1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bericht: Premiere setzt auf neues Verschlüsselungssystem

Dieses Thema im Forum "Sky Deutschland" wurde erstellt von strosek, 14. Januar 2008.

  1. strosek
    Offline

    strosek Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    26. November 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Focus plant der Pay-TV-Sender Premiere eine baldige, komplette Umstellung seines digitalen Verschlüsselungssystems. Zum Einsatz kommt dann statt dem lange geknackten Nagravision das System VideoGuard von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Das Unternehmen NDS gehört mehrheitlich der News Corporation von Rupert Murdoch, der jüngst rund 15 Prozent von Premiere erworben hat.
    VideoGuard gilt bislang als nicht knackbar. In der Nacht vom kommenden Montag auf Dienstag stellt daher beispielsweise der Kabelbetreiber Kabel BW

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , andere Anbieter wie Kabel Deutschland planen ebenso den Umstieg.
    Premiere wird aller Voraussicht nach die bisher eingesetzten Smart-Cards kostenlos austauschen. Die meisten Digital-Receiver sollen per Software-Update VideoGuard-fähig gemacht werden können. Besitzer von dbox1- oder dbox2-Receivern werden dann aller Voraussicht nach – ob legal oder als "Schwarzseher" – Premiere nicht mehr empfangen können.

    Ein Premiere-Sprecher bezeichnete gegenüber Focus Online den möglichen Receiver-Wechsel als "reine Spekulation". Er betonte dem Update des Berichts zufolge, Premiere habe einen Vertrag mit dem Anbieter seines derzeitigen Verschlüsselungssystems. (hob/c't)
     
    #1

Diese Seite empfehlen