat bereits seine Position auf 31,5 Grad Ost verlassen und driftet seitdem unkontrolliert ostwärts.
    Intelsat, der Betreiber der Satelliten Galaxy 11, dieser befindet sich auf der Orbitalposition 32,8 Grad Ost, und Intelsat 802 auf 32,9 Grad Ost, soll bereits von SES Astra über die Situation informiert worden sein, um Präventivmaßnahmen rechtzeitig einleiten zu können. Erste Analysen haben gezeigt, dass man Galaxy 11 nicht aus dem Weg von Astra 5A wird steuern müssen. Mit Intelsat 802 könnte aber ein Ausweichmanöver notwendig werden.
    Eutelsat beabsichtigt vorerst keine Ausweichmanöver seiner Satelliten durchzuführen, die sich weiter östlich auf 33 Grad Ost (EuroBird 3) und 36 Grad Ost (Eutelsat W4 und Sesat) befinden.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: „Betzdorf, wir haben ein Problem": Astra 5A außer Kontrolle

    Endlich mal Action da oben.
     
    #2
  4. mabru
    Offline

    mabru Newbie

    Registriert:
    8. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: „Betzdorf, wir haben ein Problem": Astra 5A außer Kontrolle

    Da werden wir wohl mal die Müllmänner raufschicken müssen
     
    #3

Diese Seite empfehlen